DTM: Thomas Preining gewinnt das Saisonfinale vor Mirko Bortolotti

89
Thomas Preining auf dem Weg zum Sieg | © Daniel Stauche

Thomas Preining hat sich den letzten Sieg der DTM-Saison 2023 gesichert. Beim Saisonfinale in Hockenheim ließ er seinem Verfolger Mirko Bortolotti keine Chance und gewann auch das finale Meisterschaftsrennen. Die Titelentscheidung fiel bereits nach der Qualifikation zu Gunsten Preinings.

Die Meisterschaftsentscheidung in der DTM war bereits im morgendlichen Qualifying gefallen. Allerdings ging es beim Saisonfinale in Hockenheim noch um die Ehre des letzten Saisonsieges. Auch diesen sicherte sich der neue Champion Thomas Preining vom Team Manthey EMA und machte somit aus dem letzten Lauf des Jahres seine persönliche Triumphfahrt.

- Anzeige -

Von der Poleposition gestartet kontrollierte der Österreicher das Geschehen über die gesamte Renndistanz hinweg. Auch das Manthey-Team lieferte noch einmal einen fehlerfreien Boxenstopp ab. Selbst eine Safety-Car-Phase konnte Preining nicht in Verlegenheit bringen.

Somit fuhr er vor seinem großen Titelrivalen Mirko Bortolotti im Lamborghini von SSR Performance ins Ziel. Platz drei und damit einen versöhnlichen Abschluss sicherte sich Rene Rast im BMW von Schubert Motorsport.