- Anzeige -

Spa-Francorchamps: Team Jota siegt als erster privater Rennstall

0
Bei den Sechs Stunden von Spa-Francorchamps überquerte erstmals seit Einführung des Hypercar-Regelwerks ein privat eingesetzter Prototyp in führender Position die Ziellinie. Das Team Jota gewann die Le-Mans-Generalprobe mit seinem Porsche-Duo Will Stevens und Callum Ilott.

Imola: Toyota gewinnt dank taktischem Glücksgriff

0
Obwohl Toyota ohne ernstliche Siegchancen ins Rennen gegangen war, haben Mike Conway, Kamui Kobayashi und Nick de Vries die Sechs Stunden von Imola gewonnen. Demgegenüber unterlief Favorit Ferrari beim Heimspiel ein taktischer Fehler. Die Roten wechselten zu spät auf Regenreifen.

Qatar 1812: Porsche dominiert, Ferrari und Toyota fahren hinterher

0
Dreifacherfolg für Porsche beim Qatar 1812: Kévin Estre, André Lotterer und Laurens Vanthoor haben den Sieg beim Auftakt der FIA World Endurance Championship geholt. Hauptwidersacher war unerwarteterweise Peugeot. Ferrari und Weltmeister Toyota fuhren hinterher.

Bahrain: Toyota gewinnt auch den WM-Fahrertitel

0
Brendon Hartley, Ryō Hirakawa und Sébastien Buemi haben ihren Weltmeistertitel in Sakhir verteidigt. Das Toyota-Trio gewann das Finale der FIA World Endurance Championship. Trotz eines Unfalls verhalfen Mike Conway, José María López und Kamui Kobayashi dem japanischen Hersteller zum Doppelsieg.

Fuji: Toyota holt Konstrukteurstitel beim Heimspiel

0
Toyota hat bei den Sechs Stunden am Fuji einen Doppelsieg eingefahren. Dieser Erfolg vor heimsicher Kulisse verhalf dem japanischen Konstrukteur zum vorzeitigen Gewinn der Markenweltmeisterschaft. Kamui Kobayashi, Mike Conway und José María López wurden Erste.

Fuji: Toyota steht in der vordersten Startreihe

0
Bei seinem FIA-WEC-Heimspiel am Fuji hat Toyota die erste Reihe der Startaufstellung für sich reklamiert. Kamui Kobayashi geht von der Poleposition ins Rennen; an zweiter Stelle startet Markenkollege Brendon Hartley.

Monza: Ferrari verliert Heimspiel gegen Toyota

0
Ferrari hat seinen Heimrennen in der FIA World Endurance Championship gegen Toyota verloren. Von der Poleposition gestartet, gewannen Mike Conway, Kamui Kobayashi und José María López die Sechs Stunden von Monza. Die Roten mussten mit der Silbermedaille vorliebnehmen.

Monza: Toyota erficht Poleposition, Peugeot auf Platz vier

0
Kamui Kobayashi hat bei den Sechs Stunden von Monza die Poleposition für Toyota erfochten. Ferrari-Kontrahent Antonio Fouco unterlag um siebzehn Tausendstelsekunden. Peugeot-Athlet Jean-Éric Vergne wurde Vierter.

Le Mans: Ferrari nimmt erste Startreihe ein

0
Ferrari hat die Hyperpole-Qualifikation dominiert. Der Konstrukteur aus Italien sicherte sich die Poleposition und den zweiten Startplatz. Antonio Fuoco fuhr die schnellste Rundenzeit. Favorit Toyota kam nicht über die Plätze drei und fünf hinaus.

Le-Mans-Testtag: Ferrari bleibt am Nachmittag vorne

0
Ferrari hat sich im bei der zweiten Einstellfahrt des Le-Mans-Testtags noch einmal verbessert und den Führungsrang verteidigt. Antonio Giovinazzi erzielte die absolute Bestzeit: 3:29,504 Minuten. Dahinter folgten Penske Motorsport und Toyota.

