- Anzeige -

Le Mans: Führende Toyota und Porsche laufen in Probleme am Morgen

0
Sowohl Toyota als auch Porsche kämpften am frühen Morgen mit technischen Gebrechen. Beide Hersteller büßten mit ihrem führenden Fahrzeug den ersten Platz ein. Die Profiteure sind das Schwesterfahrzeug bei Toyota und Corvette.

Le Mans: Toyota dominiert das erste Sechstel, Alpine mit Problemen

0
Toyota gibt den Ton an in Le Mans. Brendon Hartley und Jose Maria Lopez fliegen nahezu im Parallelflug um den Circuit de la Sarthe. In der GTE-Pro führt Corvette vor Porsche.

Le Mans: Toyota fährt Bestzeit im letzten Training, Rennleitung disqualifziert LMP2-Piloten

0
Toyota hat auch eine Doppelspitze im finalen Training zu den 24 Stunden von Le Mans eingefahren. Jose Maria Lopez war der schnellste Pilot. In der GTE-Pro war wieder Corvette oben auf. Derweil hat die Rennleitung Philippe Cimadomo den Rennstart untersagt.

Le Mans: Toyota sichert sich die erste Startreihe in der Hyperpole

0
Brendon Hartley holte für Toyota Gazoo Racing die Poleposition zu den 24 Stunden von Le Mans. Der Neuseeländer rang im letzten Versuch Nicolas Lappiere in der Alpine nieder. Derweil teilt sich Corvette die erste Startreihe der GTE-Pro-Klasse.

Le Mans: Toyota fährt die bislang schnellste Rundenzeit des Wochenendes

0
Toyota hat das dritte freie Training zu den 24 Stunden von Le Mans bestimmt. Kamui Kobayashi war der schnellste Pilot. Dahinter klassifizierte sich das Schwesterfahrzeug und beide Glickenhaus. In der GTE-Pro war erneut Corvette vorn.

Fotostrecke: Cadillac veröffentlicht Project GTP Hypercar

0
Cadillac hat im Rahmen der 24 Stunden von Le Mans seinen GTP-/ Hypercar-Prototypen vorgestellt. Das Fahrzeug soll 2023 sowohl in der Langstrecken-WM als auch in der IMSA SportsCar Championship eingesetzt werden. Wie beim derzeitigen DPi-Prototypen ist erneut Dallara der Chassispartner. Angetrieben wird das Fahrzeug von einem komplett neuentwickelten 5,5...

Le Mans: Glickenhaus sichert sich die Bestzeit im Nachttraining

0
Die Scuderia Cameron Glickenhaus fuhr die schnellste Rundenzeit im Nachttraining zu den 24 Stunden von Le Mans. Die beiden Toyota folgten dahinter. In der GTE-Pro agierte Corvette federführend.

Le Mans: Kobayashi fährt die Bestzeit für Toyota im Qualifying

0
Kamui Kobayashi hat sich an die Spitze des Feldes bei den 24 Stunden von Le Mans gesetzt. Der Toyota-Pilot war der schnellste Mann in der Qualifikation. Die Bestzeit in der GTE-Pro ging an Porsche.

GTWC: Iron Lynx dominiert die Spa-Generalprobe

0
Pünktlich vor dem Saisonhöhepunkt der 24 Stunden von Spa-Francorchamps zeigt sich Iron Lynx in bestechender Form. Die italienische Ferrari-Mannschaft holt beim Sechs-Stunden-Rennen in Le Castellet einen Doppelsieg vor Akkodis ASP.

24h-Rennen: Phoenix Racing gewinnt vor GetSpeed

0
Phoenix Racing und Audi Sport haben das 24 Stunden Rennen auf dem Nürburgring gewonnen. Kelvin van der Linde, Robin Frijns, Dries Vanthoor und Frédéric Vervisch heißen die Sieger der 50. Jubiläums-Ausgabe. Dahinter kam GetSpeed Performance auf die Ränge zwei und drei und damit das beste Ergebnis in der Teamgeschichte.

