- Anzeige -

Fotostrecke: Audi und Porsche an der Spitze der Zeitenliste

0
Am traditionellen Testtag vor den 24 Stunden von Spa-Francorchamps haben nicht weniger als sechzig Fahrzeuge teilgenommen. Während der Veranstaltung am Dienstag wurde auch die acht Autos längere Starterliste für das Rennen am letzten Juli-Wochenende präsentiert. In den acht Stunden Fahrzeit konnten Audi und Porsche die Bestzeiten für sich reklamieren. Die schnellste Rundenzeit des Tages kam aus dem Hause Herberth Motorsport mit 2:19,833 Minuten.

ADAC GT Masters: 33 Teilnehmer für Saison 2021 eingeschrieben

0
Das ADAC GT Masters hat für die Saison 2021 eine Teilnehmerzahl von 33 Fahrzeugen verkündet. Der Einschreibestopp erfolgte in dieser Woche. Neben den bekannten Fabrikaten werden auch Autos von Aston Martin und Honda im nächsten Jahr erwartet. Mit dieser Planungssicherheit will die Serie ihre Erfolgsgeschichte fortsetzen.

Fotostrecke: Der GT-Weltpokal in Macao

0
Das Rennen um den GT-Weltpokal im Spielerparadies Macao war chaotisch wie eh und jeh. Auf eine Massenkarambolage beim Qualifikationsrennen folgte eine Ausfallorgie im Hauptrennen, der lediglich neun Starter entgingen. Edoardo Mortara wurde dabei seinem Ruf als Mister Macao abermals gerecht und sicherte sich im Mercedes-AMG GT3 den Sieg am Sonntag.

Fotostrecke: Erstauflage des FIA GT Nations Cups

0
Die erste Siegertrophäe beim FIA GT Nations Cup wandert in den Orient. Die türkische Fahrerdelegation reklamierte den Erfolg letzten Endes für sich. Am Samstagabend kreuzten die Mercedes-AMG-Piloten Ayhancan Güven und Salih Yoluç als Gewinner den Zielstrich. Den Einsatz leitete Ram Racing. Das Wochenende in Bildern.

Mai 2019: Der Monat im Rückspiegel

0
Im Mai richtete sich die vornehmliche Aufmerksamkeit der SportsCar-Info-Leserschaft auf das Qualifikationsrennen. Derweil geriet die bevorstehende Ein-Tages-Wettfahrt in der Eifel wiederholt zum Thema. Außerdem: Toyota erwägt einen Rückzug, BMW vollzieht ihn. Der Monat im Rückspiegel.

Fotostrecke: Die AMG-Armada für die Kraftprobe in den Ardennen

0
Mercedes-AMG entsendet insgesamt elf Delegationen in den Ardenner Wald, um die 24 Stunden von Spa-Francorchamps am übernächsten Wochenende zu bestreiten. Dabei wird jeweils einer Besatzung von AKKA ASP, Black Falcon und HTP Motorsport werksseitige Unterstützung zuteil. Die Fahrzeugflotte im Porträt.

Fotostrecke: AKKA-ASP startet mit AMG in der SRO-GT-Serie

0
Das Team AKKA-ASP vollstreckt in diesem Jahr einen Markenwechsel. Anstatt mit Ferrari startet die französische Equipe fortan mit einem Drei-Wagen-Gespann der Marke Mercedes-AMG in der SRO-GT-Sprintserie. Der Einsatz erfolgt in der professionellen Pro-Wertung der fünf Begegnungen umfassenden Meisterschaft.

Fotostrecke: Tag zwei in Le Castellet

0
Auch am Donnerstag fanden anlässlich des SRO-Tests zwei Trainingssegmente auf dem Circuit Paul Ricard statt. Am Vormittag unterbot Laurens Vanthoor für das W Racing Team die Marke von einer Minute und siebenundfünfzig Sekunden. Die Probefahrten in Bildern.

Fotostrecke: Audi versus Mercedes-AMG in Budapest

0
Die SRO-Sprintveranstaltung in Budapest gipfelte in einem Kräftespiel zwischen den Abordnungen von Audi und Mercedes-AMG. Triumphierte das W Racing Team noch im Qualifikationsrennen, nahm HTP Motorsport im Hauptlauf daraufhin Revanche. Das Wochenende auf dem Hungaroring in Bildern.

GT3-Sport: Insolvenzverfahren gegen Ring Police eröffnet

0
Zu Beginn der Woche hat das Amtsgericht Mönchengladbach ein Insolvenzverfahren für die RP Vertriebsgesellschaft mbH eröffnet. Zuvor hatte die Ring Police bekannt gegeben, in diesem Jahr keinen Einsatz mit dem Porsche 911 GT3 R durchzuführen.

