Free Porn
xbporn
- Anzeige -

Norisring: Nicki Thiim gewinnt sein erstes Rennen in der DTM

0
Nicki Thiim hat seinen Premierensieg in der DTM auf dem Stadtkurs von Nürnberg geholt. Von der Poleposition gestartet, fanden Maro Engel und Mirko Bortolotti keinen Weg vorbei am Dänen im Lamborghini Huracán GT3 von SSR Performance. Bortolotti ist neuer Tabellenführer.

DTM: René Rast holt ersten Saisonsieg in Nürnberg

0
René Rast hat das Samstagsrennen auf dem Norisring gewonnen. Der Pilot des Schubert-BMW konnte den Wetterumschwung zu seinen Gunsten nutzen und durch die richtige Strategie den Sieg in Nürnberg geholt. Die Grasser-Piloten Franck Perera und Luca Engstler kamen auf die weiteren Podestränge.

Fotostrecke: Die Jahrhundert-Ausgabe der 24 Stunden von Spa-Francorchamps

0
Nicki Thiim, Mattia Drudi und Marco Sorensen heißt die siegreiche Besatzung bei den 24 Stunden von Spa im Jahr 2024. Comtoyou Racing konnte im ersten Jahr mit Aston Martin das Heimrennen in den belgischen Ardennen in einem Krimi-Finale für sich entscheiden. Das Rennen war geprägt von zahlreichen Unterbrechungen, gefolgt von einem spannenden Kampf um die Führung in den Schlussstunden.

Spa 24: Aston Martin holt historischen Sieg mit Comtoyou Racing

0
Die belgische Mannschaft Comtoyou Racing hat mit Aston Martin die hundertjährige Jubiläumsausgabe der 24 Stunden von Spa gewonnen. Das Fahrertrio setzte sich aus Nicki Thiim, Mattia Drudi und Marco Sorensen zusammen. Es ist für den britischen Hersteller der erste Sieg seit den 1940er-Jahren.

IGTC: 1000km von Suzuka werden wiederbelebt

0
Stephane Ratel hat die Kalender für die kommende Saison in Spa präsentiert. Das 1000km-Rennen von Suzuka wird in der kommenden Saison erstmals seit der Corona-Pandemie wieder ausgetragen. Die 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring und in Spa werden direkt nacheinander ausgetragen.

Fotostrecke: Endurance Racing Legends in Spa

0
Die 24 Stunden von Spa feiern in diesem Jahr ihr 100-jähriges Jubiläum. Zur Feier dieses Anlasses hat die SRO ein Rennen für Legenden-Autos des GT-Sports organisiert. Fahrzeuge, neben anderen, der Typen Maserati MC12, Lamborghini Murciélago R-GT oder Panoz Esperante durften noch einmal auf den Ardennenkurs.

Spa 24: Franck Perera holt die Poleposition

0
Das GRT Grasser Racing Team steht bei den 24 Stunden von Spa auf der Poleposition. Franck Perera setzte in der Superpole im Einzelzeitfahren die schnellste Rundenzeit. Neben dem Grasser-Lamborghini wird das Mann-Filter-AMG-Team das Rennen aufnehmen.

Spa 24: GRT Grasser Racing Team auf der provisorischen Poleposition

0
Franck Perera, Marco Mapelli und Jordan Pepper haben den Lamborghini Huracán GT3 für das GRT Grasser Racing Team in der Qualifikation für die 24 Stunden von Spa auf Platz eins gestellt. In der Qualifikation zählt die Durchschnittszeit aller Piloten. Die besten zwanzig Fahrzeuge haben sich für die Superpole qualifiziert.

Spa 24: CSA Racing führt nach dem Pre-Qualifying

0
Das Audi-Team CSA Racing hat im Pre-Qualifying vor den 24 Stunden von Spa die schnellste Rundenzeit gesetzt. Dahinter platzierten sich das Team WRT und GRT Grasser Racing Team. Damit geht es am Abend in die Qualifikation, um die Teilnehmer der Superpole zu ermitteln.

Spa 24: Mann-Filter-AMG auf Platz eins im Training

0
Der Mann-Filter-Mercedes-AMG, eingesetzt durch Winward Racing, hat den ersten Platz im Training zu den 24 Stunden von Spa belegt. Das Trio rund um Maro Engel fuhr rund zwei Zehntelsekunden schneller als Schumacher CLRT mit einem Porsche. Die Trainingseinheit wurde dreimal mit einer roten Flagge unterbrochen.

