- Anzeige -

GTWC: Heimsieg für Saintéloc Racing

0
Saintéloc Racing hat im zweiten Rennen des Sprint-Cups in Magny-Cours den ersten Saisonsieg gefeiert. Simon Gachet und Steven Palette gewannen das Rennen mit einem Audi R8 LMS von der Poleposition. Gleichzeitig gewannen sie den Silver-Cup. Die weiteren Podestplätze gingen an Mercedes-AMG.

GTWC: Erster Sprint-Cup-Sieg für das Haupt Racing Team

0
Das Team HRT hat in Magny-Cours den ersten Sieg in der GT World Challenge Europe geholt. Maro Engel und Luca Stolz fuhren zum Sieg im ersten Sprint-Cup-Rennen des Wochenendes. Außerdem auf dem Podium waren Emil Frey Racing und das Team WRT.

GT-Sport: United Autosports erwirbt Strakka Racing

0
Die materiellen Werte der Mannschaft Strakka Racing werden von United Autosports erworben. Damit bereitet das britische Team eine Rückkehr in den GT-Sport vor. Bereits nach der Teamgründung 2010 war United Autosports im GT-Sektor aktiv. Strakka Racing trat zuletzt 2019 als Mercedes-AMG-Team auf.

Fotostrecke: Porsche-Sieg im 16-Stunden-Rennen von Hockenheim

0
Die 16 Stunden von Hockenheim sahen erstmals einen Cup-Porsche von Bas Koeten Racing als Gesamtsieger in der 24-Stunden-Serie. Alle Teilnehmer der schnelleren GT3-Klasse kämpften mit Fehlern der Technik und verloren somit die Chance auf den Sieg. Die Tourenwagen-Klasse gewann Wolf-Power Racing mit einem VW Golf GTI TCR.

Hockenheim: Cup-Porsche gewinnt das 16-Stunden-Rennen

0
NKPP Racing by Bas Koeten Racing hat die 16 Stunden von Hockenheim mit einem Porsche 991 Cup gewonnen. Die GT3-Division zeigte sich zu anfällig für Fehler und Defekte und vergab damit die Chance auf den Sieg im badischen Motodrom. Ebenfalls auf das Gesamtpodest kam ein Fahrzeug aus der TCE-Klasse.

Nürburgring: Dinamic Motorsport triumphiert, Mercedes-AMG komplettiert Podium

0
Der Porsche-Rennstall Dinamic Motorsport hat das Sechs-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring gewonnen. Matteo Cairoli, Christian Engelhart und Sven Müller kreuzten als Sieger die Ziellinie. Die Mercedes-AMG-Abordnung vervollständige das Podium; eine Durchfahrtsstrafe verhinderte ein Edelmetallergebnis des W Racing Teams.

Hockenheim: CP Racing führt nach der ersten Rennhälfte

0
Die ausschließlich US-Amerikanische Besatzung von CP Racing hat am besten die ersten acht Stunden der 16 Stunden von Hockenheim überstanden. Trotz einsetzendem Regen fuhr die AMG-Mannschaft an der Spitze über die Ziellinie. Der zweite Teil des Rennens folgt am Sonntag.

Nürburgring: Porsche beansprucht vorderste Startreihe

0
GPX Racing steht beim Sechs-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring auf der Poleposition. Ebenfalls in der vordersten Reihe der Startaufstellung: die Markenkollegen von Dinamic Motorsport. An dritter Stelle reihte sich Emil Frey Racing ein.

Hockenheim: Renault auf der Poleposition bei der 24-Stunden-Serie

0
Die Equipe Verschuur wird mit einem Renault RS01 die 16 Stunden von Hockenheim von der Poleposition in Angriff nehmen. Nach anfänglichen Problemen fuhr der französische Sportwagen fast eine Sekunde schneller als der zweitplatzierte Mercedes-AMG GT3 von CP Racing.

GTWC: Kalender für 2021 umfasst zehn Rennwochenenden

0
Im Jahr 2021 soll der Kalender der GT World Challenge Europe wieder zehn Rennwochenenden umfassen. Beginnen wird die Saison mit den Drei Stunden von Monza. Anschließend geht es auf dem gewohnten Weg über die Saisonhighlights in Le Castellet und Spa-Francorchamps Richtung Finale. Zwei Rennstrecken im Sprint- und Endurance-Cup wurden noch nicht benannt.

