- Anzeige -

VLN: Poleposition für das Haupt Racing Team in unter acht Minuten

0
Im ersten VLN-Rennen nach dem Lockdown wegen des Coronavirus steht das Haupt Racing Team auf der Poleposition. Maro Engel umrundete die Nordschleife in weniger als acht Minuten und bescherte dem neuen Team den ersten Erfolg. Auf Startplatz zwei wird Phoenix Racing mit einem Audi R8 LMS stehen. Das Haupt Racing...

Franz Konrad: „Nicht der Motorsport, den ich möchte“

0
Franz Konrad übt Kritik am Vorgehen bei der Ausrichtung der Adenauer Rundstrecken-Trophy. „Grundsätzlich ist das nicht der Motorsport, den ich möchte“, meint der Teamchef. Zudem brächen Sponsoren wegen der Corona-Pandemie weg. Daher fehlt Konrad Motorsport beim VLN-Auftaktrennen.

VLN-Auftakt: Veranstalter veröffentlichen Starterliste

0
Die Organisatoren der Langstreckenmeisterschaft auf der Nordschleife haben insgesamt 141 Einschreibungen für die Adenauer Rundstrecken-Trophy erhalten. Zwanzig Eintragungen stehen auf der SP9-Nennliste.

VLN-Auftakt: Manthey-Racing stellt Fahrertrio auf

0
Manthey-Racing hat sein dreiköpfiges Fahrerensemble für den VLN-Auftakt an diesem Wochenende aufgestellt. Julien Andlauer, Matt Campbell und Lars Kern pilotieren den neongelben Porsche-Neunelfer.

Spa 24: Team 75 Bernhard sagt Start ab

0
Angesichts der Termindichte im Herbst hat das Team 75 Bernhard entschieden, in diesem Jahr nicht an den 24 Stunden von Spa-Francorchamps teilzunehmen. Denn die Traditionsveranstaltung in den Ardennen liegt zwischen zwei ADAC-GT-Masters-Wochenenden.

Handbike-Unfall: Alessandro Zanardi befindet sich in einem stabilen, aber kritischen Zustand

0
Bei einem Verkehrsunfall während eines Handbike-Rennens hat Alessandro Zanardi schwere Verletzungen davongetragen. Die Ärzte versetzten den beinamputierten Profisportler nach einer dreistündigen Operation in ein künstliches Koma. Der Zustand sei stabil, aber weiterhin kritisch.

ADAC GT Masters: T3 Motorsport tritt mit Bentley an

0
T3 Motorsport bringt im ADAC GT Masters eine Doppelstrategie zur Anwendung. Der Radebeuler Rennstall setzt in diesem Jahr nicht nur einen Audi R8 LMS, sondern auch einen Bentley Continental GT3 ein. Bislang steht lediglich Constantin Schöll als Pilot fest.

Alessandro Zanardi: „Monza verkörpert Wunsch, nach schwieriger Zeit neu zu beginnen“

0
Alessandro Zanardi begibt sich im Herbst dieses Jahres abermals auf die Rennstrecke. Der beinamputierte Leistungssportler pilotiert beim Semifinale der Italienischen GT-Meisterschaft in Monza erneut einen BMW M6 GT3. Seine Mitstreiter: Stefano Comandini und Marius Zug.

GT-Sport: Haupt Racing Team geht an den Start

0
Hubert Haupt hat sein eigenes GT-Rennteam Haupt Racing Team gegründet. Mit seiner Mannschaft wird er in den GT3-Klassen auf der Nordschleife sowie in der GT World Challenge Europe antreten. Das Team wird bei den 24-Stunden-Rennen Werksunterstützung erhalten. Gleichzeitig wird Black Falcon eine Pause vom GT3-Engagement nehmen.

Fotostrecke: Test- und Einstellfahrt, die Zweite

0
Ende des Monats startet die Nürburgring-Langstreckenserie nach der Corona-Zwangspause in ihre diesjährige Saison. Einige Teams nutzten aber bereits die Möglichkeit, vorab einen Test auf dem Eifelparcours zu absolvieren. Die Bilder der Testfahrt in einer Galerie von Ralf Kieven (1VIER.com).

