DTM: Stolz gewinnt, Preining ist wieder Tabellenführer

137
Luca Stolz holt seinen ersten Saisonsieg | © Daniel Stauche

Die DTM hat auf dem Sachsenring den nächsten Rennsieger hervorgebracht. Luca Stolz gewinnt für das Haupt Racing Team zum ersten Mal in dieser Saison. Thomas Preining holt sich durch Platz zwei die Tabellenspitze zurück. Ayhancan Güven feiert den ersten Podestplatz in der DTM.

Luca Stolz hat für das Haupt Racing Team den ersten DTM-Lauf auf dem Sachsenring gewonnen. Die deutsche Tourenwagen-Meisterschaft kehrte nach über zwanzig Jahren auf die Strecke nahe Hohenstein-Ernstthal in Sachsen zurück. Auf Platz zwei kam Thomas Preining ins Ziel, der damit wieder die Tabellenspitze erobern konnte. Rang drei ging an Ayhancan Güven.

- Anzeige -

Stolz holte sich am Samstagmorgen die Poleposition und ließ sich auch durch eine frühe Safety-Car-Phase nicht beirren. Mit einer kontrollierten Leistung fuhr er über die gesamte Distanz und beendete das Rennen auf Rang eins. Es ist der ersten Saisonsieg sowohl für den Mercedes-AMG-Werksfahrer als auch für sein Team.

Der Österreichische Porsche-Pilot Preining ist mit dem zweiten Platz mindestens genauso zufrieden. Dadurch, dass Mirko Bortolotti nur auf Rang neun ins Ziel kam, konnte Preining ihn im Meisterschaftskampf wieder überholen. Güven feiert mit Rang drei den ersten Podestplatz in der DTM.