GT-Sport: Spyker schließt Kooperation mit SMP Racing

0
Um wieder auf dem Sportwagenmarkt Fuß zu fassen, hat Spyker eine Kooperation mit SMP Racing und BR Engineering geschlossen. Erstes Modell auf der Produktionsliste: der C8 Preliator. Mittelfristig hegt der niederländische Hersteller das Vorhaben, in den internationalen Motorsport zurückzukehren.

August 2020: Der Monat im Rückspiegel

0
Die Nürburgring-Streckenbetreiber haben die Tribünen wieder für Zuschauer geöffnet, die Bayerischen Motorenwerke präsentierten in Spielberg den neuen BMW M4 GT3. Die 24 Stunden von Le Mans finden ohne Zuschauer statt, Hockenheim ersetzt Barcelona im Creventic-Kalender. Der Monat August im Rückspiegel.

Fotostrecke: BMW enthüllt M4 GT3 in Spielberg

0
BMW hat im Rahmen der MotoGP die Prototypen des neuen M4 Coupés und den M4 GT3 präsentiert. Beide Fahrzeuge wurden in einem speziellen Camouflage-Design in Spielberg gezeigt. Der M4 GT3 wird 2021 bei ausgewählten Rennen antreten und ab 2022 den M6 GT3 ablösen.

Fotostrecke: Zwei Porsche-Siege auf dem Nürburgring

0
Auf dem Nürburgring gingen beide Laufsiege des ADAC GT Masters an Teams, die auf das Fabrikat aus Zuffenhausen setzen. Im ersten Rennen war SSR Performance siegreich, den zweiten Lauf gewann das Team Herberth Motorsport. Dennoch reisen die AMG-Piloten Luca Stolz und Maro Engel als Sieger des Wochenendes aus der Eifel ab. Mit den Plätzen zwei und sieben bauten sie ihre Tabellenführung weiter aus.

Nürburgring: Erster Saisonsieg für Herberth Motorsport

0
Porsche konnte den zweiten Sieg im ADAC GT Masters in dieser Saison feiern, für Herberth Motorsport war es der erste Erfolg. Sven Müller und Robert Renauer konnten durch eine fehlerfreie Leistung die Konkurrenz hinter sich lassen. Rutronik Racing und Team 75 Bernhard büßten durch Strafen ihre Siegchancen ein.

Nürburgring: Audi auf der Poleposition nach Bentley-Disqualifikation

0
Kelvin van der Linde im Audi R8 LMS wird das zweite Rennen auf dem Nürburgring von der Poleposition starten. Der Südafrikaner rückte auf die erste Position nachdem sein Landsmann Jordan Pepper disqualifiziert wurde. In der technischen Nachkontrolle wurde ein zu hoher Ladedruck am Bentley festgestellt.

Nürburgring: Sieg von der Poleposition für SSR Performance

0
SSR Performance hat den ersten Sieg im ADAC GT Masters erreicht. Michael Ammermüller und Christian Engelhart bestimmten über weite Strecken das Geschehen im Samstagsrennen des ADAC GT Masters auf dem Nürburgring. Auf den zweiten Platz kamen die Tabellenführer Maro Engel und Luca Stolz für Toksport WRT.

Nürburgring: Erste Poleposition für SSR Performance

0
Die Mannschaft von SSR Performance hat die erste Poleposition im ADAC GT Masters geholt. Michael Ammermüller fuhr in der ersten Qualifikation auf dem Nürburgring knapp eine Zehntelsekunde schneller als Tabellenführer Maro Engel im Mercedes von Toksport WRT.

Creventic: Hockenheimring ersetzt Barcelona im Kalender

0
Der Hockenheimring wurde in den Kalender der 24-Stunden-Serie aufgenommen. Am ersten Wochenende im September wird ein 16-Stunden-Rennen auf dem Kurs im Nordwesten Baden-Württembergs abgehalten. Das Rennen teilt sich in zwei Hälften an zwei Tagen.

GTWC: Weiterer Sieg für Team WRT in Misano

0
Das Team WRT und AKKA-ASP haben die beiden Wertungsläufe der GT World Challenge Europe am Sonntag in Misano gewonnen. Im zweiten Sprintrennen des Wochenendes waren Timur Boguslawski und Raffaele Marciello im AKKA-AMG erfolgreich. Den dritten Lauf konnten dann wiederum Dries Vanthoor und Charles Weerts für sich entscheiden.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,891FansGefällt mir
746FollowerFolgen