- Anzeige -
Start Blog

Dubai 24: W Racing Team gewinnt erstes Rennen mit BMW

0

Erfolgreicher Fabrikatswechsel: Das W Racing Team hat seinen Titel bei den 24 Stunden von Dubai verteidigt. Mohammed Al Saud, Diego Menchaca, Jean-Baptiste Simmenauer, Jens Klingmann und Dries Vanthoor besiegten die Widersacher von Herberth Motorsport.

Sakhir 8: Toyota holt fünften Weltmeistertitel

Toyota hat bei den Acht Stunden von Sakhir einen Zweifachsieg eingefahren. Die Gewinnertrophäe hielten letztendlich Mike Conway, Kamui Kobayashi und José María López in den Händen, Sébastien Buemi, Brendon Hartley und Ryo Hirakawa holten den Weltmeistertitel.

Fotostrecke: Meisterfeier in Gelb beim ADAC GT Masters

Das Rennen um den Titel des ADAC GT Masters war schon nach dem Samstagsrennen entschieden. Für Raffaele Marciello reichte ein fünfter Platz, nachdem es zu einem Kontakt mit dem Titelrivalen und Markenkollegen Jules Gounon kam. Die Siege gingen bei bestem Herbstwetter an Team Joos Sportwagentechnik und Drago Racing Team ZVO.

Hockenheimring: Raffaele Marciello holt die Meisterschaft im ADAC GT Masters

0

Das Team Landgraf Motorsport hat mit Raffaele Marciello die Meisterschaft im ADAC GT Masters geholt. Bereits nach dem vorletzten Rennen am Samstag stand Marciello als Meister fest. Die Siege in Hockenheim gingen an Team Joos Sportwagentechnik und das Drago Racing Team ZVO.

NLS: Phoenix Racing wiederholt den Doppelsieg

Die Audi-Truppe aus dem Hause Phoenix Racing hat den nächsten Doppelsieg eingefahren. Dieses Mal siegten Kelvin van der Linde und Jakub Giermaziak vor Frank Stippler und Vincent Kolb. Auf Rang drei wurde Schnitzelalm Racing gewertet.

NLS: Erneute Poleposition für Frank Stippler und Phoenix Racing

Beim Halbfinale der NLS setzte sich Phoenix Racing an die Spitze des Feldes. Frank Stippler fuhr die Poleposition ein. Dahinter reihten sich Manthey-Racing ein, die das Auto für EMA Motorsport vorbereiten, und der zweite R8 von Phoenix Racing.

ELMS an der Algarve: Ferdinand Habsburg und Louis Delétraz holen Titel

Erwartungsgemäß haben Ferdinand Habsburg und Louis Delétraz beim ELMS-Finale an der Algarve den Titel errungen. Das Prema-Racing-Gespann benötigte lediglich zwei Zähler, holte aber letztendlich den Sieg beim Finalrennen.

Indy 8H: Craft-Bamboo gewinnt knapp vor AF Corse

Mercedes-AMG hat die Herstellerwertung der Intercontinental GT Challenge mit einem Sieg bei den Indy 8H gewonnen. Raffaele Marciello, Daniel Juncadella und Daniel Morad setzten sich für das Team Craft-Bamboo knapp gegen Ferrari und AF Corse durch.

NLS: Phoenix Racing feiert dominanten Doppelsieg, neuer Porsche 911 GT3 R wird Dritter

Phoenix Racing hat den Barbarossapreis gewonnen. Jakub Giermaziak, Luca Engstler und Kim-Luis Schramm waren die erfolgreichen Fahrer. Dahinter kam das Schwesterfahrzeug ins Ziel. Bei der Weltpremiere des neuen Porsche 911 GT3 R ging es für Manthey-Racing direkt auf das Podest.

NLS: Frank Stippler sprintet zur Poleposition beim Barbarossapreis

Die Poleposition beim siebten Wertungslauf der NLS ging an Phoenix Racing. Frank Stippler war der schnellste Pilot. Dahinter reihten sich Huber Motorsport und erneut Phoenix Racing ein. Der neue Porsche 911 GT3 R wurde auf Platz 12 abgewinkt.

