Nordschleife: Volkswagen plant eine Rekordfahrt mit dem I.D. R

2917
Vom Pikes Peak auf die Nordschleife? | © Volkswagen AG

Aktuelle Spekulationen weisen auf einen Rekordversuch durch Volkswagen auf der Nürburgring-Nordschleife hin. Mit dem VW I.D. R sollen sie planen, den Rekord für elektrische Fahrzeuge und eventuell auch den absoluten Rundenrekord anzugreifen. Die schnellste jemals gefahrene Zeit hat derzeit Porsche inne.

Nach einem Bericht der britischen Autocar soll der deutsche Autohersteller Volkswagen an einem Rekordversuch auf der Nürburgring-Nordschleife arbeiten. Einsatzfahrzeug soll der elektrische Rennwagen I.D. R sein, welcher in diesem Jahr einen neuen Rekord beim Bergrennen auf dem Pikes Peak aufstellte. Im Visier haben die Wolfsburger den Gesamtrekord von Konzerntochter Porsche.

Laut einer Quelle des Mediums habe Volkswagen die Rennstrecke in der Eifel im kommenden Jahr für mehrere Tage gebucht. Während dieser Zeit solle der Rundenrekord erzielt werden. Dieser solle Teil der Marketingkampagne für das Elektroauto der Kernmarke VW sein, welches im Herbst 2019 debütieren soll.

- Anzeige -

Der aktuelle Rekord auf der Nordschleife für elektrische Fahrzeuge liegt bei 6:45,90 Minuten, erzielt vom NIO EP9. Der chinesische Hersteller ist in der Formel E mit einem eigenen Team aktiv. Aus dem VW-Konzern ist dort Audi mit dem Team Abt Sportsline vertreten. Porsche plant einen Einstieg ab der nächsten Saison. Unter dem Namen VW ist jedoch keine Mannschaft aktiv.

In Simulationen soll laut der Quelle eine mögliche Zeit von ca. 5:30 Minuten ermittelt worden sein. Als Fahrer solle Romain Dumas agieren, welcher bereits am Pikes Peak am Lenkrad saß. Außerdem hat er als vierfacher Sieger des 24-Stunden-Rennens gute Streckenkenntnisse. Der absolute Rundenrekord mit 5:19,55 Minuten liegt derzeit bei Porsche mit dem 919 Hybrid, aufgestellt von Timo Bernhard.