Januar 2021: Der Monat im Rückspiegel

98
Der Monat Januar im Rückspiegel | © Toyota, Creventic und 1VIER.com

Toyota präsentierte das GR010 Hybrid Hypercar, die IMSA stellt zur Saison 2022 die GTLM-Klasse ein. Falken Motorsports startet mit einem Neunelferdoppel, GPX Racing gewann die 24 Stunden von Dubai. Die Scuderia Cameron Glickenhaus spannt mit Joest Racing zusammen. Der Monat Januar im Rückspiegel.

Der Langstreckenjanuar begann mit den 24 Stunden von Dubai und endete mit den 24 Stunden von Daytona. Eigentlich ein gewöhnlicher Saisonstart, würde nicht planetenweit ein Virus grassieren. Am Persischen Golf triumphierte übrigens GPX Racing, an der Ostküste der Vereinigten Staaten trug Wayne Taylor Racing den Gesamtsieg davon. Was ereignete sich ansonsten in der Endurance-Branche?

Audi verkündete sein Werksprogramm und berief zwei neue Athleten in seinen Fahrerkader: Dennis Marschall und Charles Weerts. Die Scuderia Cameron Glickenhaus ist eine technische Partnerschaft mit Joest Racing eingegangen, Gazoo Racing präsentierte das brandneue Toyota GR010 Hybrid Hypercar. Derweil gab Christopher Mies sein Debüt im LMP2-Cockpit – nämlich beim Ein-Tages-Wettstreit in Daytona Beach.

- Anzeige -

Darüber hinaus kündigten die IMSA-Regelhüter an, zur Saison 2020 die GTLM-Klasse einzustellen, um stattdessen eine GTD-Pro-Wertung einzuführen. Das Team McChip-DKR trägt sich wiederum mit der Absicht, einen KTM X-Bow GTX auf der Nürburgring-Nordschleife einzusetzen, Falken Motorsports bringt in der Vulkaneifel wiederum zwei Porsche-Neunelfer an den Start.

Meist geklickte Artikel im Januar 2021

1. GT-Sport: Audi verkündet Programm und verpflichtet zwei neue Piloten
2. Le Mans: Joest Racing wird technischer Partner der Scuderia Glickenhaus
3. Dubai 24: GPX Racing dominiert, W Racing Team erficht Silber
4. Dubai 24: Auftakt zu einer weiteren Pandemiesaison
5. Daytona: Wer sind die Favoriten beim IMSA-Saisonauftakt?
6. Daytona: Christopher Mies feiert LMP2-Debüt
7. Langstrecken-WM: Toyota präsentiert GR010 Hybrid Hypercar
8. VLN: Team McChip-DKR startet mit KTM X-Bow GTX
9. VLN und N’ring 24: Falken Motorsports bringt zwei Neunelfer an den Start
10. IMSA: Veranstalter stampft GTLM ein, GTD-Pro kommt 2022