- Anzeige -

Schlagwort: Lamborghini

ADAC GT Masters: Kelvin van der Linde muss Zehntausend-Euro-Geldstrafe zahlen

0
Die Regelwächter lasten Kelvin van der Linde an, die alleinige Schuld für die Massenkollision beim ADAC-GT-Masters-Sonntagslauf in Oschersleben zu tragen. Daher ahnden die Sportkommissare das Vergehen mit einer Geldstrafe in Höhe von zehntausend Euro.

Oschersleben: Mücke Motorsport fährt erste Trainingsbestzeit

0
Mücke Motorsport ist die schnellste Rundenzeit im ADAC-GT-Masters-Auftakttraining in Oschersleben gelungen. Ricardo Feller und Stefan Mücke ordneten sich an oberster Stelle ein. Die Titelaspiranten hielten sich im Hintergrund. Grasser Racing stach mit seinen Ergebnissen heraus.

Oktober 2020: Der Monat im Rückspiegel

0
Rowe Racing erstritt den Gesamtsieg bei den 24 Stunden von Spa-Francorchamps, der DMV-Münsterlandpokal fiel aus. Für Diskussionsstoff sorgte die Track-Limit-Regelung in den Ardennen, Walkenhorst Motorsport überragte bei den Acht Stunden von Indianapolis. Der Monat Oktober im Rückspiegel.

GT-Sport: Lamborghini plant weiteres Evo-Paket für den Huracán GT3

0
Lamborghini hat seine künftige Ausrichtung im GT-Sport vorangetrieben. Demnach wollen die Italiener eine zweite Evo-Stufe des Huracán GT3 zünden. Und zusätzlich soll der Huracán Super Trofeo Evo für die GT2-Klasse homologiert werden.

Spa 24: Walkenhorst Motorsport setzt Ausrufezeichen in der Vorqualifikation

0
Walkenhorst Motorsport hat sich in der Vorqualifikation zu den 24 Stunden von Spa-Francorchamps an oberster Stelle im Gesamtklassement eingereiht. Augusto Farfus, Nick Catsburg und Philipp Eng unterboten die Konkurrenz um beinahe eine halbe Sekunde. AF Corse löste eine Rotunterbrechung aus.

Spa 24: FFF Racing Team im ersten Training auf Platz eins

0
Lamborghini-Pilot Andrea Caldarelli drehte im ersten Training der 24 Stunden von Spa-Francorchamps die schnellste Rundenzeit. Nachdem die Strecke abgetrocknet war distanzierte der Italiener die beiden Werksfahrer Philipp Eng und Maro Engel um knapp 0,2 Sekunden.

Gottfried Grasser: „Wir verlieren den Sieg, die anderen behalten ihn“

0
„Ich denke, in diesem Fall bedarf es keinerlei Kommentare“, empört sich Gottfried Grasser nach dem aberkannten Sieg auf dem Sachsenring. Seine Lamborghini-Piloten Albert Costa und Franck Perera hatten am Sonntag die Ziellinie als Führende überquert, jedoch strafversetzten die Sportkommissare das GRT-Doppel im Nachhinein.

N’ring 24: Konrad Motorsport fährt Auftaktbestzeit, BoP überarbeitet

0
Konrad Motorsport hat die schnellste Rundenzeit in der ersten Qualifikation zum 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring erzielt. Marco Mapelli beförderte sich binnen 8:11,428 Minuten über den Eifelaner Traditionskurs. Derweil erhält Audi dank überarbeiteter Balance of Performance mehr Leistung.

N’ring 24: Das Mittelfeld

0
Wer zählt zu den Hauptfavoriten? Wer klettert auf das Siegertreppchen? Wer ist im Mittelfeld zu situieren? Wessen Kernziel ist die Zieleinfahrt am Sonntagnachmittag? SportsCar-Info nimmt die Klassen SP9 und SPX beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring in den Blick. Zweite Episode: das Mittelfeld.

N’ring 24: ADAC Nordrhein registriert 103 Nennungen

0
Insgesamt 103 Meldungen hat der ADAC Nordrhein für das diesjährige 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring empfangen. Beinahe ein Drittel der eingegangen Einschreibungen entfallen auf die SP9-Oberklasse für GT3-Sportwagen.

