- Anzeige -

Schlagwort: Haupt Racing Team

Spa 24: Die Favoriten

0
Der Pro-Cup in Spa-Francorchamps hat die wohl größte Leistungsdichte im aktuellen GT3-Sport vorzuweisen. So ist es fast unmöglich aus der schieren Menge an Top-Besatzungen einen Favoriten auszumachen. SportsCar-Info hat sich der Aufgabe angenommen. Wir stellen die zehn wohl aussichtsreichsten Kandidaten vor.

Spa 24: Der Silver-Cup

0
Auch abseits der Pro-Klasse wird bei den 24 Stunden von Spa-Francorchamps hart gekämpft. Der Silver-Cup ist die Kategorie für Nachwuchstalente und starke Amateurpiloten. Im bisherigen Saisonverlauf zeichnete sich ein Privatduell zwischen Barwell Motorsport und Garage 59 ab. Wer kann den britischen Teams den Sieg streitig machen?

Spa 24: Mercedes-AMG nennt nur zwei Werkswagen

0
Mercedes-AMG tritt bei den diesjährigen 24 Stunden von Spa-Francorchamps mit nur zwei Werkswagen an. Die Unterstützung aus Stuttgart-Affalterbach erhalten das Haupt Racing Team und das Team Akka-ASP.

N’ring 24: Haupt Racing Team erzielt Bestzeit im Warm-up

0
Mercedes-AMG hat die Vorbereitungen auf das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring mit einer weiteren Bestzeit abgeschlossen. Luca Stolz fuhr im Warm-up die Bestzeit, sicherte somit den ersten Platz für das Haupt Racing Team. Zudem änderten die Regelhüter die Balance of Performance zugunsten Ferraris.

N’ring 24: Maro Engel sichert sich die Bestzeit im Top-Qualifying

0
Der HRT-Pilot Maro Engel hat sich im zweiten Top-Qualifying die Bestzeit und damit die Poleposition beim morgigen 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring gesichert. Luca Ludwig hatte mit 4,9 Sekunden das Nachsehen, wenngleich er bei einigen Zwischenzeiten vorne lag. Dritter wurde Raffaele Marciello im Mercedes-AMG von GetSpeed.

N’ring 24: GetSpeed Performance gelingt Bestzeit auf nassem Asphalt

0
Ein Regenschauer in der Eifel hat Rundenzeitenverbesserungen in der Abschlussqualifikation zum 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring verhindert. Am schnellsten war letzten Endes der GetSpeed-Performance-Pilot Raffaele Marciello. Indes hat Robin Frijns seinen Start krankheitsbedingt abgesagt.

N’ring 24: Konrad Motorsport weiter an der Spitze, HRT-Unfall sorgt für Rotabbruch

0
Konrad Motorsport übernachtet auf der ersten Position. Die Bestzeit Marco Mapellis hat auch nach der zweiten Qualifikation zum 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring Bestand. Unterdessen überschatteten zwei heftige Unfälle von Falken Motorsports und dem Haupt Racing Team die Session.

N’ring 24: Die Favoriten

0
Wer zählt zu den Hauptfavoriten? Wer klettert auf das Siegertreppchen? Wer ist im Mittelfeld zu situieren? Wessen Kernziel ist die Zieleinfahrt am Sonntagnachmittag? SportsCar-Info nimmt die Klassen SP9 und SPX beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring in den Blick. Vierte Episode: die Favoriten.

N’ring 24: Die Podiumsanwärter

0
Wer zählt zu den Hauptfavoriten? Wer klettert auf das Siegertreppchen? Wer ist im Mittelfeld zu situieren? Wessen Kernziel ist die Zieleinfahrt am Sonntagnachmittag? SportsCar-Info nimmt die Klassen SP9 und SPX beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring in den Blick. Dritte Episode: die Podiumsanwärter.

Fotostrecke: Mercedes-AMG präsentiert Folierungen für das 24-Stunden-Rennen

0
Mercedes-AMG hat seine Designs für die 24 Stunden vom Nürburgring präsentiert. Für die Affalterbacher treten in diesem das Haupt Racing Team, GetSpeed Performance, das 10Q Racing Team und in der SP8T Black Falcon an. Sowohl das Haupt Racing Team als auch GetSpeed Performance erhalten Werksunterstützung.

