Juni 2017: Der Monat im Rückspiegel

192
Der Monat Juni 2017 im Rückspiegel | © Ralf Kieven, Maximilian Graf, Julian Schmid

Der DMSB verweigerte Luigi Stanco die Lizenz, in Le Mans entrann Porsche mit Ach und Krach dem LMP2-Zwergenaufstand. Ferner beanstandete Christian Schütz die Kollisionsbereitschaft im ADAC-GT-Masters-Mittelfeld, während an der Sarthe die Hyperinflation ausgebrochen ist. Der Monat Juni im Rückspiegel.

Im Juni rückt standesgemäß das vierundzwanzigstündige Traditionsrennen von Le Mans in den Mittelpunkt der Berichterstattung. Unter dem Gesichtspunkt des SportsCar-Info-Leserinteresses fand allerdings vornehmlich dessen Nachbetrachtung Resonanz. Neben dem LMP2-Zwegenaufstand und dem Boxenintermezzo zwischen Toyota und Vincent Capillaire entfachte insbesondere die Diskussion um die Eventisierung eine Kontroverse.

Dahingegen maß die SportsCar-Info-Leserschaft dem sportlichen Wettbewerb auf dem Circuit de la Sarthe nur nachgeordnete Bedeutung bei. Zuvor erregte die Chose um Luigi Stanco, dem der DMSB die notwendige Lizenz für das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring verweigerte, vielerorts die Gemüter. Auch nach der Kraftprobe im Département Sarthe rückte die Nordschleife wieder ins Zentrum der Aufmerksamkeit.

- Anzeige -

Zunächst justierten die Regelaufseher abermalig an der Balance of Performance, sodann vermeldete die Veranstaltergemeinschaft erwartungsgemäß rückläufige Starterzahlen für den vierten Saisonlauf der VLN-Langstreckenmeisterschaft. Diesen Umstand bedauerte sogar Klaus Abbelen. Ferner beklagte sich Teamchef Christian Schütz über Rempeleien im ADAC-GT-Masters-Mittelfeld und deklarierte ebenjenes zur „Todeszone“.

Die zugriffsstärksten Artikel im Juni 2017

1. DMSB: Fahrer AG distanziert sich von Lizenzverweigerung Luigi Stancos
2. Le Mans: Was war das denn?
3. Christian Schütz: „Steht der ADAC nicht grundsätzlich für Sicherheit?“
4. Kommentar: Hyperinflation in Le Mans
5. VLN: Balance of Performance gewährt Porsche und AMG ein Leistungsplus
6. Vincent Capillaire: „Ich bereue das“
7. VLN: Veranstalter vermeldet 146 Nennungen zum dritten Lauf
8. Klaus Abbelen: „Schade, dass ab jetzt einige Topautos fehlen“
9. Langstrecken-WM: Bereitet Porsche seinen Ausstieg vor?
10. GT3-Sport: BMW entwickelt M6-Evolutionsmodell für 2018