- Anzeige -
Erneut gewinnt ein Mercedes-AMG im ADAC GT Masters auf dem Nürburgring. Allerdings war es nicht die bislang dominante Mamba vom Team Landgraf Motorsport sondern das Team Drago Racing ZVO. Landgraf verlor die Führungsposition aufgrund einer Strafe nach den Boxenstopps.

ADAC GT Masters: Erste Poleposition für Maro Engel

0
Maro Engel startet im Sonntagsrennen des ADAC GT Masters von der Poleposition. Der AMG-Werkfahrer holte damit die zweite Poleposition des Wochenendes für das Team Landgraf Motorsport. Daneben startet Ben Green von Schubert Motorsport mit einem BMW M4 GT3.

ADAC GT Masters: Start-Ziel-Sieg für Marciello und Engel

0
Erster Saisonsieg für Raffaele Marciello und Landgraf Motorsport im ADAC GT Masters 2022. Im ersten Lauf auf dem Nürburgring erreichte der Italiener gemeinsam mit Maro Engel das Ziel nach einem fehlerlosen Qualifying und Rennen. Dadurch übernimmt Marciello auch die Tabellenspitze.

ADAC GT Masters: Marciello stellt die Mamba auf die Poleposition

0
Mercedes-Werksfahrer Raffaele Marciello war im ersten Qualifying für das ADAC GT Masters auf dem Nürburgring der schnellste Pilot. Damit startet der Italiener am Mittag von der Poleposition ins erste Rennen. Dahinter folgt ein weiterer Mercedes-AMG vom Team Drago Racing ZVO.

IMSA SportsCar Championship

Cadillac hat im Rahmen der 24 Stunden von Le Mans seinen GTP-/ Hypercar-Prototypen vorgestellt. Das Fahrzeug soll 2023 sowohl in der Langstrecken-WM als auch in der IMSA SportsCar Championship eingesetzt werden. Wie beim derzeitigen DPi-Prototypen ist erneut Dallara der Chassispartner. Angetrieben wird das Fahrzeug von einem komplett neuentwickelten 5,5 Liter V8-Motor. Cadillac beginnt den Testbetrieb im Sommer und das Renndebüt erfolgt bei den nächstjährigen 24 Stunden von Daytona.  

Fotostrecke: BMW stellt LMDh-Prototypen vor

0
BMW hat seinen LMDh-Prototypen vorgestellt. Das Fahrzeug wird auf den Namen BMW M Hybrid V8 hören. Markenzeichen beim Design des LMDh-Prototypen ist die breite Niere. Dazu kommen typische BMW M Designelemente wie das eingelassene 50-Jahre-Jubiläums-Logo an der Front, die BMW Ikonen Scheinwerfer, die dynamische Seitenlinie, der Hofmeister-Knick, die M-Rückspiegel oder die Heckleuchten. Die Camouflage-Livery, mit der der BMW M Hybrid V8 seine Testfahrten absolvieren wird, trägt viele Elemente aus der rund fünf Jahrzehnte währenden Rennsportgeschichte in Nordamerika. Die Umrisse historischer Rennfahrzeuge – des 1975 BMW 3.0 CSL, des 1981 BMW M1/C, des 1978 BMW 320i Turbo, des 1986 BMW GTP, des BMW M3 E36 GTS-2, des BMW Z4 GTLM und des BMW M8 GTE – bilden ein Mosaik, das die genauen Umrisse des BMW M Hybrid V8 während der Testphase noch etwas verschleiert.

Sebring: Chip Ganassi Racing siegt nach mehreren Rückschlägen, Corvette dominiert GTD-Pro

0
Chip Ganassi Racing hat die 12 Stunden von Sebring gewonnen. Earl Bamber, Neel Jani und Alex Lynn kämpften sich nach einigen Rückschlägen immer wieder an die Spitze und siegten in den Endabrechnung in Florida. Die GT-Klassen gingen an Corvette und Ferrari.

Daytona: Meyer Shank Racing gelingt erster DPi-Sieg, Porsche gewinnt erstes GTD-Pro-Rennen

0
Meyer Shank Racing hat die 60. Auflage der 24 Stunden von Daytona für sich entschieden. Für die Acura-Truppe war es der erste DPi-Triumph und der zweite Gesamtsieg in Florida. Unterdessen gingen beide Klassensiege der GT-Klassen an Porsche.

Europäische Le-Mans-Serie

Nach drei Jahren ohne Sieg hat IDEC Sport in Monza wieder ein Rennen der Europäischen Le-Mans-Serie gewonnen. Das Siegertreppchen komplettierten Panis Racing und Prema Racing. Nielsen Racing war das beste Pro-Am-Gespann.

Imola: Prema Racing siegt abermals

0
Nach dem Auftakterfolg in Le Castellet war Prema Racing auch bei den Vier Stunden von Imola siegreich. Lorenzo Colombo, Ferdinand Habsburg und Louis Delétraz gewannen die zweite ELMS-Saisonbegegnung trotz dreier Durchfahrtsstrafen.