N’ring 24: Aston Martin diktiert Tempo, heftiger Unfall von Laurens Vanthoor im Manthey-Porsche

0
Aston Martin führt nach dem ersten Rennviertel. Dahinter folgen Rowe Racing und Phoenix Racing. Mit Manthey-Racing musste ein Topfavorit das Rennen nach einem schweren Unfall beenden.

N’ring 24: Aston Martin führt nach heißer Startphase – frühes Favoritensterben

0
TF Sport konnte die Führung bei den 24 Stunden vom Nürburgring übernehmen. Dahinter liegen Rowe Racing, Phoenix Racing und Manthey-Racing. Insgesamt wird den Zuschauern eine spannende Show geboten.

24h-Rennen: Luca Ludwig stellt den Octane-Ferrari auf die Poleposition

0
Luca Ludwig hat bei der Qualifikation für das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring für eine kleine Überraschung gesorgt. Mehr als eine Sekunde Abstand brummte er der Konkurrenz mit seinem Ferrari 488 GT3 in der Top-Qualifikation auf. Das Team haderte am Donnerstag noch mit der Einstufung des italienischen Supersportwagens.

N’ring 24: Rowe Racing beendet Qualifikation auf Rang eins, Porsche und Audi erhalten Leistungsplus

0
Die dreigeteilte Qualifikation zu den 24 Stunden vom Nürburgring ist beendet. Rowe Racing konnte den ersten Rang verteidigen. Walkenhorst Motorsport und Toksport WRT holten die weiteren Ränge.

N’ring 24: Rowe Racing bleibt vorne

0
Rowe Racing belegt auch nach dem zweiten Qualifikationssegment beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring den ersten Platz. Die Markenkollegen von Walkenhorst Motorsport bekleidet unverändert Rang zwei. Kein Konkurrent unterbot die BMW-Besatzungen.

N’ring 24: Rowe Racing erzielt erste Bestzeit im verkürzten Qualifying

0
Rowe Racing hat die erste Bestzeit im Rahmen des 24-Stunden-Rennens gesetzt. Dahinter klassifizierten sich Walkenhorst Motorsport und das Haupt Racing Team. Insgesamt trennten die ersten zehn Plätze etwas mehr als fünf Sekunden.

Red Bull Ring: Doppelsieg für Schubert Motorsport in Spielberg

0
Schubert Motorsport holt die volle Punkteausbeute beim Sonntagsrennen des ADAC GT Masters auf dem Red Bull Ring. Ben Green und Niklas Krütten führten die Mannschaft nach der Poleposition zum Doppelsieg. Auf Platz zwei kam das Werksfahrer-Auto von Nick Catsburg und Jesse Krohn.

Fotostrecke: Audi-Triumph bei den Zwölf Stunden von Hockenheim

0
Das Rennwochenende der 24-Stunden-Serie in Hockenheim endete mit einem Dreifachsieg für Audi. Auf die oberste Stufe des Podests kletterte Phoenix Racing. Bei bestem Wetter und sommerlichen Temperaturen bestritten die Teilnehmer die Zwölf-Stunden-Distanz in zwei Etappen.

Hockenheim 12: Audi holt Dreifachsieg

0
Bei den Zwölf Stunden auf dem Hockenheimring hat Audi einen Dreifachsieg davongetragen. An erster Stelle im Klassement überquerte Phoenix Racing die Ziellinie. Die weiteren Podiusmränge bekleideten Car Collection Motorsport und Jutta Racing. Die Audi-Delegation hat beim Zwölf-Stunden-Rennen auf dem Hockenheimring einen Dreifachtriumph errungen. Auf die höchste Stufe des Siegertreppchen kletterte...

Magny-Cours: Sprint-Siege für Team WRT und AKKodis ASP

0
Raffaele Marciello und Timur Boguslawski haben ihre Tabellenspitze in der Kurzstreckenmeisterschaft der GT World Challenge Europe verteidigt. Mit dem zweiten Saisonsieg und einem zweiten Platz holten sie fast die maximale Punktezahl beim zweiten Sprint-Wochenende in Magny-Cours.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,866FansGefällt mir
736FollowerFolgen