- Anzeige -

N’ring 24: Subaru sagt seinen Start ebenfalls ab

0
Auch Subaru hat nun seine Pläne verworfen, in diesem Jahr am 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring teilzunehmen. Folglich verhindert die Corona-Pandemie den angestrebten SP3T-Hattrick des japanischen Herstellers, der seit der Saison 2008 mit von der Partie ist.

Fotostrecke: Walkenhorst sichert sich den ersten VLN-Sieg ohne Zuschauer

0
Die Fans blieben daheim. Ansonsten hatte die Eifel fast ihr komplettes Programm ausgepackt. Regen, Sonnenschein und vor allem wieder einmal spannenden Motorsport. Am Ende ging der Sieg an die BMW-Mannschaft von Walkenhorst Motorsport. Das Rennen in einer Galerie von Ralf Kieven (1VIER.com)

VLN: Walkenhorst Motorsport siegt nach Zeitstrafe gegen das Haupt Racing Team

0
Das Haupt Racing Team kreuzte beim Saisonauftakt der VLN als Erstes die Ziellienie. Jedoch brummte die Rennleitung HRT eine Zeitstrafe auf, weshalb Walkenhorst Motorsport gewonnen hat. GetSpeed Performance erklamm den dritten Rang.

VLN: Poleposition für das Haupt Racing Team in unter acht Minuten

0
Im ersten VLN-Rennen nach dem Lockdown wegen des Coronavirus steht das Haupt Racing Team auf der Poleposition. Maro Engel umrundete die Nordschleife in weniger als acht Minuten und bescherte dem neuen Team den ersten Erfolg. Auf Startplatz zwei wird Phoenix Racing mit einem Audi R8 LMS stehen. Das Haupt Racing...

ADAC GT Masters: Organisatoren präsentierten Saisonstarterliste

0
Der ADAC-GT-Masters-Veranstalter hat die diesjährige Saisonstarterliste präsentiert. Die wichtigsten Kennziffern: Dreiunddreißig Nennungen, zwanzig Mannschaften und acht Konstrukteure.

Franz Konrad: „Nicht der Motorsport, den ich möchte“

0
Franz Konrad übt Kritik am Vorgehen bei der Ausrichtung der Adenauer Rundstrecken-Trophy. „Grundsätzlich ist das nicht der Motorsport, den ich möchte“, meint der Teamchef. Zudem brächen Sponsoren wegen der Corona-Pandemie weg. Daher fehlt Konrad Motorsport beim VLN-Auftaktrennen.

VLN-Auftakt: Veranstalter veröffentlichen Starterliste

0
Die Organisatoren der Langstreckenmeisterschaft auf der Nordschleife haben insgesamt 141 Einschreibungen für die Adenauer Rundstrecken-Trophy erhalten. Zwanzig Eintragungen stehen auf der SP9-Nennliste.

Spa 24: SRO verlängert Distanz um eine Rennstunde

0
Die 24 Stunden von Spa-Francorchamps erstrecken sich in diesem Jahr nicht über die reguläre eintägige, sondern eine fünfundzwanzigstündige Distanz. Der Anlass: Die Traditionsveranstaltung findet am letzten Oktoberwochenende statt, wenn die Uhrumstellung auf Winterzeit erfolgt.

Fotostrecke: Lamborghini zeigt sein Hypercar SCV12 erstmals auf der Strecke

0
Lamborghini Squadra Corse hat ein Hypercar entwickelt, welches einzig für Rennstrecken ist. Das Gefährt hört auf den Namen SCV12. In dem Hypercar wurde ein V12-Saugmotor verbaut, welcher 830 Pferdestärken leisten wird. Der Hersteller aus Sant'Agata Bolognes verspricht, dass das Fahrzeug aerodynamisch effizienter ist als ein GT3-Bolide und gleichzeitig mehr Abtrieb erzeugt als der Huracán GT3 Evo.

VLN-Auftakt: Manthey-Racing stellt Fahrertrio auf

0
Manthey-Racing hat sein dreiköpfiges Fahrerensemble für den VLN-Auftakt an diesem Wochenende aufgestellt. Julien Andlauer, Matt Campbell und Lars Kern pilotieren den neongelben Porsche-Neunelfer.

