- Anzeige -

ADAC GT Masters: RWT Racing vollzieht Generationswechsel

0
RWT Racing hat mitgeteilt, sein Programm im ADAC GT Masters fortzusetzen. Die Mannschaft um Gerd Beisel startet in Zukunft mit einer aktuellen Corvette C7 GT3-R von Callaway Competition. Dabei rekrutiert sich das Fahrerdoppel aus Sven Barth und Neuzugang Maximilian Hackländer.

Video: „We are back at Le Mans“

0
Wider Erwarten musste sich Porsche am traditionellen Le-Mans-Testtag unterordnen. Der Konstrukteur aus Stuttgart-Zuffenhausen belegte nur die Ränge zwei und drei, stattdessen fuhr Audi die absolute Bestzeit. Die Vorbereitungen aus der Perspektive der Rekordsieger im Videorückblick.

Algarve 24: Scuderia Praha verteidigt ihren Titel

0
Und noch einmal die Scuderia Praha: Das Ferrari-Gespann hat seinen Titel beim 24-Stunden-Rennen an der Algarve verteidigt. Damit erfochten Jiří Písařík, Josef Kral und Matteo Malucelli den vierten Saisonsieg in Folge. Die weiteren Podestplätze erklommen GPX Racing und WTM Racing.

VLN: Alpine A110 GT4 gibt Debüt auf der Nordschleife

0
Waldow Performance hat mitgeteilt, als erster Rennstall einen Alpine A110 GT4 auf der Nürburgring-Nordschleife einzusetzen. Die Stammbesatzung bilden Max Lamesch, Andreas Patzelt und Janis Waldow.

SRO-Planungen: Ratel belebt GT4-Serie wieder

0
Stéphane Ratel und Entourage halten weiterhin an der GT4-Klasse fest. Darum reanimiert die SRO die europäische GT4-Meisterschaft. Der Wettbewerb setzt sich aus vier Saisonrunden zusammen, welche im Rahmen anderer GT-Veranstaltungen stattfinden. Ferner stecken drei neue Fahrzeuge in den Startlöchern.

Pro-Am-Vorschau: Geheimtipps und Legenden

0
Ein Blick in den quantitativ gut besetzten Pro-Am-Cup lohnt sich allemal. Neben den zahlenden, teils schnellen, Amateuren finden sich hier Profis mit großer Langstreckenerfahrung und sogar einige große Namen aus vergangenen Tagen des Motorsports.

Blancpain GT in Le Castellet: Black Falcon fährt auf die Poleposition

0
Mercedes-AMG führt am Abend das Feld in die Einführungsrunde für die Sechs Stunden von Le Castellet. Das Rennen bis Mitternacht gilt als die Generalprobe für die 24 Stunden von Spa-Francorchamps auf einem ähnlich schnellen Kurs im Süden Frankreichs. Die Werksmannschaften haben sich bereits in ihre Spa-Aufstellungen formiert.

Fotostrecke: Manthey-Racing enthüllt Porsche 911 GT3 Cup MR

0
Anlässlich der Essener Motorshow hat Manthey-Racing den Porsche 911 GT3 Cup MR enthüllt. Der Elfer des Meuspather Rennstalls basiert auf der aktuellen Generation des Markenpokalmodells aus Stuttgart-Zuffenhausen. Der Vorgänger erzielte beim diesjährigen 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring den Klassensieg. Das Gefährt im Porträt.

VLN: Gewinner und Verlierer beim Saisonauftakt

0
Die Oscherslebener Werksmannschaft BMW Team Schubert ging aus dem ersten Lauf der VLN-Saison 2012 als Sieger hervor. Doch auch wenn der BMW Z4 über den ganzen Tag bei der Musik war. Es waren andere, die die Tonart bestimmten.

Hockenheim: Maximilian Götz holt Poleposition für Finalrennen

0
Die Drittplatzierten der Tabelle stehen beim Finalrennen des ADAC GT Masters in Hockenheim auf der Poleposition. Maximilian Götz setzten sich auf abtrocknender Strecke mit ihrem HTP-Motorsport-Mercedes-AMG durch. Callaway Competition erlebte dagegen einen schwarzen Morgen.