ELMS in Le Castellet: Prema Racing debütiert und siegt beim Saisonauftakt

0
Dank einer fehlerfreien Leistung hat Prema Racing den Sieg beim Saisonauftaktrennen der Europäischen Le-Mans-Serie in Le Castellet davongetragen. Beim Zieleinlauf verwalteten Ferdinand Habsburg, Lorenzo Colombo und Louis Delétraz einen Zehn-Sekunden-Vorsprung.

ELMS an der Algarve: United Autosports fährt Finalsieg ein

0
Beim ELMS-Finale an der Algarve hat United Autosports den Tagessieg erfochten. Zugleich sicherten Tom Gamble, Phil Hanson und Jonathan Aberdein dem Oreca-Rennstall durch das Vorrücken auf Tabellenrang zwei eine Le-Mans-Einladung. Die designierten Meister des W Racing Teams wurden Zweite.
– Anzeige –

Neuste Fotostrecken

– Anzeige –
Viele nützliche Dingen für Ihr Auto finden Sie auf AUTODOC!

GT-Sport

Erneut gewinnt ein Mercedes-AMG im ADAC GT Masters auf dem Nürburgring. Allerdings war es nicht die bislang dominante Mamba vom Team Landgraf Motorsport sondern das Team Drago Racing ZVO. Landgraf verlor die Führungsposition aufgrund einer Strafe nach den Boxenstopps.

ADAC GT Masters: Erste Poleposition für Maro Engel

0
Maro Engel startet im Sonntagsrennen des ADAC GT Masters von der Poleposition. Der AMG-Werkfahrer holte damit die zweite Poleposition des Wochenendes für das Team Landgraf Motorsport. Daneben startet Ben Green von Schubert Motorsport mit einem BMW M4 GT3.

ADAC GT Masters: Start-Ziel-Sieg für Marciello und Engel

0
Erster Saisonsieg für Raffaele Marciello und Landgraf Motorsport im ADAC GT Masters 2022. Im ersten Lauf auf dem Nürburgring erreichte der Italiener gemeinsam mit Maro Engel das Ziel nach einem fehlerlosen Qualifying und Rennen. Dadurch übernimmt Marciello auch die Tabellenspitze.

ADAC GT Masters: Marciello stellt die Mamba auf die Poleposition

0
Mercedes-Werksfahrer Raffaele Marciello war im ersten Qualifying für das ADAC GT Masters auf dem Nürburgring der schnellste Pilot. Damit startet der Italiener am Mittag von der Poleposition ins erste Rennen. Dahinter folgt ein weiterer Mercedes-AMG vom Team Drago Racing ZVO.

Langstrecken-WM

Die Alpine-Piloten Nicolas Lapierre, André Negrão und Matthieu Vaxivière haben dank eines Sieges in Monza ihren Vorsprung in der FIA-WEC-Fahrerwertung vergrößert. Die Scuderia Cameron Glickenhaus gab während der ersten Rennhälfte den Ton an.

Le Mans: Toyota feiert ungefährdeten fünften Gesamtsieg

0
Toyota hat seinen fünften Gesamterfolg in Folge eingefahren. Brendon Hartley, Ryo Hirakawa und Sebastien Buemi siegten nach 380 Umläufen. In der GTE-Pro-Wertung setzte sich Porsche nach einem Doppelausfall von Corvette durch.

Le Mans: Führende Toyota und Porsche laufen in Probleme am Morgen

0
Sowohl Toyota als auch Porsche kämpften am frühen Morgen mit technischen Gebrechen. Beide Hersteller büßten mit ihrem führenden Fahrzeug den ersten Platz ein. Die Profiteure sind das Schwesterfahrzeug bei Toyota und Corvette.

Le Mans: Toyota dominiert das erste Sechstel, Alpine mit Problemen

0
Toyota gibt den Ton an in Le Mans. Brendon Hartley und Jose Maria Lopez fliegen nahezu im Parallelflug um den Circuit de la Sarthe. In der GTE-Pro führt Corvette vor Porsche.

Nordschleife

Zum sechs-Stunden-Rennen der Nürburgring Langstreckenserie präsentierte sich die Eifel von ihrer sommerlichen Seite. Den Sieg sicherte sich derweil die Falken-Mannschaft mit den Fahrern Sven Müller und Joel Eriksson. Die Bilder des Rennens in einer Galerie von Ralf Kieven (1VIER.com)

NLS: Falken Motorsports gewinnt das Sechs-Stunden-Rennen

0
Sven Müller und Joel Eriksson haben in beeindruckender Manier das Sechs-Stunden-Rennen der NLS gewonnen. Für beide Piloten war es der erste Gesamtsieg im Rahmen der NLS. Rang zwei ging an Phoenix Racing. Das Podium komplettierte Walkenhorst Motorsport.

NLS: Christian Krognes holt die nächste Pole für Walkenhorst Motorsport

0
Walkenhorst Motorsport steht erneut auf der Poleposition. Christian Krognes war wie beim fünften Wertungslauf der schnellste Pilot. Dahinter reihten sich Huber Motorsport, Phoenix Racing und Schnitzelalm Racing ein.

