test
- Anzeige -

Fotostrecke: Saisoneröffnung am Persischen Golf

0
In einem ereignisarmen Vierundzwanzig-Stunden-Wettstreit im Dubai Autodrome hat Car Collection Motorsport einen dominanten Sieg eingefahren. Die Markenkollegen des W Racing Teams verhalfen der oberbayerischen Marke zu einem Zweifacherfolg. Die Creventic-Saisoneröffnung in Bildern.

Fotostrecke: Stürmisches Wochenende in Zandvoort

0
Patric Niederhauser und Kelvin van der Linde reisen als Tabellenführer des ADAC GT Masters von Zandvoort an den Nürburgring. Zwar sammelten sie an der Nordsee nur wenige Punkte, ihre Meisterschaftskonkurrenz aber noch weniger. Stattdessen siegten das Grasser Racing Team am Samstag bei gefühlter Windstärke zehn und Land-Motorsport am Sonntag. Eine stürmische Galerie von Manfred Muhr und Manuel Klinkhammer.

Fotostrecke: Blancpain-Sprintcup am Teutonengrill

0
Die Blancpain-Sprintserie gastierte zu ihrem zweiten Rennwochenende an der italienischen Adriaküste. Unter der sengenden Hitze zeigten sich Lamborghini und Audi als die stärksten Marken. Beide konnten je ein Rennen gewinnen. Als Tabellenführer reisen das FFF-Racing-Duo Andrea Caldarelli und Marco Mapelli von ihrem Heimrennen ab. Das Wochenende in Bildern.

Rückspiegel: Maserati bezwingt Aston Martin im Zielsprint

0
Rückblende – Saison 2006: In einem Herzschlagfinale trug Maserati mit dem Vitaphone Racing Team den Sieg bei den 24 Stunden von Spa-Francorchamps davon. Nachdem sich Phoenix Racing und Aston Martin nochmals in eine Schlussoffensive begab, führte letztlich jedoch ein Splash and Dash zur Entscheidung. Ein Rückblick in Bildern.

Fotostrecke: Titelentscheidung auf dem Hockenheimring

0
Patric Niederhauser und Kelvin van der Linde krönten ihre bislang fast fehlerfreie Saison mit dem vorzeitigen Titelgewinn in Hockenheim. Das junge Duo vollbrachte das Kunststück am Sonntag in eindrucksvoller Manier und fuhr von der Poleposition zum Rennsieg und damit aus eigener Kraft zur Meisterschaft.

ADAC GT Masters: Tabellenführung für Seppänen und Kalender

0
Der Titelverteidiger Elias Seppänen ist nach dem ersten Saisonwochenende des ADAC GT Masters der neue Tabellenführer. Gemeinsam mit seinem neuen Teampartner Tom Kalender holte er einen zweiten Platz am Samstag und den Sieg am Sonntag an einem fast perfekten Wochenende.

Fotostrecke: Wetterlotterie bei der Blancpain-GT-Serie in Monza

0
Der April zeigte sich in Monza von seiner unberechenbaren Seite. Nach einem trockenen, fast sonnigen, Trainingstag schlug das Wetter am Renntag zurück und überflutete den Königlichen Park, sodass die Qualifikation zur Lotterie wurde. Der Rennsieg nach drei Rennstunden ging an Dinamic Motorsport. Eine Wochenendgalerie von Stefan Deck.

Fotostrecke: Porsche triumphiert bei den Zwölf Stunden von Hockenheim

0
Die 24-Stunden-Serie hat ihr viertes Saisonrennen bei sommerlichen Temperaturen auf dem Hockenheimring ausgetragen. Insgesamt ging es über die Distanz von zwölf Stunden, aufgeteilt auf zwei Segmente. Den Sieg sicherte sich erstmals das Porsche-Team Haegeli by T2 Racing aus der Schweiz. Der nächste Lauf findet im Juli in Portimao an der Algarve statt.

GT3-Sport: BMW präsentiert neues Vierermodell

0
Die Bayerischen Motorenwerke haben anlässlich des 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring den neuen BMW M4 GT3 enthüllt. Sein Wettkampfdebüt gibt der Vierer beim vierten VLN-Lauf auf der Nordschleife.

Fotostrecke: Blancpain-GT-Saisonfinale in Barcelona

0
Die Saison 2017 der Blancpain-GT-Serie ist mit einem großen Spektakel in Barcelona zuende gegangen. Mit einem dritten Rang im Finale haben Mirko Bortolotti, Andrea Caldarelli und Christian Engelhart die Gesamtwertung und die Meisterschaft im Langstreckenpokal gewonnen. Das Wochenende in Bildern. Eine Galerie von Stefan Deck.