N’ring 24: Kondō Racing sagt Teilnahme ab

0
Kondō Racing unterbricht seinen Drei-Jahres-Plan in der Vulkaneifel. Eigentlich beabsichtigte die Nissan-Mannschaft, zum zweiten Mal in Folge am 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring teilzunehmen, sagte ihren Start nun jedoch wegen der Corona-Pandemie ab.

VLN: Rowe Racing nimmt an fünf der acht Läufe teil

0
Rowe Racing hat bestätigt, an fünf der acht Läufe der VLN-Langstreckenmeisterschaft teilzunehmen. Beim Ruhrpokal startet das saarländische Gespann mit zwei Sechsern, bei den restlichen Rennen mit nur einem BMW-Sportwagen. Philipp Eng und Neuzugang Lucas Auer absolvieren den ersten Test unter Corona-Bedingungen.

Algarve 24: Herberth Motorsport fährt Doppelerfolg ein

0
Herberth Motorsport hat beim 24-Stunden-Rennen an der Algarve seinen Titel verteidigt. Der Porsche-Rennstall belegte bei der Wiederaufnahme der Creventic-Langstreckenserie die Plätze eins und zwei. Von der Poleposition gestartet, verunfallte HTP Winward Motorsport schon in der Anfangsphase des Wettbewerbs.

VLN: Saisonauftakt kann wie geplant stattfinden

0
Die Kreisverwaltung Ahrweiler hat dem Saisonauftakt der VLN grünes Licht erteilt. Damit startet die Saison am 27. Juni. Der Rennstart findet unter der Einhaltung des Hygienekonzeptes um 12 Uhr statt.

IGTC: Bentley beendet mit sofortiger Wirkung seinen Werkseinsatz

0
Bentley hat verkündet, mit sofortiger Wirkung sein Werksprogramm in der Intercontinental GT Challenge einzustellen. Der Rückzug liegt unter anderem an der Corona-Pandemie.

Langstrecken-WM: Scuderia Glickenhaus startet 2021 mit zwei SCG-007-Hypercars

0
Die Scuderia Cameron Glickenhaus hat bestätigt, mit zwei SCG-007-Sportwagen die komplette Saison der Langstrecken-WM 2021 bestreiten zu wollen. Darüber hinaus verkündete der Rennstall verkündet, dass das Chassis des Hypercars bereits fertig konstruiert wurde.

Macao: GT-Weltpokal fällt in diesem Jahr aus

0
Der FIA GT World Cup in den engen Straßen Macaos findet in diesem Jahr nicht statt. Der Grund ist ebenfalls die Corona-Pandemie. Darüber hinaus wird auch die FIA WTCR nicht in Macao starten.

ADAC GT Masters: Saison beginnt im August auf dem Lausitzring

0
Die ADAC-GT-Masters-Veranstalter haben einen überarbeiteten Rennkalender für die verschobene Saison 2020 entworfen. Demnach findet das Auftaktrennen am ersten Augustwochenende auf dem Lausitzring statt. Das Gastspiel in Most entfällt.

IGTC: Zehn Stunden von Suzuka abgesagt

0
Die Intercontinental GT Challenge wird in diesem Jahr nicht nach Suzuka reisen. Der Streckenbetreiber Mobilityland Corporation sieht aufgrund der Coronakrise keine Möglichkeit, die Veranstaltung durchzuführen. Das Rennen war auf das Wochenende vom 21. bis zum 23. August terminiert.

N’ring 24: Gazoo Racing sagt Lexus-Werkseinsatz ab

0
In diesem Jahr wird Gazoo Racing nicht beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring antreten. Die Toyota-Werksmannschaft könne sich wegen der Reisebeschränkungen, bedingt durch die globale Corona-Pandemie, nicht hinreichend vorbereiten.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

25,001FansGefällt mir
750FollowerFolgen