Hockenheim 12: Scuderia Praha führt nach erstem Rennabschnitt

201
Die Scuderia Praha führt auf dem Hockenheimring | © Daniel Stauche

Die Scuderia Praha kontrollierte bislang das Geschehen auf dem Hockenheimring. Nach sieben der zwölf Stunden liegen Matúš Výboh, Josef Král und Dennis Waszek an vorderster Stelle. Dahinter: T2 Racing und CP Racing.

Nach der ersten Etappe des Zwölf-Stunden-Rennens auf dem Hockenheimring führt die Scuderia Praha das Gesamtklassement an. Losgefahren von der Poleposition, eilten Matúš Výboh, Josef Král und Dennis Waszek der Konkurrenz umgehend davon, konsolidierten sodann ihre Führungsposition. Nach sechseinhalb absolvierten Stunden der halbtägigen Distanz verwaltet das Ferrari-Dreierensemble einen Vierzig-Sekunden-Vorsprung.

Den zweiten Platz zur planmäßigen Unterbrechung im Badischen Motodrom belegt T2 Racing mit seiner dreiköpfigen Porsche-Besatzung Pieder Decurtins, Manuel Lauck und Marc Basseng. Die besten Drei vervollständigt vorläufig Leipert Motorsport. Im Lamborghini-Cockpit wechseln sich Brendon Leitch, Tyler Cooke, Fidel Leib und Seb Morris ab. An vierter Stelle ordnete sich CP Racing ein.

- Anzeige -

Am Mercedes-AMG-Lenkrad drehen die US-Amerikaner Charles Espenlaub, Charles Putman, Joe Foster und Shane Lewis. Dahinter folgt dreimal Audi: Rutronik Racing by TECE und zweimal Car Collection Motorsport. Der zweite Rennabschnitt auf dem Hockenheimer Grand-Prix-Kurs beginnt am Sonntagmittag um 14.30 Uhr.