- Anzeige -

Schlagwort: Grello

Grello kehrt zurück auf die Nordschleife, das Team Zakspeed plant einen Viper-Einsatz beim VLN-Finale. Gérard Neveu erwartet keinen dritten Konstrukteur für die Hypersportwagen-Wertung, Bernd Schneider beendet seine Laufbahn nach den Neun Stunden von Kyalami. Der August im Rückspiegel.

Manthey-Racing hat in seinen Social-Media-Kanälen angekündigt, Grello beim Grenzlandrennen wieder auf der Nürburgring-Nordschleife einzusetzen. Die Besatzung des gelb-grünen Neunelfers rekrutiert sich aus Kévin Estre, Lars Kern und Otto Klohs.

Manthey-Racing hat seine Designs für den FIA GT World Cup präsentiert. Dabei tritt Laurens Vanthoor in der vom Nürburgring bekannten Grello-Optik an, wohingegen Earl Bamber im rot-goldenen Gewand startet.

Manthey-Racing hat sich durch eine tadellose Leistung den ersten Saisonsieg gesichert. Kévin Estre, Earl Bamber und Laurens Vanthoor sind die siegreichen Fahrer der ADAC-Westfalenfahrt. Gesamtzweite wurden Markus Winkelhock und Nico Müller für Mücke Motorsport. Falken Motorsports komplettierte das Podium.

Manthey-Racing beansprucht beim Saisonauftakt den ersten Startplatz. Kévin Estre, Earl Bamber und Laurens Vanthoor kamen mit den kühlen Temperaturen am besten zurecht. Nur knapp geschlagen wurden die Truppen des Wochenspiegel-Teams und Walkenhorst Motorsport.

Grello bestreitet in diesem Jahr sämtliche SP9-Langstreckenwettbewerbe auf der Nordschleife. Manthey-Racing hat bestätigt, neben dem 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring mit dem neongelben Neunelfer auch an der VLN-Langstreckenmeisterschaft teilzunehmen.
video

Michael Schrey hat seinen Titel in der VLN-Langstreckenmeisterschaft verteidigt. Derweil erfocht Manthey-Racing den Sieg beim Finale auf der Nürburgring-Nordschleife. Damit feierte die Mannschaft in Neongelb ihren fünften Saisonerfolg in der Grünen Hölle. Der Münsterlandpokal im Videorückblick.
video

Land Motorsport hat beim VLN-Semifinale den zweiten Saisonsieg errungen. In der Podiumsmitte jubelten Dries Vanthoor und Markus Winkelhock. Für einen Moment des Schreckens sorgte Manthey-Racing: Matteo Cairoli kollidierte im Überrundungsverkehr mit dem BMW 318is von Manfred Schmitz und katapultierte diesen über die Leitplanke. Der Videorückblick.

Frontalzusammenstoß im Abschnitt Hatzenbach: Beim vorletzten VLN-Lauf kollidierte Manfred Schmitz im BMW 318is mit dem neongelben Neunelfer von Manthey-Racing, woraufhin dieser abhob und auf dem Dach landete. Die offiziellen Kameraaufnahmen zeigten den Unfallhergang nicht, Privatfotografien haben den Zwischenfall dokumentiert. Die Fahrer sind wohlauf.
video

Porsche 991 GT3 R gegen Mercedes-AMG GT3, Manthey-Racing gegen Haribo Racing: Beim Reinoldus-Langstreckenrennen entfachte ein Stoßstangenduell zwischen Grello und dem Goldbären. Der Zweikampf aus der Perspektive des Neunelfer-Cockpits in einem sechsminütigen Onboard-Video.

Manthey-Racing präsentiert das Flaggschiff seines Elfer-Armada: Grello, der Porsche 991 GT3 R in den Neonfarben Gelb, Hellgrün und Orange, womit der Weissacher Sportwagen in der Tradition des Dicken steht. Am Lenkrad lösen Romain Dumas, Frédéric Makowiecki, Patrick Pilet und Richard Lietz einander ab. Das Gefährt im Porträt.

Social Media

25,150FansGefällt mir
766FollowerFolgen