ADAC GT Masters: Aust Motorsport engagiert Hendrik von Danwitz

0
Hendrik von Danwitz ist der dritte Pilot im ADAC-GT-Masters-Aufgebot von Aust Motorsport. Der vierte Audi-Cockpitplatz ist zur Stunde hingegen noch vakant. Erste Testfahrten seien unterdessen „sehr gut verlaufen“.

Langstrecken-WM: Neuer Zeitplan für Le Mans, Weltmotorsportrat segnet Hypercar-Leistungsreduzierung ab

0
Der ACO hat einen neuen Zeitplan für die 24 Stunden von Le Mans präsentiert. Der Streckenbetrieb startet am Donnerstag, dem 17.9. um 10 Uhr, mit dem ersten freien Training. Darüber hinaus hat der Weltmotorsportrat die Leistungsreduzierung der Hypercars abgesegnet.

Spa 24: Team 75 Bernhard sagt Start ab

0
Angesichts der Termindichte im Herbst hat das Team 75 Bernhard entschieden, in diesem Jahr nicht an den 24 Stunden von Spa-Francorchamps teilzunehmen. Denn die Traditionsveranstaltung in den Ardennen liegt zwischen zwei ADAC-GT-Masters-Wochenenden.

Handbike-Unfall: Alessandro Zanardi befindet sich in einem stabilen, aber kritischen Zustand

0
Bei einem Verkehrsunfall während eines Handbike-Rennens hat Alessandro Zanardi schwere Verletzungen davongetragen. Die Ärzte versetzten den beinamputierten Profisportler nach einer dreistündigen Operation in ein künstliches Koma. Der Zustand sei stabil, aber weiterhin kritisch.

ADAC GT Masters: T3 Motorsport tritt mit Bentley an

0
T3 Motorsport bringt im ADAC GT Masters eine Doppelstrategie zur Anwendung. Der Radebeuler Rennstall setzt in diesem Jahr nicht nur einen Audi R8 LMS, sondern auch einen Bentley Continental GT3 ein. Bislang steht lediglich Constantin Schöll als Pilot fest.

Alessandro Zanardi: „Monza verkörpert Wunsch, nach schwieriger Zeit neu zu beginnen“

0
Alessandro Zanardi begibt sich im Herbst dieses Jahres abermals auf die Rennstrecke. Der beinamputierte Leistungssportler pilotiert beim Semifinale der Italienischen GT-Meisterschaft in Monza erneut einen BMW M6 GT3. Seine Mitstreiter: Stefano Comandini und Marius Zug.

GT-Sport: Haupt Racing Team geht an den Start

0
Hubert Haupt hat sein eigenes GT-Rennteam Haupt Racing Team gegründet. Mit seiner Mannschaft wird er in den GT3-Klassen auf der Nordschleife sowie in der GT World Challenge Europe antreten. Das Team wird bei den 24-Stunden-Rennen Werksunterstützung erhalten. Gleichzeitig wird Black Falcon eine Pause vom GT3-Engagement nehmen.

ADAC GT Masters: David Jahn ersetzt Mike David Ortmann beim Team 75 Bernhard

0
Während der Verzögerungen aufgrund der Corona-Pandemie hat das Team 75 Bernhard seinen Fahrerkader noch einmal umgestellt. David Jahn ersetzt Mike David Ortmann im Porsche-Cockpit. Letztgenannter startet stattdessen für Car Collection Motorsport auf der Nürburging-Nordschleife.

Fotostrecke: Test- und Einstellfahrt, die Zweite

0
Ende des Monats startet die Nürburgring-Langstreckenserie nach der Corona-Zwangspause in ihre diesjährige Saison. Einige Teams nutzten aber bereits die Möglichkeit, vorab einen Test auf dem Eifelparcours zu absolvieren. Die Bilder der Testfahrt in einer Galerie von Ralf Kieven (1VIER.com).

N’ring 24: Kondō Racing sagt Teilnahme ab

0
Kondō Racing unterbricht seinen Drei-Jahres-Plan in der Vulkaneifel. Eigentlich beabsichtigte die Nissan-Mannschaft, zum zweiten Mal in Folge am 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring teilzunehmen, sagte ihren Start nun jedoch wegen der Corona-Pandemie ab.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,991FansGefällt mir
750FollowerFolgen