Barcelona: Dinamic Motorsport gewinnt, AKKodis ASP Team holt den Titel

Matteo Cairoli, Klaus Bachler und Alessio Picariello haben für Dinamic Motorsport das letzte Saisonrennen der GT World Challenge Europe gewonnen. Damit spielten sie eine passive Rolle im Titelkampf. Die Meisterschaft ging an AKKodis ASP Team und die Fahrer Daniel Juncadella, Raffaele Merciello und Jules Gounon.

ELMS in Spa-Francorchamps: United Autosports feiert ersten Saisonsieg

0

United Autosports hat in Spa-Francorchamps seinen ersten Saisonsieg in der Europäischen Le-Mans-Serie geholt. Phil Hanson, Duncan Tappy und Tom Gamble kreuzten die Ziellinie trotz Zeitstrafe als Spitzenreiter. Prima Racing ist drauf und dran, den LMP2-Titel zu gewinnen.

NLS: Falken Motorsports gewinnt die erste Auflage des 12-Stunden-Rennens

0

Falken Motorsports hat das neue Saisonhighlight, das 12-Stunden-Rennen der NLS, für sich entschieden. Die Truppe rund um Sven Schnabl setzte sich gegen die beiden Audi R8 von Phoenix Racing durch.

Fuji: Toyota holt Zweifachsieg beim Heimrennen

Bei den Sechs Stunden am Fuji hat Toyota einen dominanten Doppelsieg eingefahren. Sébastien Buemi, Brendon Hartley und Ryō Hirakawa besiegten ihre Stallgefährten Mike Conway, Kamui Kobayashi und José María López. Damit zog das TMG-Trio puntkemäßig gleich mit den Alpine-Konkurrenten.

NLS: Falken Motorsports übernachtet an der Spitze beim 12-Stunden-Rennen

0

Falken Motorsports führt nach der ersten Rennhälfte. Die Truppe des japanischen Reifenherstellers behielt während dem ersten Segment den kühlsten Kopf bei turbulenten äußeren Bedingungen. Octane126 und Phoenix Racing folgen auf den weiteren Positionen.

NLS: 121 Fahrzeuge nehmen am 12-Stunden-Rennen teil

Am kommenden Wochenende findet erstmals ein 12-Stunden-Rennen im Rahmen der NLS statt. 121 Autos werden die Premiere auf der Nordschleife bestreiten. Davon entfallen 15 Fahrzeuge auf die SP9-Kategorie.

Fotostrecke: Audi-Dominanz bei der GTWC in Hockenheim

Audi hat beim Heimspiel der GT World Challenge Europe in Hockenheim einen Doppelsieg geholt. Den ersten Platz belegte das Kundenteam Saintéloc Racing, vertreten durch Patric Niederhauser, Christopher Mies und Lucas Légéret. Dahinter kreuzte Attempto Racing die Ziellinie. Dass es kein Dreifachsieg wurde, verhinderte ein Defekt am Fahrzeug von Tresor by Car Collection kurz vor Rennende.

Hockenheim: Doppelsieg für Audi vor heimischem Publikum

0

Saintéloc Racing hat für Audi Sport das Deutschland-Gastspiel der GT World Challenge Europe auf dem Hockenheimring gewonnen. Lucas Légéret, Christopher Mies und Christopher Mies konnten das Drei-Stunden-Rennen vor den Markenkollegen von Attempto Racing gewinnen. Platz drei ging an das Porsche-Team Dinamic Motorsport.

Hockenheimring: Poleposition für Team WRT

0

Kelvin van der Linde, Dries Vanthoor und Charles Weerts werden die Drei Stunden von Hockenheim von der Poleposition in Angriff nehmen. Die Audi-Besatzung setzte sich gegen Iron Lynx aus dem Ferrari-Lager durch. Tabellenführer AKKodis ASP Team erreichte nur Startplatz 14.

ELMS in Barcelona: Prema Racing holt dritten Saisonsieg

Bei den Vier Stunden von Barcelona hat Prema Racing seinen dritten Saisonsieg in der Europäischen Le-Mans-Serie eingefahren. Ferdinand Habsburg erstürmte schon in der Anfangsphase des Rennens die Führungsposition.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,866FansGefällt mir
736FollowerFolgen