GT-Sport: Ring Police beendet Betrieb in Erkelenz endgültig

0
Die RP Vertriebsgesellschaft mbH ist nun endgültig in Liquidation gegangen. Insolvenzverwalter Michael Bremen hat den Betrieb der Ring Police im April eingestellt. „Das ist natürlich sehr, sehr traurig zu sehen“, meint Teamchef Jan-Erik Slooten in seinem YouTube-Kanal.

Fotostrecke: Neujahrsrennen zwischen den Dünen Zandvoorts

0
Das Neujahrsrennen im Circuit Park Zandvoort hat die neue Langstreckensaison eröffnet. Den Sieg beim vierstündigen Wettstreit an der Nordsee trug das FEBO Racing Team mit einem Seat Leon TCR davon. Die Veranstaltung in Bildern. Eine Galerie von Manfred Muhr.

STT: Frikadelli Racing unternimmt Gaststart mit LMP3-Prototyp

0
An diesem Wochenende unternimmt Frikadelli Racing einen Gaststart in der Spezial-Tourenwagen-Trophy. Erstmals im Einsatz: ein Ligier JS P3. Ins Steuer greift Teamchef Klaus Abbelen, der bereits in der Saison 2016 mit einem Porsche 962 an zwei Läufen der Sprintserie teilnahm.

Fotostrecke: Ferrari zündet zweite Evolutionsstufe des 488 GT3

0
Ferrari hat in Mugello die zweite Evolutionsstufe des 488 GT3 vorgestellt. Das Auto findet vor allem bei Amateurfahrern großen Anklang. In der neuen Ausbaustufe haben sich die Ingenieure auf Details der Aerodynamik, sowie der Fahrdynamik konzentriert. Auch die elektronischen Stabilitätsprogramme wurden verbessert. Der V8-Motor blieb hingegen unangetastet.

Fotostrecke: Black Falcon debütiert in Nordamerika

0
Erstmals in der zwölfjährigen Unternehmenshistorie tritt Black Falcon in Nordamerika an. Am nächsten Wochenende bestreitet das Meuspather Gespann die Erstauflage des 24-Stunden-Rennens auf dem Circuit of The Americas in Austin. Zudem schultern die schwarzen Falken einen Doppeleinsatz in den Klassen GT3 und GT4.

Fotostrecke: Absolute Audi-Dominanz in Budapest

0
Beim Semifinale der Blancpain GT Series in Budapest war Audi das Maß aller Dinge. Das W Racing Team errang mit Marcel Fässler und Dries Vanthoor nicht nur beide Laufsiege, sondern erzielte auch sämtliche Bestzeiten einschließlich der Poleposition. Das Sprintwochenende auf dem Hungaroring in Bildern.

Fotostrecke: Audi-Siege bei den Sommerfestspielen in Zandvoort

0
Rennen fahren, wo andere Urlaub machen. Unter diesem Motto stand das Rennwochenende des ADAC GT Masters im niederländischen Zandvoort. Nur wenige Meter vom Strand entfernt feierte Audi zwei Rennsiege. Am Samstag durfte Montaplast by Land-Motorsport die oberste Podeststufe erklimmen, sonntags war es das belgische Team WRT.

Blancpain GT und IGTC: Bentley enthüllt Continental GT3 der zweiten Generation

0
Bentley hat den Continental GT3 der zweiten Generation präsentiert. Die Entwicklung schulterte der Konstrukteur aus Großbritannien abermals mit der M-Sport-Einsatzmannschaft. Als Antrieb fungiert weiterhin ein V8-Twinturbomotor mit vier Litern Hubraum. Das nächstjährige Werksprogramm: Blancpain Endurance Cup und IGTC.

Algarve 24: Herberth Motorsport fährt Doppelerfolg ein

0
Herberth Motorsport hat beim 24-Stunden-Rennen an der Algarve seinen Titel verteidigt. Der Porsche-Rennstall belegte bei der Wiederaufnahme der Creventic-Langstreckenserie die Plätze eins und zwei. Von der Poleposition gestartet, verunfallte HTP Winward Motorsport schon in der Anfangsphase des Wettbewerbs.

Dubai 24: W Racing Team fährt Doppelsieg ein

0
Audis WRT-Delegation hat bei den diesjährigen 24 Stunden von Dubai die Plätze eins und zwei im Endklassement belegt. Den Gesamtsieg erfochten Mohammed Saud Fahad Al Saud, Axcil Jefferies, Dries Vanthoor, Christopher Mies und Thomas Neubauer. Mercedes-AMG beanspruchte die nachfolgenden drei Ränge.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,866FansGefällt mir
736FollowerFolgen