- Anzeige -

ADAC GT Masters: Start-Ziel-Sieg für Marciello und Engel

0
Erster Saisonsieg für Raffaele Marciello und Landgraf Motorsport im ADAC GT Masters 2022. Im ersten Lauf auf dem Nürburgring erreichte der Italiener gemeinsam mit Maro Engel das Ziel nach einem fehlerlosen Qualifying und Rennen. Dadurch übernimmt Marciello auch die Tabellenspitze.

ADAC GT Masters: Marciello stellt die Mamba auf die Poleposition

0
Mercedes-Werksfahrer Raffaele Marciello war im ersten Qualifying für das ADAC GT Masters auf dem Nürburgring der schnellste Pilot. Damit startet der Italiener am Mittag von der Poleposition ins erste Rennen. Dahinter folgt ein weiterer Mercedes-AMG vom Team Drago Racing ZVO.

Spa 24: AKKODIS ASP Team führt Mercedes-Doppelsieg an

0
Das AKKODIS ASP Team hat die Durststrecke von Mercedes-AMG in Spa beendet. Nach fast zehn Jahren Wartezeit durfte der Hersteller aus Affalterbach wieder in den Ardennen jubeln. Raffaele Marciello, Jules Gounon und Daniel Juncadella haben die diesjährige Ausgabe des 24-Stunden-Rennens gewonnen.

Spa 24: Rowe Racing führt zur Halbzeit

0
BMW führt zur Halbzeit die 24 Stunden von Spa-Francorchamps an. Die Rowe-Mannschaft konnte sich an der Spitze etablieren. Auch das zweite Fahrzeug unter der Nennung des BMW Junior Teams schaffte es in die Top Drei. In der Nacht wurde das Rennen wegen eines Unfalles unterbrochen.

Spa 24: Andrea Caldarelli sichert K-PAX Racing die Poleposition

0
Lamborghini ist die Überraschung der Superpole. Ohne vorherige Trainingsbestzeit hat sich Andrea Caldarelli die Poleposition für die 24 Stunden von Spa gesichert. Die beiden Ferrari, die drei der vier Sitzungen bisher anführten, kamen nicht über die Ränge elf und dreizehn hinaus.

Spa 24: Iron Lynx bestimmt auch im Nachttraining das Geschehen

0
Im Nachttraining stellte erneut Iron Lynx mit einem Ferrari 488 GT3 die schnellste Rundenzeit auf. Auch im letzten Einsatzjahr für das Auto, welches im kommenden Jahr durch den 296 GT3 abgelöst wird, zeigt sich die Konkurrenzfähigkeit des italienischen Rennwagens.

Spa 24: Iron Lynx dominiert Qualifikation und sichert sich vorläufige Pole

0
Iron Lynx hat die Qualifikation zu den 24 Stunden von Spa dominiert. Beide Ferrari 488 GT3 Evo der Italiener qualifizierten sich auf den ersten beiden Rängen. Bester Nicht-Ferrari war die Lamborghini-Truppe von KPAX Racing.

Spa 24: Iron Lynx fährt schnellste Rundenzeit der Vorqualifikation

0
Die Vorjahressieger von Iron Lynx sind die schnellste Rundenzeit während der Vorqualifikation der 24 Stunden von Spa-Francorchamps gefahren. Dahinter ordneten sich Martini Racing und GetSpeed Performance im Gesamtklassement ein.

Spa 24: Auftaktbestzeit von Dries Vanthoor

0
Das Team WRT gab im ersten freien Training der 24 Stunden von Spa den Ton an. Dries Vanthoor fuhr die schnellste Rundenzeit bei seinem Heimrennen. Ebenfalls gut in Form zeigten sich Herberth Motorsport und Winward Racing. Das Training wurde jedoch viermal durch die rote Flagge unterbrochen.

Monza 6: Alpine besiegt Toyota

0
Die Alpine-Piloten Nicolas Lapierre, André Negrão und Matthieu Vaxivière haben dank eines Sieges in Monza ihren Vorsprung in der FIA-WEC-Fahrerwertung vergrößert. Die Scuderia Cameron Glickenhaus gab während der ersten Rennhälfte den Ton an.

