- Anzeige -

Coronavirus: SRO-Läufe in England fallen aus, IMSA baut Kalender um

0
Aufgrund einer pandemiebedingten Veranstaltungspause auf Veranlassung des britischen Motorsportverbandes fallen die diesjährigen Läufe der GT World Challenge Europe in England vorerst aus. Unterdessen hat die IMSA ihren Sportwagenkalender modifiziert.

ADAC GT Masters: Callaway Competition startet mit Pommer und Schmidt

0
Markus Pommer und Jeffrey Schmidt sollen die kommende Saison des ADAC GT Masters für Callaway Competition bestreiten. Damit ändert das Corvette-Team seine Fahrerbesatzung auf einer Position. Schmidt wechselt von Mücke Motorsport. Marvin Kirchhöfer hat das Team somit verlassen.

Fotostrecke: HTP Winward Motorsport präsentiert neues Design

0
HTP Winward Motorsport hat das ADAC-GT-Masters-Design einer der beiden Mercedes-AMG-Sportwagen präsentiert. Den Silberpfeil mit der Startnummer achtundvierzig, den Raffaele Marciello und Philip Ellis steuern, zieren die Farben Blau, Weiß und Grau des neuen Hauptsponsors Knaus.

ADAC GT Masters: HTP Winward Motorsport stellt Fahrermannschaft auf

0
Raffaele Marciello komplettiert den ADAC-GT-Masters-Fahrerkader von HTP Winward Motorsport. Der Mercedes-AMG-Kenner bildet eine Besatzung mit Philip Ellis. Unterdessen bleiben Maximilian Götz und Indy Dontje Stallgefährten.

ADAC GT Masters: Yaco Racing kehrt nach einjähriger Pause zurück

0
Yaco Racing hat angekündigt, nach einjähriger Pause ins ADAC GT Masters zurückzukehren. Zum Einsatz kommt unverändert ein Audi R8 LMS. Die Fahrermannschaft formieren Nachwuchspilot Simon Reicher und Routinier Norbert Siedler.

Coronavirus: ADAC GT Masters verschiebt Saisonauftakt

0
Auch das ADAC GT Masters hat seinen Saisonauftakt nun aufgrund des Coronavirus verschoben. Die Rennen in Oschersleben werden nun Ende Oktober nachgeholt. Auch für die weiteren Stationen in Most und auf dem Red Bull Ring wird nach Alternativen gesucht.

Coronavirus: Creventic sagt Zwölf Stunden von Estoril wieder ab

0
Die Creventic-Agentur hat die Zwölf Stunden von Estoril wegen der Corona-Epidemie wieder abgesagt. Eigentlich sollte die 24-Stunden-Serie – nach der Verschiebung des Erstauftritts in Monza – ersatzmäßig auf der portugiesischen Kultstrecke starten.

ADAC GT Masters: Land-Motorsport bestätigt fünfte Teilnahme

0
Auch Land-Motorsport hat nun angekündigt, eine weitere – die nunmehr fünfte – Saison im ADAC GT Masters zu bestreiten. Das Programm umgreift erneut den Einsatz zweier Audi-Sportwagen. Die Fahrerfrage bleibt im Moment noch unbeantwortet. Das Ziel: um den Titel mitfahren.

Coronavirus: SRO arbeitet an Notfallplänen für die GT World Challenge Europe

0
Die SRO arbeitet bereits an einem Änderungsplan, sollte die Coronavirus-Pandemie weiter den Rennbetrieb beeinträchtigen. Derzeit wäre es vorstellbar bis Juni alle Läufe abzusagen. Oberste Priorität für GT3-Zampano Stéphane Ratel ist jedoch die Absicherung eines Kalenders, der aus zehn Rennen besteht.

GT World Challenge Europe: SRO präsentiert wachsende Starterzahlen

0
Die Starterzahlen in der GT World Challenge Europe bewegen sich für 2020 nach oben. Beide Wertungen, Langstrecken- und Sprintpokal, verzeichnen einen Zulauf an Teilnehmern. Das Geschäftsmodell von SRO-Gründer Stéphane Ratel ist somit weiterhin erfolgreich.