NLS: Phoenix Racing gewinnt den vierten Wertungslauf

0
Das RCM-DMV-Grenzlandrennen wurde von Phoenix Racing gewonnen. Jakub Giermaziak und René Rast bildeten ein Duo. Dahinter kamen Walkenhorst Motorsport und der zweite R8 aus dem Hause Phoenix ins Ziel.

Meistgelesene Artikel

– Anzeige –

Neuste Videos

Prototypen

Bentley wird in diesem Jahr mit einem modifizierten Continental GT3 am Pikes Peak International Hill Climb teilnehmen. Das wohlmöglich weltweit bedeutendste Bergrennen soll am 27. Juni ausgetragen werden. Das Besondere am umgebauten Continental: man setzt ausschließlich auf Benzin aus Biomasse. Im Vergleich zum herkömmlichen Benzin sollen damit 85% Emissionen eingespart werden. Eingesetzt wird der ehemalige GT3-Sportler vom Rennstall Fastr.  

Dezember 2020: Der Monat im Rückspiegel

0
Porsche kündigte seinen LMDh-Einstieg an, Pratt & Miller wechselt den Eigentümer. Die Bayerischen Motorenwerke trennten sich von Schnitzer Motorsport, das GT2-Teilnehmerfeld nimmt Gestalt an. Der Dezember 2020 im Rückspiegel.

Asiatische LMS: Kelvin van der Linde startet für Phoenix Racing

0
Kelvin van der Linde ist der erste bestätigte Fahrer von Phoenix Racing in der Asian Le Mans Series. Nach dem DTM-Aus plant der Rennstall sich ein zweites Standbein neben dem GT-Sport aufzubauen.

Prototypen: Phoenix Racing startet ein LMP-Programm

0
Phoenix Racing unternimmt den ersten Schritt in Richtung Zukunft im Prototypensport. Im Januar 2021 wird das Team aus der Eifel an der Asian Le Mans Series mit einem LMP2-Prototypen an den Start gehen. Das Ziel ist eine Teilnahme an der LMDh-Kategorie vorzubereiten und sich als Einsatzteam zu empfehlen.

Sportwagen

Lars Kern hat im Porsche 911 GT2 RS mit Manthey-Performance-Kit einen neuen Rundenrekord auf der Nordschleife für straßenzugelassene Sportwagen erzielt. Die Uhr stoppte bei 6:43,300 Minuten – 4,747 Sekunden schneller als die bisherige Bestzeit.

Wie funktionieren die Bremsen des Fahrzeugs?

0
Die Bremsen des Fahrzeugs sind ein wesentlicher Bestandteil für die Sicherheit. Ohne richtig funktionierende Bremsen sollte man daher nicht am Straßenverkehr teilnehmen. In modernen Fahrzeugen sind die Bremsen komplexer aufgebaut. Diese bestehen hierbei aus verschiedenen Elementen wie Bremsschläuche, Bremsscheiben, Bremsbeläge, Bremsflüssigkeit, Bremspedal und Handbremse.

Sportwagen: Toyota GR 86 tritt GT86-Nachfolge an

0
Bei einer digitalen Präsentation hat Toyota das dritte Modell seiner Gazoo-Racing-Baureihe enthüllt: den GR 86, welcher die Nachfolge des GT86-Sportwagens antritt. Zur Stunde steht die Homologation des Viersitzers noch aus, weshalb das Coupé auch noch nicht zum Verkauf steht. Die Maße stimmen weitgehend mit dem Vorgänger über ein; allerdings sinkt die Fahrzeugmasse.

[ANZEIGE] Brems- und Kupplungsreiniger für eine längere Lebensdauer des Bremssystems

0
Fett, Bremsstaub und andere Ablagerungen auf den beweglichen Teilen sauber zu machen, kann bei modernen Fahrzeugen ein Problem sein, da es manchmal schwieriger ist, an alle Bauteile zu gelangen. Damit die Arbeit schnell und gründlich durchgeführt werden kann, sollte man die Teile mit Spezialreinigern säubern.
  • Rennkalender

    1. ADAC GT Masters auf dem Lausitzring

      19. August 2022 - 21. August 2022
    2. Vier Stunden von Barcelona

      28. August 2022
    3. GT Challenge at VIR

      28. August 2022
    4. GT World Challenge Europe auf dem Hockenheimring

      4. September 2022
    5. 24 Stunden von Barcelona

      10. September 2022 - 11. September 2022
    6. Zwölf Stunden auf dem Nürburgring

      10. September 2022 - 11. September 2022
    7. Sechs Stunden am Fuji

      11. September 2022
    8. GT World Challenge Europe in Valencia

      18. September 2022
    9. ADAC GT Masters auf dem Sachsenring

      23. September 2022 - 25. September 2022
    10. Vier Stunden von Spa-Francorchamps

      25. September 2022

Social Media

24,866FansGefällt mir
736FollowerFolgen

Momentaufnahme