- Anzeige -

Barcelona 24: Audi R8 LMS Evo II feiert Renndebüt

0
Audi rückt erstmals mit der zweiten Evolutionsstufe des R8 LMS aus. Car Collection Motorsport wird den neusten GT3-Boliden aus Ingolstadt bei den 24 Stunden von Barcelona einsetzen.

Mai 2021: Der Monat im Rückspiegel

0
Das Team Penske wird LMDh-Werksmannschaft, Fugel Sport nimmt nicht am ADAC GT Masters teil. Toyota gewann bei der Einführung der Hypercar-Klasse, Frikadelli Racing startete doppelt siegreich in die Saison auf der Nürburgring-Nordschleife. Der Monat Mai im Rückspiegel.

Fotostrecke: Porsche triumphiert bei den Zwölf Stunden von Hockenheim

0
Die 24-Stunden-Serie hat ihr viertes Saisonrennen bei sommerlichen Temperaturen auf dem Hockenheimring ausgetragen. Insgesamt ging es über die Distanz von zwölf Stunden, aufgeteilt auf zwei Segmente. Den Sieg sicherte sich erstmals das Porsche-Team Haegeli by T2 Racing aus der Schweiz. Der nächste Lauf findet im Juli in Portimao an der Algarve statt.

Hockenheim 12: T2 Racing setzt sich gegen Scuderia Praha durch

0
Bei den Zwölf Stunden auf dem Hockenheimring hat T2 Racing den Gesamtsieg davongetragen. Demgegenüber musste die Scuderia Praha mit Platz zwei vorliebnehmen. Die Vorentscheidung fiel bei einer Code-60-Unterbrechung während der Schlussphase.

Hockenheim 12: Scuderia Praha führt nach erstem Rennabschnitt

0
Die Scuderia Praha kontrollierte bislang das Geschehen auf dem Hockenheimring. Nach sieben der zwölf Stunden liegen Matúš Výboh, Josef Král und Dennis Waszek an vorderster Stelle. Dahinter: T2 Racing und CP Racing.

Le Castellet 12: Herberth Motorsport bezwingt Scuderia Praha

0
Bei den Zwölf Stunden von Le Castellet hat Herberth Motorsport den Erfolg für sich reklamiert. Daniel Allemann, Ralf Bohn sowie Alfred und Robert Renauer besiegten die Konkurrenten der Scuderia Praha. Die nachfolgenden beiden Plätze belegte die Audi-Abordnung. Reiter Engineering gewann die GTX-Division.

Mugello 12: Herberth Motorsport verteidigt Titel

0
Ralf Bohn, Daniel Allemann sowie Robert und Alfred Renauer haben bei den Zwölf Stunden von Mugello den Titel für Herberth Motorsport verteidigt. Damit gelang dem Rennstall aus Jedenhofen als erstes Team, den Wettstreit in der Toskana insgesamt dreimal zu gewinnen.

Creventic: Lauf in Spa-Francorchamps fällt aus, Ersatztermin in Le Castellet

0
Wegen einer FIA-WEC-Terminverschiebung hat die Creventic-Organisation die Zwölf Stunden von Spa-Francorchamps aus dem Kalender gestrichen. Stattdessen findet am letzten Aprilwochenende eine zwölfstündige Wettfahrt auf dem Circuit Paul Ricard statt.

Mugello 12: Creventic nimmt über fünfzig Meldungen entgegen

0
Die Creventic-Organisation hat die Teilnehmerliste für das Zwölf-Stunden-Rennen in Mugello veröffentlicht. Demgemäß umfasst das Starterfeld für den zweiten Saisonlauf der 24-Stunden-Serie insgesamt dreiundfünfzig Wettbewerber.

Januar 2021: Der Monat im Rückspiegel

0
Toyota präsentierte das GR010 Hybrid Hypercar, die IMSA stellt zur Saison 2022 die GTLM-Klasse ein. Falken Motorsports startet mit einem Neunelferdoppel, GPX Racing gewann die 24 Stunden von Dubai. Die Scuderia Cameron Glickenhaus spannt mit Joest Racing zusammen. Der Monat Januar im Rückspiegel.

