- Anzeige -

Schlagwort: Lamborghini

Februar 2021: Der Monat im Rückspiegel

0
Das FFF Racing Team stemmt mit Hankook ein VLN-Programm, Manthey-Racing setzt weiterhin Grello ein. Wegen der Corona-Pandemie haben Gazoo Racing und Subaru erneut ihre Teilnahme am 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring abgesagt. Der Monat im Februar im Rückspiegel.

VLN: FFF Racing Team startet mit Hankook-Unterstützung

0
FFF Racing Team hat bestätigt, mit einem Lamborghini Huracán GT3 Evo eine Saison auf der Nordschleife zu bestreiten. Die Reifen stellt Hankook bereit. Auf dem Terminplan stehen sowohl die VLN-Langstreckenmeisterschaft als auch das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring.

Fotostrecke: Saisonstart im Orient

0
Beim ersten Endurance-Wettlauf der Saison hat GPX Racing einen überlegenen Sieg errungen. Die restlichen Podiumsränge im Dubai Autodrome erstiegen das W Racing Team und das Haupt Racing Team. Grasser Racing musste mit Gesamtplatz vier vorliebnehmen. Das Wochenende in Bildern.

Dubai 24: GPX Racing dominiert, W Racing Team erficht Silber

0
Porsche ist wieder alleiniger Rekordhalter am Persischen Golf. Denn GPX Racing hat die diesjährigen 24 Stunden von Dubai gewonnen – und zwar nach einem dominanten Auftritt. Das W Racing Team ertrotzte die Silbertrophäe, das Haupt Racing Team musste sich mit Platz drei bescheiden.

Dubai 24: Auftakt zu einer weiteren Pandemiesaison

0
An diesem Wochenende beginnt in Dubai die internationale Langstreckensaison – eine weitere Pandemiesaison. Nichtsdestoweniger hat die Creventic-Organisatoren vierundfünfzig Nennungen empfangen, wodurch ein respektables Teilnehmerfeld zustande kommt. Wer ist Favorit am Persischen Golf?

VLN: Konrad Motorsport setzt Lamborghini-Programm fort

0
Im nächsten Jahr setzt Konrad Motorsport das Evolutionsmodell des GT3-Sportwagens der Marke Lamborghini auf der Nordschleife ein. Das Verler Gespann bestätigte die Teilnahme an der Langstreckenserie, äußerte sich aber noch nicht zu einem Start beim 24-Stunden-Rennen.

GT-Sport: Mirko Bortolotti kehrt zu Lamborghini zurück

0
Lamborghini hat seinen Kader für die kommende Saison verkündet. Demnach schließt sich Mirko Bortolotti wieder den Italienern an. Darüber hinaus wurde Sandy Mitchell zum Werksfahrer befördert.

ADAC GT Masters: 33 Teilnehmer für Saison 2021 eingeschrieben

0
Das ADAC GT Masters hat für die Saison 2021 eine Teilnehmerzahl von 33 Fahrzeugen verkündet. Der Einschreibestopp erfolgte in dieser Woche. Neben den bekannten Fabrikaten werden auch Autos von Aston Martin und Honda im nächsten Jahr erwartet. Mit dieser Planungssicherheit will die Serie ihre Erfolgsgeschichte fortsetzen.

GT-Sport: Mirko Bortolotti verlässt Audi nach nur einem Jahr

0
Mirko Bortolotti wird Audi nach nur einer Saison verlassen. Der Italiener wechselte erst vor der Saison von Lamborghini nach Ingolstadt. Wohin die Reise geht, steht nicht fest.

ADAC GT Masters: Kelvin van der Linde muss Zehntausend-Euro-Geldstrafe zahlen

0
Die Regelwächter lasten Kelvin van der Linde an, die alleinige Schuld für die Massenkollision beim ADAC-GT-Masters-Sonntagslauf in Oschersleben zu tragen. Daher ahnden die Sportkommissare das Vergehen mit einer Geldstrafe in Höhe von zehntausend Euro.