Le-Mans-Testtag: Ferrari fährt erste Bestzeit, Peugeot am zweitschnellsten

0
Ferrari-Athlet Antonio Fouco hat die schnellste Rundenzeit bei der ersten Probefahrt des Le-Mans-Testtags erzielt. Platz zwei belegte überraschenderweise Peugeot. Favorit Toyota musste sich mit Rang fünf bescheiden; obendrein verunfallte Mike Conway.

Spa-Francorchamps: Toyota gelingt Doppelerfolg, Ferrari und Porsche rücken heran

0
Auch in Spa-Francorchamps rührte niemand an Toyotas Vorrangstellung in der FIA World Endurance Championship. Der Konstrukteur aus Fernost errang einen Doppelsieg. Nichtsdestoweniger verkürzten Ferrari und Porsche den Abstand zum Branchenprimus.

Algarve: Toyota siegt erneut, fünf Hersteller unter den besten Fünf

0
Toyota hat auch das Sechs-Stunden-Rennen an der Algarve gewonnen. Sébastien Buemi, Brendon Hartley und Ryo Hirakawa errangen die Siegertrophäe. Beim Zieleinlauf befanden sich fünf Hersteller unter den besten Fünf – Ferrari vor Porsche, Cadillac und Peugeot.

Sebring 1000: Toyota feiert Kantersieg beim Saisonstart

0
Bei den Tausend von Meilen von Sebring fuhr Toyota in einer eignen Liga. Letztlich feierte die Werksabordnung einen ungefährdeten Doppelsieg. An erster Stelle erreichten Mike Conway, Kamui Kobayashi und José María López das Ziel. Ferrari komplettierte das Stockerl.

WM-Prolog: Toyota macht das Tempo

0
Beim zweitägigen Prolog der FIA World Endurance Championship hat Toyota weitgehend die Kontrolle behalten. Schon bei der Auftaktsitzung am Samstagvormittag fuhr José María López die absolute Bestzeit. Lediglich im zweiten der vier Durchgänge war Cadillac schneller.

WM-Prolog: Toyota und Cadillac fahren Bestzeit am Samstag

0
Toyota hat am ersten Testtag des Prologs der FIA World Endurance Championship den Takt vorgegeben. José María López erzielte die absolute Bestzeit. Cadillac schnitt in der Nachmittagssitzung am besten ab.

Sakhir 8: Toyota holt fünften Weltmeistertitel

0
Toyota hat bei den Acht Stunden von Sakhir einen Zweifachsieg eingefahren. Die Gewinnertrophäe hielten letztendlich Mike Conway, Kamui Kobayashi und José María López in den Händen, Sébastien Buemi, Brendon Hartley und Ryo Hirakawa holten den Weltmeistertitel.

Fuji: Toyota holt Zweifachsieg beim Heimrennen

0
Bei den Sechs Stunden am Fuji hat Toyota einen dominanten Doppelsieg eingefahren. Sébastien Buemi, Brendon Hartley und Ryō Hirakawa besiegten ihre Stallgefährten Mike Conway, Kamui Kobayashi und José María López. Damit zog das TMG-Trio puntkemäßig gleich mit den Alpine-Konkurrenten.

Monza 6: Alpine besiegt Toyota

0
Die Alpine-Piloten Nicolas Lapierre, André Negrão und Matthieu Vaxivière haben dank eines Sieges in Monza ihren Vorsprung in der FIA-WEC-Fahrerwertung vergrößert. Die Scuderia Cameron Glickenhaus gab während der ersten Rennhälfte den Ton an.

Le Mans: Toyota feiert ungefährdeten fünften Gesamtsieg

0
Toyota hat seinen fünften Gesamterfolg in Folge eingefahren. Brendon Hartley, Ryo Hirakawa und Sebastien Buemi siegten nach 380 Umläufen. In der GTE-Pro-Wertung setzte sich Porsche nach einem Doppelausfall von Corvette durch.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,866FansGefällt mir
736FollowerFolgen