Fotostrecke: Vorbereitungen für das 24-Stunden-Rennen von Spa

0
Die Rennwoche in Spa hat begonnen mit der traditionellen Parade in die Innenstadt zum Fahrer-Briefing sowie ersten Aktivitäten auf der Strecke, gefolgt von den Trainings am Donnerstag. 

Le Mans: Ferrari verteidigt seinen Titel

0
Auch in diesem Jahr ist Ferrari als Sieger aus den 24 Stunden von Le Mans hervorgegangen. Nach einigen nicht unumstrittenen Entscheidungen der Rennleitung musste sich Toyota neuerlich mit dem zweiten Platz bescheiden.

Fotostrecke: Marco Wittmann findet in Zandvoort zurück in die Siegerstraße

0
Marco Wittmann hat in Zandvoort seine Sieglos-Serie beendet und das Sonntagsrennen gewonnen. Er bezwang dabei Mirko Bortolotti und Kelvin van der Linde. Im ersten Lauf am Samstag ging der Sieg an den Briten Jack Aitken. Van der Linde behält weiterhin die Tabellenspitze und reist als Gejagter nach Nürnberg zum nächsten Saisonstopp.

DTM: Marco Wittmann gewinnt das Sonntagsrennen von Zandvoort

0
Marco Wittmann hat das zweite DTM-Rennen des Wochenendes in Zandvoort gewonnen. Dank einer guten Boxenstopp-Strategie seiner Mannschaft Schubert Motorsport schaffte er es, sich vor Mirko Bortolotti und Kelvin van der Linde zu platzieren. Der Südafrikaner bleibt damit Tabellenführer.

ADAC GT Masters: Kalender und Seppänen verteidigen Tabellenspitze in Zandvoort

0
Die Landgraf-Motorsport-Piloten Tom Kalender und Elias Seppänen bleiben Tabellenführer im ADAC GT Masters. Trotz einer Disqualifikation nach dem zweiten Qualifying konnten sie noch mit einer Aufholjagd die Führung in der Gesamtwertung verteidigen. Das erste Rennen gewann das Duo ohne Probleme.

DTM: Jack Aitken feiert Start-Ziel-Sieg in Zandvoort

0
Fehlerfreier Start-Ziel-Sieg für Jack Aitken bei der DTM in Zandvoort. Der Brite fuhr von der Poleposition aus zu einem Sieg. Seine Führung konnte zu keinem Zeitpunkt ernstlich in Frage gestellt werden. Damit ist Aitken auch wieder Tabellenführer. Dahinter fuhren René Rast und Arjun Maini ins Ziel.

DTM: Jack Aitken holt die Samstags-Pole in Zandvoort

0
Der Brite Jack Aitken wird das erste Rennen des DTM-Wochenendes in Zandvoort von der Poleposition beginnen. Mit seinem Emil-Frey-Ferrari setzte er sich vor Clemens Schmid und Arjun Maini durch. Tabellenführer Kelvin van der Linde startet nur von Platz 13.

DTM: Maximilian Paul am Sonntag auf der Poleposition

0
Der Lamborghini-Pilot Maximilian Paul hat sich in der Qualifikation für das Sonntagsrennen der DTM in Zandvoort die Poleposition gesichert. Er startet damit neben seinem Markenkollegen Mirko Bortolotti und vor Lokalmatador Thierry Vermeulen. Die Qualifikation für Sonntag wurde aufgrund der parallel in Le Mans stattfindenden Veranstaltung auf den heutigen Freitag verlegt.

DTM: Thomas Preining gewinnt das Sonntagsrennen in der Lausitz

0
Thomas Preining hat den ersten Saisonsieg in der DTM 2024 auf dem Lausitzring geholt. In einem ereignisreichen Rennen setzte er sich nach hartem Kampf gegen beide Abt-Piloten Kelvin van der Linde und Ricardo Feller durch. Van der Linde behält dadurch die Tabellenspitze.

DTM: Kelvin van der Linde gewinnt nach zwei Regenpausen

0
Kelvin van der Linde hat das Samstagsrennen der DTM auf dem Lausitzring vor Maro Engel und Thomas Preining gewonnen. Dadurch ist der Südafrikaner mindestens bis zum Sonntagslauf der Tabellenführer. Das Rennen wurde aufgrund heftiger Regenschauer zweimal unterbrochen.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,866FansGefällt mir
736FollowerFolgen