VLN: Veranstalter vermeldet Teilnehmerhöchstzahl beim Ruhrpokal

0
Die VLN-Veranstalter haben die Starterliste für den Ruhrpokal auf der Nürburgring-Nordschleife veröffentlicht. Insgesamt 168 Nennungen sind eingegangen – Höchstwert der bisherigen Saison. Allein dreiunddreißig Meldungen entfallen auf die SP9-Oberklasse.

VLN: Veranstalter präsentieren Starterlisten für Doppelwochenende

0
An diesem Wochenende findet sowohl das Reinoldus-Langstreckenrennen als auch der Barbarossapreis statt. Die Veranstaltergemeinschaft hat die Teilnehmerlisten für das VLN-Doppelwochenende veröffentlicht.

ADAC GT Masters: Organisatoren präsentierten Saisonstarterliste

0
Der ADAC-GT-Masters-Veranstalter hat die diesjährige Saisonstarterliste präsentiert. Die wichtigsten Kennziffern: Dreiunddreißig Nennungen, zwanzig Mannschaften und acht Konstrukteure.

Franz Konrad: „Nicht der Motorsport, den ich möchte“

0
Franz Konrad übt Kritik am Vorgehen bei der Ausrichtung der Adenauer Rundstrecken-Trophy. „Grundsätzlich ist das nicht der Motorsport, den ich möchte“, meint der Teamchef. Zudem brächen Sponsoren wegen der Corona-Pandemie weg. Daher fehlt Konrad Motorsport beim VLN-Auftaktrennen.

Fotostrecke: Lamborghini zeigt sein Hypercar SCV12 erstmals auf der Strecke

0
Lamborghini Squadra Corse hat ein Hypercar entwickelt, welches einzig für Rennstrecken ist. Das Gefährt hört auf den Namen SCV12. In dem Hypercar wurde ein V12-Saugmotor verbaut, welcher 830 Pferdestärken leisten wird. Der Hersteller aus Sant'Agata Bolognes verspricht, dass das Fahrzeug aerodynamisch effizienter ist als ein GT3-Bolide und gleichzeitig mehr Abtrieb erzeugt als der Huracán GT3 Evo.

Gottfried Grasser: „Ich denke, dass es den GT3-Sport richtig hart treffen wird“

0
Aufgrund der Corona-Pandemie fürchtet Teamchef Gottfried Grasser schwerwiegende Konsequenzen für den GT3-Sport. Nach seinem Dafürhalten gibt es zwei Szenarien, die eintreten könnten: eine Wiederaufnahme des Rennbetriebs im Juli oder eine Absage der Saison 2020.

GT World Challenge: FFF Racing Team tritt mit Meisterduo an

0
Das FFF Racing Team strebt die Verteidigung des SRO-Langstreckentitels an – mit den amtierenden Meistern Andrea Caldarelli und Marco Mapelli. Derweil hat das Lamborghini-Gespann auch weitere Personalentscheidungen gefällt.

ADAC GT Masters: GRT besetzt zweiten Lamborghini, T3 Motorsport engagiert GT4-Aufsteiger

0
Clemens Schmid vervollständigt die zweite der drei Besatzungen von Grasser Racing im ADAC GT Masters. Sein Stallgefährte: Niels Lagrange. Indes hat T3 Motorsport einen GT4-Aufsteiger engagiert: Constantin Schöll, welcher Erfolge in der Juniorwertung anstrebt.

ADAC GT Masters: Veranstalter muss bei Startplatzvergabe selektieren

0
Der Veranstalter des ADAC GT Masters hat achtundzwanzig von vierunddreißig Startplätzen für die diesjährige Saison vergeben. Zwei weitere Teilnehmer stehen ebenfalls fest. Bei den restlichen Zusagen gelte Markenvielfalt als eines der prioritären Kriterien.

Bathurst 12: Audi fährt absolute Bestzeit, Kängurus sorgen für Rot

0
Während der fünften und letzten Trainingssitzung zur Vorbereitung auf die Zwölf Stunden von Bathurst ist Audi die absolute Bestzeit gefahren. Konzernbruder Lamborghini reihte sich an zweiter Stelle ein. Kängurus sorgten für eine zwanzigminütige Rotunterbrechung.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,866FansGefällt mir
735FollowerFolgen