Oschersleben: Mücke Motorsport fährt erste Trainingsbestzeit

0
Mücke Motorsport ist die schnellste Rundenzeit im ADAC-GT-Masters-Auftakttraining in Oschersleben gelungen. Ricardo Feller und Stefan Mücke ordneten sich an oberster Stelle ein. Die Titelaspiranten hielten sich im Hintergrund. Grasser Racing stach mit seinen Ergebnissen heraus.

Oktober 2020: Der Monat im Rückspiegel

0
Rowe Racing erstritt den Gesamtsieg bei den 24 Stunden von Spa-Francorchamps, der DMV-Münsterlandpokal fiel aus. Für Diskussionsstoff sorgte die Track-Limit-Regelung in den Ardennen, Walkenhorst Motorsport überragte bei den Acht Stunden von Indianapolis. Der Monat Oktober im Rückspiegel.

GT-Sport: Lamborghini plant weiteres Evo-Paket für den Huracán GT3

0
Lamborghini hat seine künftige Ausrichtung im GT-Sport vorangetrieben. Demnach wollen die Italiener eine zweite Evo-Stufe des Huracán GT3 zünden. Und zusätzlich soll der Huracán Super Trofeo Evo für die GT2-Klasse homologiert werden.

Spa 24: Walkenhorst Motorsport setzt Ausrufezeichen in der Vorqualifikation

0
Walkenhorst Motorsport hat sich in der Vorqualifikation zu den 24 Stunden von Spa-Francorchamps an oberster Stelle im Gesamtklassement eingereiht. Augusto Farfus, Nick Catsburg und Philipp Eng unterboten die Konkurrenz um beinahe eine halbe Sekunde. AF Corse löste eine Rotunterbrechung aus.

Spa 24: FFF Racing Team im ersten Training auf Platz eins

0
Lamborghini-Pilot Andrea Caldarelli drehte im ersten Training der 24 Stunden von Spa-Francorchamps die schnellste Rundenzeit. Nachdem die Strecke abgetrocknet war distanzierte der Italiener die beiden Werksfahrer Philipp Eng und Maro Engel um knapp 0,2 Sekunden.

Gottfried Grasser: „Wir verlieren den Sieg, die anderen behalten ihn“

0
„Ich denke, in diesem Fall bedarf es keinerlei Kommentare“, empört sich Gottfried Grasser nach dem aberkannten Sieg auf dem Sachsenring. Seine Lamborghini-Piloten Albert Costa und Franck Perera hatten am Sonntag die Ziellinie als Führende überquert, jedoch strafversetzten die Sportkommissare das GRT-Doppel im Nachhinein.

N’ring 24: Konrad Motorsport fährt Auftaktbestzeit, BoP überarbeitet

0
Konrad Motorsport hat die schnellste Rundenzeit in der ersten Qualifikation zum 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring erzielt. Marco Mapelli beförderte sich binnen 8:11,428 Minuten über den Eifelaner Traditionskurs. Derweil erhält Audi dank überarbeiteter Balance of Performance mehr Leistung.

N’ring 24: Das Mittelfeld

0
Wer zählt zu den Hauptfavoriten? Wer klettert auf das Siegertreppchen? Wer ist im Mittelfeld zu situieren? Wessen Kernziel ist die Zieleinfahrt am Sonntagnachmittag? SportsCar-Info nimmt die Klassen SP9 und SPX beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring in den Blick. Zweite Episode: das Mittelfeld.

N’ring 24: ADAC Nordrhein registriert 103 Nennungen

0
Insgesamt 103 Meldungen hat der ADAC Nordrhein für das diesjährige 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring empfangen. Beinahe ein Drittel der eingegangen Einschreibungen entfallen auf die SP9-Oberklasse für GT3-Sportwagen.

VLN: Veranstalter vermeldet Teilnehmerhöchstzahl beim Ruhrpokal

0
Die VLN-Veranstalter haben die Starterliste für den Ruhrpokal auf der Nürburgring-Nordschleife veröffentlicht. Insgesamt 168 Nennungen sind eingegangen – Höchstwert der bisherigen Saison. Allein dreiunddreißig Meldungen entfallen auf die SP9-Oberklasse.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,866FansGefällt mir
736FollowerFolgen