Abu Dhabi 6: Car Collection Motorsport gewinnt Erstauflage

349
Car Collection Motorsport triumphierte in Abu Dhabi | © Creventic

Bei der Erstausgabe des Sechs-Stunden-Rennens von Abu Dhabi hat Car Collection Motorsport den Sieg davongetragen. Platz zwei belegte Leipert Motorsport, die unterste Stufe des Stockerls erstieg Huber Racing.

Car Collection Motorsport hat die Erstedition der Sechs Stunden von Abu Dhabi gewonnen. Nach der vierteltägigen Distanz kreuzten Antares Au, Chris Froggatt und John Loggie den Zielstrich als Spitzenreiter. Letzten Endes fuhr das Audi-Trio ein Rennen gegen sich selbst, weil die einzigen beiden GT3-Kontrahenten – Optimum Motorsport und Attempto Racing – wegen technischer Gebrechen ausfielen.

Von der Poleposition losgefahren, musste das Fahrerdoppel Brendan Iribe und Ollie Millroy seinen McLaren 720S GT3 mit einer defekten Kupplung in der Garage parken. Die Audi-Rivalen Alex, Aka, Finlay Hutchison und Markus Winkelhock schieden wiederum mit einem Getriebeschaden an ihrem Audi R8 LMS GT3 Evo aus. Die Markenkollegen von Car Collection Motorsport erbrachten hingegen eine fehlerfreie Leistung, gerieten bloß in einer turbulenten Eröffnungsrunde vorübergehend ins Hintertreffen.

- Anzeige -

Gesamtplatz zwei belegte derweil Leipert Motorsport mit seinem Lamborghini Huracán Super Trofeo, welchen Gerhard Watzinger, Gregg Gorski und Fidel Leib pilotierten. Das Trio verteidigte sich während der Schlussphase gegen Huber Racing; Gabriele Rindone, Matthias Hoffsümmer und Manuel Lauck holten nicht nur den Bronzepokal, sondern siegten ohne Konkurrenz in der 991-Wertung.

Das winzige Starterfeld beim Sechs-Stunden-Wettstreit auf dem Yas Marinia Circuit umfasste insgesamt nur vierzehn Fahrzeuge. Am teilnehmerstärksten war die Tourenwagenklasse mit neun Vehikeln. Den Divisionserfolg erfocht ST Racing mit einem BMW M4 GT4, in dem sich Samantha Tan und Jon Miller abwechselten. Die Langstreckenveranstaltung, die Creventic in der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate ausrichtete, zählt nicht zur Wertung der 24-Stunden-Serie.