Nürburgring: Dinamic Motorsport triumphiert, Mercedes-AMG komplettiert Podium

0
Der Porsche-Rennstall Dinamic Motorsport hat das Sechs-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring gewonnen. Matteo Cairoli, Christian Engelhart und Sven Müller kreuzten als Sieger die Ziellinie. Die Mercedes-AMG-Abordnung vervollständige das Podium; eine Durchfahrtsstrafe verhinderte ein Edelmetallergebnis des W Racing Teams.

VLN: Rowe Racing gewinnt den vierten Wertungslauf

0
Rowe Racing hat das Grenzlandrennen der VLN gewonnen. Stef Dusseldorp und Nick Catsburg waren die siegreichen Piloten. Dahinter kamen Walkenhorst Motorsport und das Haupt Racing Team ins Ziel.

GTWC: Über vierzig Teilnehmer für Saisonauftakt in Imola gemeldet

0
Trotz der langen Wartezeit und wirtschaftlicher Ungewissheiten hat die GT World Challenge Europe ein beachtliches Starterfeld für den Saisonauftakt in Imola präsentiert. Es werden 46 Autos aus aller Welt erwartet. Neben den bekannten Mannschaften gibt es einige Neuzugänge zu vermelden.

Fotostrecke: Der erste Doubleheader der VLN

0
Zum ersten Mal fuhren die Protagonisten der Nürburgring-Langstreckenserie an zwei aufeinanderfolgenden Tagen zwei Rennen über je vier Stunden. Die beiden Siege gingen an die neu formierte Mannschaft von HRT, nachdem die Technikkommissare den zunächst erstplatzierten Ferrari der Octane-Truppe nach der technischen Nachuntersuchung aus der Wertung ausschlossen. Das Wochenende in Bildern.

VLN: Regelhüter disqualifizieren Octane 126

0
Die Regelwächter haben die Sieger des Barbarossapreises – Octane 126 – nachträglich disqualifiziert. Bei der technischen Nachuntersuchung entdeckten die Kommissare einen Reifen, welcher nicht den DMSB-Bestimmungen entsprach. Damit siege wie am Vortag das Haupt Racing Team.

VLN: Octane 126 gewinnt Barbarossapreis

0
Octane 126 hat den ADAC-Barbarossapreis gewonnen. Der Erfolg, den Simon Trummer, Jonathan Hirschi, Luca Ludwig und Björn Grossmann errangen, ist der erst dritte VLN-Gesamtsieg Ferraris. Dahinter kreuzten das Haupt Racing Team und Car Collection Motorsport die Ziellinie.

VLN: Luca Stolz holt Poleposition für Haupt Racing Team

0
Das Haupt Racing Team wird den sonntäglichen Lauf der VLN von der Poleposition beginnen. Luca Stolz schlug in der Qualifikation knapp Kim-Luis Schramm im Audi R8 LMS Evo von Phoenix Racing. Die zweite Startreihe teilen sich Octane 126 und GetSpeed Performance.

Juni 2020: Der Monat im Rückspiegel

0
Walkenhorst Motorsport gewann das erste Geisterrennen auf der Nordschleife, Bentley hat sein GT3-Werksprogramm eingestellt. Porsche zieht sich aus der IMSA SportsCar Championship zurück, Kondō Racing hat seine Teilnahme am 24-Stunden-Rennen am Ring abgesagt. Der Monat Juni im Rückspiegel.

VLN: Walkenhorst Motorsport siegt nach Zeitstrafe gegen das Haupt Racing Team

0
Das Haupt Racing Team kreuzte beim Saisonauftakt der VLN als Erstes die Ziellienie. Jedoch brummte die Rennleitung HRT eine Zeitstrafe auf, weshalb Walkenhorst Motorsport gewonnen hat. GetSpeed Performance erklamm den dritten Rang.

VLN: Poleposition für das Haupt Racing Team in unter acht Minuten

0
Im ersten VLN-Rennen nach dem Lockdown wegen des Coronavirus steht das Haupt Racing Team auf der Poleposition. Maro Engel umrundete die Nordschleife in weniger als acht Minuten und bescherte dem neuen Team den ersten Erfolg. Auf Startplatz zwei wird Phoenix Racing mit einem Audi R8 LMS stehen. Das Haupt Racing...

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,866FansGefällt mir
735FollowerFolgen