DTM: Poleposition für Mirko Bortolotti

114
Mirko Bortolotti auf dem Weg zur Bestzeit | © Stefan Deck

Die Poleposition für den zweiten DTM-Lauf auf dem Sachsenring geht an Meisterschaftskandidat Mirko Bortolotti. Nach einem Samstag, der nicht nach Plan lief, ist das die Gelegenheit für den Lamborghini-Werksfahrer, sich die Tabellenführung von Thomas Preining zurückzuholen.

Mirko Bortolotti hat sich nach einem verkorksten ersten DTM-Lauf und dem Verlust der Tabellenführung auf dem Sachsenring in der Qualifikation für den zweiten Lauf zurückgemeldet. Mit einer Rundenzeit von xxx Minuten hat er sich die Poleposition für das Sonntagsrennen gesichert.

- Anzeige -

Titelrivale Thomas Preining wird das Rennen von Startplatz elf mit Erfolgsgewicht in Angriff nehmen. Damit hat Bortolotti beste Chancen, den Misserfolg des Samstags zu kompensieren. Neben ihm aus Startreihe eins wird Jack Aitken starten. Dahinter steht auf PLatz drei der Samstagssieger Luca Stolz.