Abu Dhabi 6: Car Collection Motorsport gewinnt Erstauflage

0
Bei der Erstausgabe des Sechs-Stunden-Rennens von Abu Dhabi hat Car Collection Motorsport den Sieg davongetragen. Platz zwei belegte Leipert Motorsport, die unterste Stufe des Stockerls erstieg Huber Racing.

Fotostrecke: Saisonstart im Orient

0
Beim ersten Endurance-Wettlauf der Saison hat GPX Racing einen überlegenen Sieg errungen. Die restlichen Podiumsränge im Dubai Autodrome erstiegen das W Racing Team und das Haupt Racing Team. Grasser Racing musste mit Gesamtplatz vier vorliebnehmen. Das Wochenende in Bildern.

Dubai 24: GPX Racing dominiert, W Racing Team erficht Silber

0
Porsche ist wieder alleiniger Rekordhalter am Persischen Golf. Denn GPX Racing hat die diesjährigen 24 Stunden von Dubai gewonnen – und zwar nach einem dominanten Auftritt. Das W Racing Team ertrotzte die Silbertrophäe, das Haupt Racing Team musste sich mit Platz drei bescheiden.

Dubai 24: GPX Racing führt vor HRT und GRT

0
Porsche führt aktuell bei den 24 Stunden von Dubai. GPX Racing hat die Führung vor dem Haupt Racing Team mit einem Mercedes-AMG übernommen. An dritter Stelle folgt das Lamborghini-Team Grasser Racing.

Dubai 24: Herberth Motorsport positioniert sich auch im Nachttraining vorne

0
Herberth Motorsport hat sich auch beim Nachttraining zur Vorbereitung auf die 24 Stunden von Dubai hervorgetan. Das Pro-Am-Gespann Daniel Allemann, Ralf Bohn sowie Robert und Alfred Renauer erzielte die Bestzeit. Dahinter ordneten sich Optimum Motorsport und Grasser Racing ein.

Dubai 24: Herberth Motorsport steht auf Poleposition

0
Porsche bestimmte das Bild in der Qualifikation für die 24 Stunden von Dubai. Zwei Autos bilden die Spitze des Starterfeldes, zwei weitere stehen auf den Plätzen vier und fünf. Angeführt wird die starke Leistung durch Sven Müller, der seinen Neunelfer von Herberth Motorsport für die Poleposition qualifizierte.

Dubai 24: Dinamic Motorsport setzt Bestzeit im freien Training

0
Dinamic Motorsport hat sich die Bestzeit im freien Training zu den 24 Stunden von Dubai gesichert. Matteo Cairoli war der schnellste Pilot. Dahinter reihten sich das Haupt Racing Team und Herberth Motorsport ein.

Dubai 24: Auftakt zu einer weiteren Pandemiesaison

0
An diesem Wochenende beginnt in Dubai die internationale Langstreckensaison – eine weitere Pandemiesaison. Nichtsdestoweniger hat die Creventic-Organisatoren vierundfünfzig Nennungen empfangen, wodurch ein respektables Teilnehmerfeld zustande kommt. Wer ist Favorit am Persischen Golf?

Dubai 24: Daten und Fakten zum Wüstenrennen

0
Der eintägige Wettstreit im Dubai Autodrome eröffnet an diesem Wochenende die diesjährige Langstreckensaison. Bereits zum sechzehnten Mal richtet die Creventic-Agentur das vierundzwanzigstündige Rennen am Persischen Golf aus. SportsCar-Info hat Daten und Fakten zusammengetragen.

Dezember 2020: Der Monat im Rückspiegel

0
Porsche kündigte seinen LMDh-Einstieg an, Pratt & Miller wechselt den Eigentümer. Die Bayerischen Motorenwerke trennten sich von Schnitzer Motorsport, das GT2-Teilnehmerfeld nimmt Gestalt an. Der Dezember 2020 im Rückspiegel.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,866FansGefällt mir
736FollowerFolgen