- Anzeige -

An diesem Wochenende unternimmt Frikadelli Racing einen Gaststart in der Spezial-Tourenwagen-Trophy. Erstmals im Einsatz: ein Ligier JS P3. Ins Steuer greift Teamchef Klaus Abbelen, der bereits in der Saison 2016 mit einem Porsche 962 an zwei Läufen der Sprintserie teilnahm.

Das Vater-Sohn-Gespann Bert und Stienes Longin hat mit Christoff Corten und Giorgio Maggi den Gesamtsieg bei den 24 Stunden von Zolder erfochten. Ein halbstündiger Reparaturstopp bremste zwar das Fortkommen des Norma-Quartetts, letztlich triumphierte Krafft Racing aber mit komfortablen Vorsprung.
video

Romain Dumas hat für Volkswagen einen neuen Rekord für Elektrofahrzeuge aufgestellt. Der Routinier umrundete im umgebauten Pikes-Peak-Sieger VW ID.R die Nordschleife in 6:05,33 Minuten. Damit unterbot der Franzose den bisherigen Rekord um vierzig Sekunden. Steigt ein und schaut Dumas beim Arbeiten zu.
video

Volkswagen hat sein Ziel erreicht und sich den Eletrorekord auf der Nordschleife des Nürburgrings gesichert. Romain Dumas umrundete das Traditionsasphaltband in 6,05,336 Minuten in seinem ID.R und war damit vierzig Sekunden schneller als der bisherige Rekordhalter Peter Dumbreck. Dumbreck stellte 2017 im NIO EP9 den vorherigen Rekord auf.

Volkswagen hat einen weiteren Test in Südfrankreich absolviert. Dabei wurde die verbesserte Aerodynamik und das überarbeitete Energiemanagement getestet. Nun soll der erste Test in der Eifel erfolgen.

Volkswagen will mit dem vollelektrischen ID.R-Prototypen einen neuen Nordschleifenrekord erzielen. Daher haben die Niedersachsen ein umfangreiches Testprogramm gestartet, welches mit dem Rekordversuch auf der Nordschleife im Sommer 2019 enden soll.

Aktuelle Spekulationen weisen auf einen Rekordversuch durch Volkswagen auf der Nürburgring-Nordschleife hin. Mit dem VW I.D. R sollen sie planen, den Rekord für elektrische Fahrzeuge und eventuell auch den absoluten Rundenrekord anzugreifen. Die schnellste jemals gefahrene Zeit hat derzeit Porsche inne.

Und wieder Flying Lizard Motorsports: Die kalifornische Equipe hat zum vierten Mal en suite das 25-Stunden-Rennen am Thunderhill gewonnen. Der Einsatzwagen: ein Porsche 911 GT3 RSR, den Wolf Henzler, Johannes van Overbeek, Justin Marks, Charlie Hayes und Andy Wilzoch pilotieren.

Anlässlich der hauseigenen Nostalgieveranstaltung in Laguna Seca hat Porsche zum siebzigjährigen Firmenjubiläum eine Neuauflage des 935-Modells vorgestellt – limitiert auf siebenunsiebzig Exemplare. Basierend auf der GT2-RS-Technik, leistet die Hommage an Moby Dick siebenhundert Pferdestärke.

Formel-1-Fahrer Sebastian Vettel hat den Porsche-Rundenrekord auf dem Circuit de Spa-Francorchamps wieder eingestellt. Beim Grand Prix Belgiens erzielte der Ferrari-Athlet eine neue Bestzeit von 1:41,501 Minuten – also 0,269 Sekunden schneller als Neel Jani im Porsche 919 Hybrid Evo.

Am vergangenen Wochenende fand auf dem Nürburgring die sechsundvierzigste Auflage des Oldtimer-Grand-Prix' statt. Zugegen waren historische Fahrzeuge verschiedensten Typs: GT-Sportwagen, Prototypen und Tourenwagen. Die Veranstaltung in Bildern. Eine Galerie von Haoyü Wang.

Wegen des Porsche-Rekordversuches plagten den DMSB-Präsidenten Hans-Joachim Stuck Sicherheitsbedenken. Schlimmstenfalls hätte die FIA ein etwaiges Vorkommnis veranlasst, die Nordschleife des Nürburgrings zu schließen. Seiner Meinung nach, solle es keine weiteren Projekte dieserart geben.

Fünfunddreißig Jahre und einunddreißig Tage hatte der Rundenrekord Stefan Bellofs Bestand. Nun hat Timo Bernhard die historische Bestmarke auf Nordschleife unterboten. Der Langstreckenweltmeister beförderte den Porsche 919 Hybrid Evo binnen 5:19,55 Minuten über den Eifelaner Traditionskurs. Das Unternehmen in Bildern.
video

Timo Bernhard hat im Porsche 919 Hybrid Evo den Rekord auf der Nordschleife gebrochen. Der amtierenden Langstreckenweltmeister verbesserte den Rundenrekord auf 5:19,546 Minuten. Dabei erreichte er eine Spitzengeschwindigkeit von knapp 370 Kilometer pro Stunde.

Der heutige Freitag geht in die Geschichte der Nordschleife ein. Porsche hat den Nordschleifen-Rekord von Stefan Bellof pulverisiert. Timo Bernhard umrundete die Nordschleife in 5:19,546 Minuten. Eine Verbesserung von dreiundfünfzig Sekunden.
video

Wagt Porsche einen Rekordversuch auf der Nordschleife des Nürburgrings? Der Weissacher Prototyp 919 Hybrid Evo, mit dem die Traditionsmarke bereis die Bestmarke in Spa-Francorchamps pulverisierte, bewegte sich jüngsthin über den Eifelaner Parcours. Private Videoaufnahmen eines Zuschauers zeigen den Renner.

Vor dem Start zum 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring hat Porsche eine Demonstrationsfahrt mit zwei Prototypen verschiedener Generationen organisiert. Timo Bernhard pilotierte den 919 Hybrid Evo über die Nordschleife, Hans-Joachim Stuck den Porsche 956 C, welcher den aktuellen Rundenrekord hält. Die Prozession in Bildern.

Anlässlich des 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring organisiert Porsche eine Demonstrationsrunde auf der Nordschleife. Timo Bernhard pilotiert den 919 Hybrid Evo über die Traditionspiste, Hans-Joachim Stuck den Gruppe-C-Prototyp 956 C. Allerdings fahren beide hinter dem Safety Car her.

Eigentlich für die gleichnamige PlayStation-Spielreihe entworfen, absolviert der Audi e-tron Vision Gran Turismo künftig Einsätze auf der analogen Rennstrecke. Der Ingolstädter Konstrukteur hat die digitale Konzeptstudie ins Werk gesetzt, welche nun als Renntaxi im Rahmen der Formel-E-Meisterschaft fungiert. Der Elektrorenner im Porträt.

DVB Racing hat bei den 24 Stunden von Zolder einen historischen Erfolg errungen. Das CN-Pilotenquartett Jeffrey van Hooydonk, Christoff Corten sowie Frank und Hans Thiers hievte seinen Norma M20 als Sieger über den Zielstrich. Damit triumphierte erstmals eine Mannschaft mit einem Prototyp. Das Wochenende in Bildern. Eine Galerie von Manfred Muhr.

Social Media

25,191FansGefällt mir
766FollowerFolgen