NLS: Falken Motorsports gewinnt das Sechs-Stunden-Rennen

0
Sven Müller und Joel Eriksson haben in beeindruckender Manier das Sechs-Stunden-Rennen der NLS gewonnen. Für beide Piloten war es der erste Gesamtsieg im Rahmen der NLS. Rang zwei ging an Phoenix Racing. Das Podium komplettierte Walkenhorst Motorsport.

NLS: Christian Krognes holt die nächste Pole für Walkenhorst Motorsport

0
Walkenhorst Motorsport steht erneut auf der Poleposition. Christian Krognes war wie beim fünften Wertungslauf der schnellste Pilot. Dahinter reihten sich Huber Motorsport, Phoenix Racing und Schnitzelalm Racing ein.

ELMS in Monza: IDEC Sport gewinnt erstmals seit beinahe drei Jahren

0
Nach drei Jahren ohne Sieg hat IDEC Sport in Monza wieder ein Rennen der Europäischen Le-Mans-Serie gewonnen. Das Siegertreppchen komplettierten Panis Racing und Prema Racing. Nielsen Racing war das beste Pro-Am-Gespann.

Zandvoort: Emil Frey Racing gewinnt auch den Sonntagslauf

0
Albert Costa Balboa und Jack Aitken haben den zweiten Sieg des Wochenendes für Emil Frey Racing im ADAC GT Masters in Zandvoort geholt. Aitken legte mit der Bestzeit in der Qualifikation den Grundstein hierfür. Auch der dritte Platz ging an das Team. Rang zwei holte Car Collection Motorsport.

NLS: Phoenix Racing gewinnt den vierten Wertungslauf

0
Das RCM-DMV-Grenzlandrennen wurde von Phoenix Racing gewonnen. Jakub Giermaziak und René Rast bildeten ein Duo. Dahinter kamen Walkenhorst Motorsport und der zweite R8 aus dem Hause Phoenix ins Ziel.

Zandvoort: Erster Saisonsieg für Emil Frey Racing

0
Zum ersten Lauf des ADAC GT Masters in Zandvoort zeigte sich das Wetter von der wechselhaften Seite. Während es in der Qualifikation nass wurde, trocknete es im Rennen wieder ab. Am besten meisterten Konsta Lappalainen und Mick Wishofer von Emil Frey Racing die Bedingungen und fuhren zu ihrem ersten gemeinsamen Sieg.

NLS: Christian Krognes schlägt Frank Stippler um 0,022 Sekunden

0
Walkenhorst Motorsport steht beim vierten Wertungslauf auf der Poleposition. Christian Krognes war dabei minimal schneller als Frank Stippler. Rang drei ging an das Haupt Racing Team.

NLS: 121 Starter beim vierten Wertungslauf, Porsche fehlt in der SP9-Klasse

0
121 Fahrzeuge werden das 45. RCM DMV Grenzlandrennen unter die Räder nehmen. Davon entfallen 15 Fahrzeuge auf die SP9-Klasse. Zudem kehrt Toyota Gazoo Racing mit dem Lexus LC in der SP-Pro zurück.

Le Mans: Toyota feiert ungefährdeten fünften Gesamtsieg

0
Toyota hat seinen fünften Gesamterfolg in Folge eingefahren. Brendon Hartley, Ryo Hirakawa und Sebastien Buemi siegten nach 380 Umläufen. In der GTE-Pro-Wertung setzte sich Porsche nach einem Doppelausfall von Corvette durch.

Le Mans: Führende Toyota und Porsche laufen in Probleme am Morgen

0
Sowohl Toyota als auch Porsche kämpften am frühen Morgen mit technischen Gebrechen. Beide Hersteller büßten mit ihrem führenden Fahrzeug den ersten Platz ein. Die Profiteure sind das Schwesterfahrzeug bei Toyota und Corvette.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,866FansGefällt mir
736FollowerFolgen