ADAC GT Mastes: Jens Klingmann startet erneut für MRS, Dorian Boccolacci für Zakspeed

0
MRS GT-Racing hat beschlossen, abermals einen BMW M6 GT3 im ADAC GT Masters einzusetzen. Zudem verlängert der Rennstall aus dem Alb-Donau-Kreis seinen Kontrakt mit Jens Klingmann. Indes hat das Team Zakspeed den dritten seiner vier Piloten vorgestellt: Dorian Boccolacci.

GT World Challenge: FFF Racing Team tritt mit Meisterduo an

0
Das FFF Racing Team strebt die Verteidigung des SRO-Langstreckentitels an – mit den amtierenden Meistern Andrea Caldarelli und Marco Mapelli. Derweil hat das Lamborghini-Gespann auch weitere Personalentscheidungen gefällt.

GT-Sport: Car Collection Motorsport schultert erneut Mammutprogramm

0
Car Collection Motorsport plant auch in diesem Jahr eine umfangreiche Unternehmung im GT-Sport. Auf dem Fahrplan des Audi-Rennstalls stehen das ADAC GT Masters, die 24-Stunden-Serie, das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring, zwei VLN-Läufe sowie das GTC Race.

GT World Challenge: SPS Automotive Performance setzt zwei Silberpfeile ein

0
SPS Automotive Performance beabsichtigt, erstmals eine komplette Saison im Endurance Cup der SRO-Gruppe anzutreten. Das geplante Unternehmen umfasst den Einsatz zweier Mercedes-AMG-Sportwagen – einen in der Pro-Am-Wertung, einen weiteren in der Amateurliga.

ADAC GT Masters: Schubert Motorsport kehrt mit zwei Sechsern zurück

0
Schubert Motorsport kehrt nach einjähriger Abwesenheit zurück ins ADAC GT Masters. Das Programm umfasst den Einsatz zweier Sechser der Bayerischen Motorenwerke. Eine Besatzung formieren Henric Skoog sowie Erik Johansson und Nick Yelloly, die andere Joel Eriksson und Aidan Read.

GT World Challenge: Black Falcon präsentiert Aufgebot

0
Black Falcon hat seinen Fahrerkader für die GT World Challenge Europe präsentiert. Dabei setzt der Rennstall aus Meuspath je einen Mercedes-AMG GT3 Evo in der Pro- und Silber-Wertung ein.

Coronavirus: Creventic verschiebt Zwölf Stunden von Monza

0
Die Creventic-Agentur hat die Zwölf Stunden von Monza wegen des grassierenden Coronavirus verschoben. Anstatt am letzten Märzwochenende findet das Langstreckenrennen nun im Juli statt. Ersatzveranstaltung ist ein halbtätiger Wettstreit in Estoril.

Jan-Erik Slooten: „Nächsten Monate werden sehr arbeitsintensiv und nervenaufreibend“

0
Jan-Erik Slooten hat sich im YouTube-Kanal der Ring Police zum eingeleiteten Insolvenzverfahren geäußert. „Die nächsten Tage, Wochen und Monate werden sehr arbeitsintensiv und nervenaufreibend“, meint der Teamchef in Anbetracht des Zeithorizonts. Höchste Priorität komme seinen Mitarbeitern zu.

GT World Challenge: R-Motorsport komplettiert sechsköpfigen Fahrerkader

0
R-Motorsport hat seine Personalplanungen für die GT World Challenge Europe weitgehend abgeschlossen. Max Hofer, Hugo de Sadeleer und Ricky Collard komplettierten demnach das Pilotenensemble der Schweizer Aston-Martin-Equipe. Tom Blomqvist, Luca Ghiotto und James Pull standen bereits fest.

ADAC GT Masters: Aust Motorsport setzt Zwei-Wagen-Programm fort

0
Aust Motorsport hat mitgeteilt, abermals mit einem Zwei-Sportwagen-Gespann der Marke Audi am ADAC GT Masters teilzunehmen. Eine der beiden Fahrerbesatzungen steht ebenfalls bereits fest: Stammpilot Maximilian Hackländer und Rückkehrer Nikolaj Rogivue.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

25,109FansGefällt mir
758FollowerFolgen