- Anzeige -

Farnbacher im Pech: Kein Punktegewinn in der Eifel

0
Farnbacher Racing erlebte in der Eifel ein rabenschwarzes Rennwochenende. Der Porsche-Neunelfer wurde bereits im Vorhinein mit ein immensen Zusatzgewicht belastet. Zudem haderte der Weissacher Bolide mit einer neuen Reifenmischung – eine folgenschwere Kollision rundete die Pechsträhne ab.

Blancpain GT: HTP Motorsport gewinnt Qualifikationsrennen auf dem Nürburgring

0
Die Sprint-Cup-Tabellenführer Maximilian Buhk und Franck Perera haben einen wichtigen Sieg auf dem Nürburgring gefeiert. Im Qualifikationsrennen haben sie sich den besten Startplatz für das morgige Hauptrennen gesichert. Die Verfolger Dries Vanthoor und Marcel Fässler starten aus der zweiten Reihe.

Super GT in Motegi: Nissan sichert Startreihe eins beim Finale

0
Nissan hat sich die erste Startreihe für das Super-GT-Finale auf dem Twin Ring Motegi gesichert. Intern bezwangen Tsugio Matsuda und Ronnie Quintarelli ihre Markenkollegen Satoshi Motoyama und Masataka Yanagida. Im Verfolgerduell platzierte sich wiederum Honda vor Lexus. Die Ergebnisse.

ADAC GT Masters: Van der Linde und Niederhauser treten zur Titelverteidigung an

0
Kelvin van der Linde und Patric Niederhauser treten unverändert an, ihren Meistertitel im ADAC GT Masters aus dem Jahr 2019 zu verteidigen. Das Audi-Duo bleibt beim amtierenden Teamchampion HCB-Rutronik Racing aus Remchingen. Bislang schaffte noch kein Champion die Titelverteidigung.

Intercontinental GT Challenge: Porsche nominiert Craft-Bamboo als Werksmannschaft

0
Die Wahl für das Porsche-Einsatzteam bei den Zehn Stunden von Suzuka ist gefallen. Craft-Bamboo Racing darf nach dem Zwölf-Stunden-Rennen von Bathurst den Hersteller aus Stuttgart abermals vertreten. Es wird die erste Austragung des traditionsreichen Rennens mit der GT3-Klasse als Spitzenkategorie.

Ferrari in Dubai: Außenseiterrolle für Maranello

0
Für das springende Pferd aus Maranello treten beim 24-Stunden-Rennen von Dubai drei Mannschaften mit insgesamt vier Autos an. Die Rennwagen aus der Edelschmiede Ferrari haben sich jedoch stets als verlässlich erwiesen, was den Teams zum Überraschungserfolg verhelfen kann.

Race Art: „Die BES-Serie steht auf unserem Wunschzettel“

0
SRT Motorsports plant seine Aktivitäten in Europa auszuweiten. Die europäische Niederlassung des Rennstalls bestätigte unlängst reges Interesse, die GT3-Giftschlangen in der SRO-Langstreckenmeisterschaft einzusetzen. „Eine Rückkehr in die BES-Serie steht auf unserem Wunschzettel“, meint Race-Art-Teamchef Marwin Moonen. 

GT-Sport: W Racing Team bestätigt Teilnahme am ADAC GT Masters

0
Das W Racing Team hat seine diesjährigen Vorhaben im GT-Sport konturiert. Erstmals Bestandteil des Programms: das ADAC GT Masters mit einem Zwei-Wagen-Gespann. Überdies bestreitet WRT die GT World Challenge Europe, die Intercontinental GT Challenge sowie weitere Einzelveranstaltungen.

Blancpain GT: Manthey-Racing erwägt ganzjähriges Programm

0
Derzeit erörtert Porsche eine Teilnahme an der Blancpain GT Series. Das konturierte Vorhaben: der Einsatz eines Zwei-Wagen-Gespanns im SRO-Langstreckenpokal, den Manthey-Racing leiten soll. Darüber hinaus steht auch ein Engagement in der Intercontinental GT Challenge zur Diskussion – allerdings mit dem Team 75 Bernhard.

24-Stunden-Serie: Creventic präsentiert Veranstaltungen in Monza, Imola und Portimão

0
Die niederländische Agentur Creventic hat den Kalender für die neue Saison vorgestellt. Demnach gastiert die 24-Stunden-Serie erstmals in Monza, Imola und Portimao. Während die neuen Veranstaltungen in Italien über die Distanz von zwölf Stunden stattfinden, findet das Gastspiel an der Algarve über die 24-Stunden-Distanz statt.