Fotostrecke: Frühlingserwachen in Oschersleben

0
Land-Motorsport schloss die zweitägigen Testfahrten des ADAC GT Masters mit der Gesamtbestzeit ab. Aufgestellt wurde die Zeit von Dries Vanthoor am Vormittag des zweiten Tages. Überraschend auf Rang drei kam das Team Ring Police mit seinem Porsche 911 GT3 R.

Fotostrecke: Mercedes-AMG gewinnt erstmals seit acht Jahren die Spa 24

0
Die 24 Stunden von Spa-Francorchamps 2022 sind Geschichte und erstmals seit acht Jahren durfte sich Mercedes-AMG wieder in die Siegerliste eintragen. Das AKKODIS ASP Team hat vor den Markenkollegen von GetSpeed gewonnen. Unüblich für das Rennen war, dass das Wetter in diesem Jahr keine Rolle während des gesamten Wochenendes spielte.

Fotostrecke: Spektakulärer Auftakt der Blancpain-GT-Endurance in Monza

0
Das Team WRT und Audi gewinnen erstmals die Drei Stunden von Monza im achten Lauf. Dries Vanthoor hat in der letzten Rennstunde einen Zweikampf mit Maximilian Götz im Mercedes-AMG für sich entscheiden können. Vanthoor, Alex Riberas und Christopher Mies reisen damit als Tabellenführer zum zweiten Rennen in Silverstone. Die weiteren Podestplätze gingen an Strakka Racing und Black Falcon für Daimler.

Fotostrecke: ADAC GT Masters in Zandvoort

0
Das ADAC GT Masters macht im Sommer traditionell einen Abstecher in die Dünen von Zandvoort. Für Emil Frey Racing war es das perfekte Wochenende mit zwei Siegen in beiden Rennen.

Fotostrecke: GT1-Legenden in Spa-Francorchamps

0
Erinnern Sie sich noch? Vor etwas mehr als einer Dekade fuhren Fahrzeuge mit den Namen Maserati MC12, Aston Martin DBR9 oder Chrysler Viper GTS-R noch im Feld der 24 Stunden von Spa-Francorchamps. Im Rahmen der diesjährigen Ausgabe wurden die GT1-Boliden, neben älteren GT2- und GT3-Fahrzeugen, noch einmal aus den Garagen geholt.

Fotostrecke: GT3-Machtprobe am Mount Panorama

0
Zehn Hersteller kämpften auf dem Mount Panorama Circuit um den Gesamterfolg bei den Zwölf Stunden von Bathurst. Schlussendlich erfocht Earl Bamber Motorsport den ersten Triumph für die Marke Porsche. Eine strategische Entscheidung war letztlich siegbringend. Das Wochenende in Bildern.

Fotostrecke: Herberth Motorsport übernimmt die Tabellenspitze

0
Die beiden Rennen auf dem Sachsenring haben die Gesamtwertung im ADAC GT Masters kräftig durcheinander gewirbelt. Von einer soliden Führung sind mit zwei Nullern Maximilian Götz und Markus Pommer auf Rang zwei zurückgefallen. Die Herberth-Piloten Mathieu Jaminet und Robert Renauer haben durch konstante Leistungen den ersten Rang erklommen. Mit vier Punkten Abstand geht es nun zum Finale nach Hockenheim.

Lucas Luhr: „Mir geht es nicht nur um richtig und falsch“

0
Lucas Luhr hat sich noch einmal zur Trennung von der Ring Police geäußert, seine Wortwahl blieb aber nebulös. „Hier geht es mir nicht nur um richtig und falsch“, leitet der ehemalige Porsche-Werkspilot die Begründung seiner Entscheidung ein.

Fotostrecke: Audi und Porsche an der Spitze der Zeitenliste

0
Am traditionellen Testtag vor den 24 Stunden von Spa-Francorchamps haben nicht weniger als sechzig Fahrzeuge teilgenommen. Während der Veranstaltung am Dienstag wurde auch die acht Autos längere Starterliste für das Rennen am letzten Juli-Wochenende präsentiert. In den acht Stunden Fahrzeit konnten Audi und Porsche die Bestzeiten für sich reklamieren. Die schnellste Rundenzeit des Tages kam aus dem Hause Herberth Motorsport mit 2:19,833 Minuten.

Fotostrecke: Erster CN-Triumph bei den 24 Stunden von Zolder

0
DVB Racing hat bei den 24 Stunden von Zolder einen historischen Erfolg errungen. Das CN-Pilotenquartett Jeffrey van Hooydonk, Christoff Corten sowie Frank und Hans Thiers hievte seinen Norma M20 als Sieger über den Zielstrich. Damit triumphierte erstmals eine Mannschaft mit einem Prototyp. Das Wochenende in Bildern. Eine Galerie von Manfred Muhr.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,866FansGefällt mir
736FollowerFolgen