Abu Dhabi: Kessel Racing beendet das erste Segment auf Rang eins

0
Kessel Racing hat den ersten Rennabschnitt bei den Zwölf Stunden von Abu Dhabi für sich entschieden. Der Ferrari-Rennstall beanspruchte mehrfach seine Führung gegen die härtesten Konkurrenten von Rinaldi Racing und Oman Racing. Knapp ein Drittel der ersten sechs Stunden wurden hinter dem Safety Car absolviert.

Fotostrecke: Generalprobe in der Provence

0
Beim sechsstündigen Langstreckenrennen auf dem Circuit Paul Ricard hat McLaren den Erfolg für sich reklamiert. Nach Einbruch der Dunkelheit hievten sich Rob Bell, Shane van Gisbergen und Côme Ledogar auf die Siegerstraße. Ebenfalls auf dem Stockerl: Ferrari und Audi. Die Spa-24-Generalprobe in Bildern.

VLN: Zählebigere Reifen sollen Einsatzkosten senken

0
Die Veranstaltergemeinschaft plant, zur Saison 2018 in den unteren VLN-Wertungen einen langlebigeren Reifen vorzuschreiben, um die Einsatzkosten zu senken. Derzeit stehe der DMSB darum mit den Herstellern der Pneus im Dialog, um diese Änderung im Regelwerk umzusetzen.

Schanghai: GTE-Pro-Sieger disqualifiziert, Porsche rückt auf

0
Porsche hat gemäß der korrigierten Wertung die GTE-Pro-Klasse in Schanghai gewonnen. Am Siegerfahrzeug wurde eine abweichende Bodenfreiheit festgestellt. Das Auto von AF Corse wurde somit disqualifiziert. Kévin Estre und Michael Christensen sind die neuen Sieger, vor ihren Teamkollegen Gianmaria Bruni und Richard Lietz.

Langstrecken-WM: Kehrt Audi 2022 zurück und startet mit Brennstoffzelle?

0
Steht Audi vor der Rückkehr in die Langstrecken-WM? Offenbar arbeitet der Ingolstädter Autobauer hinter verschlossenen Türen an einem Comeback. 2022 soll dies erfolgen. Als Antrieb soll die Brennstoffzelle dienen.

Spa 24: Roal Motorsport fährt Bestzeit beim Bronzetest

0
Im abschließenden Bronzetest in Vorbereitung auf die 24 Stunden von Spa-Francorchamps ist Roal Motorsport die Bestzeit gefahren. Dahinter positionierten sich die Aston-Martin-Rennställe Beechdean und Leonard Motorsport. Ferrari schloss die Generalprobe mit sieben Fahrzeugen unter den besten Zehn ab.

Spa 24: KCMG fährt Bestzeit im Nachttraining

0
KCMG-Pilot Kévin Estre ist die schnellste Rundenzeit beim Nachttraining zum 24-Stunden-Rennen auf dem Circuit de Spa-Francorchamps gefahren. Die Porsche-Markenkollegen von Rowe Racing wurden indes Dritte. Die weiteren Fabrikate unter den flottesten Fünf: Mercedes-AMG, Aston Martin und Audi.

Spa 24: Rowe Racing verteidigt Titel für Porsche

0
Porsche hat seinen Titel bei den 24 Stunden von Spa-Francorchamps verteidigt. Vier Wochen nach dem Erfolg auf dem Nürburgring triumphierte Rowe Racing auch beim Ein-Tages-Wettstreit in den Ardennen. In der Podiumsmitte: Nick Tandy, Earl Bamber und Laurens Vanthoor. Audi belegte den zweiten Rang, Ferrari verlor den Bronzerang beim Endspurt.

N’ring 24: Scuderia Cameron Glickenhaus entwickelt SCG 004C GT2

0
Bei der Entwicklung des SCG-004C-Sportwagens wendet die Scuderia Cameron Glickenhaus eine Doppelstrategie an: Die Konstruktion erfolgt auf Basis des GT2-Regulariums, ein Plug-and-Play-Kit soll jedoch eine umstandslose Umrüstung zum GT3-Renner ermöglichen.

Fotostrecke: Techrules baut Sportwagen mit TREV-Technik

0
Techrules aus China hat in Genf eine progressive Konzeptstudie vorgestellt. Das Forschungs- und Entwicklungsunternehmen tüftelt an einem elektrischem Ultrasportwagen mit patentgeschütztem Turbinenlader. Kurz: TREV. Das Akronym ist zugleich namensgebend für den innovativen Renner aus dem Reich der Mitte.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,866FansGefällt mir
736FollowerFolgen