GT-Sport: Corvette C7 GT3 wird im Oktober vorgestellt

0
Die GT3-Version der Corvette C7 wird noch in diesem Jahr vorgestellt. Der Nachfolger des ADAC-GT-Masters-Meisterwagens wird der Öffentlichkeit erstmals beim Saisonfinale des deutschen GT-Championats in Hockenheim präsentiert.

Le Castellet: GPX Racing gewinnt die Spa-Generalprobe

0
Matt Campbell, Earl Bamber und Mathieu Jaminet haben das letzte Endurance-Cup-Rennen vor dem Saisonhöhepunkt, den 24 Stunden von Spa-Francorchamps, gewonnen. Campbell konnte in der letzten Rennstunde den Sieg bei den Tausend Kilometern von Le Castellet sichern.

Bathurst: Nissan gewinnt im Herzschlagfinale

0
Nissan ist perfekt in seine Motorsportsaison gestartet und hat Audi, Aston Martin und Bentley im Schlussspurt der Zwölf Stunden von Bathurst bezwungen. Katsumasa Chiyo, Florian Strauss und Wolfgang Reip sicherten somit für den japanischen Hersteller den Sieg beim Mount Panorama Circuit. Phoenix Racing holte Silber vor der Aston-Martin-Mannschaft Craft Bamboo Racing.

Zeltweg: Corvette diktiert Trainingstempo in den Alpen

0
In der ersten Trainingssitzung auf dem ehemaligen Österreichring hat die Corvette-Fraktion das Tempo diktiert. Callaway Competition erzielte die schnellste Rundenzeit und platzierte drei Besatzungen unter den besten Zehn. Die Markenkollegen von RWT Racing wurden Neunte. Die Ergebnisse.

Bathurst: Erebus Motorsport landet auf Poleposition

0
Schon im ersten Qualifikationssbschnitt setzte der Mercedes SLS von Erebus Motorsport die nötige Zeit, um am Sonntag als Erster in die Zwölf Stunden von Bathurst zu gehen. Maranello Motorsport muss trotz der schnellsten Runden von hinten starten.

Orechová Potô?: BMW jagt zum Doppelsieg

0
Triumphaler Doppelsieg für Vita4One-BMW: Michael Bartels und Yelmer Buurman preschten auf dem Slovakiaring von der Poleposition zum Start-Ziel-Sieg. Dahinter sicherten sich die Stallgefährten Mathias Lauda und Nikolaus Mayr-Mainhof den Silberrang, während Münnich Motorsport das Nachsehen hatte. 

Zandvoort: Land-Motorsport sichert Audi ersten Saisonsieg

0
Land-Motorsport hat den samstäglichen Lauf in Zandvoort für sich entschieden. Ricardo Feller und Christopher Mies holten den Start-/Zielsieg. Toksport WRT und Schubert Motorsport komplettierten das Podest.

Oschersleben: Audi und Lamborghini fahren Trainingsbestzeit

0
Während der zwei Trainingssitzungen in Oschersleben haben Audi und Lamborghini die jeweils schnellste Rundenzeit erzielt. Im kombinierten GT-Masters-Klassement platzierte sich jedoch Abt Racing mit der Fahrerpaarung René Rast und Kelvin van der Linde auf dem ersten Platz. Die Ergebnisse.

Sepang: Petronas-Mercedes siegreich, Audi im Pech

0
Mercedes rüttelt an Audi-Vormachtstellung: Die Petronas-Silberpfeile sorgten bei den Zwölf Stunden von Sepang für klare Verhältnisse – Rang eins und drei in der Endabrechnung. Audi bekam dagegen keinen Fuß auf den Boden. Jedwede Siegesambitionen wurden durch technische Gebrechen zu Nichte gemacht.

Christian Schütz: „Einsatzbereitschaft und Kampfgeist gezeigt“

0
Innerhalb von drei Jahren hat sich Schütz Motorsport als Spitzenmannschaft im ADAC GT Masters etabliert. „Wir haben die richtigen Schlüsse gezogen, unser Team konsequent weiterentwickelt“, resümiert Teamchef Christian Schütz, der im Interview die zurückliegenden Saison Revue passieren lässt – und einen Ausblick gibt.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,866FansGefällt mir
736FollowerFolgen