- Anzeige -

Dubai: Audi feiert Doppelsieg in der arabischen Wüste

0
Der Audi R8 LMS Evo hat sein erstes 24-Stunden-Rennen gewonnen. Car Collection Motorsport beendete die 24 Stunden von Dubai vor dem belgischen Team WRT. Die Scuderia Praha brachte einen Ferrari auf Rang drei ins Ziel. Black Falcon und Grasser Racing, welche vor dem Rennen hoch gehandelt wurden, mussten technische Defekte verzeichnen.

Fotostrecke: Saisoneröffnung am Persischen Golf

0
In einem ereignisarmen Vierundzwanzig-Stunden-Wettstreit im Dubai Autodrome hat Car Collection Motorsport einen dominanten Sieg eingefahren. Die Markenkollegen des W Racing Teams verhalfen der oberbayerischen Marke zu einem Zweifacherfolg. Die Creventic-Saisoneröffnung in Bildern.

Fotostrecke: Porsche-Siegeszug durch die Wüste Dubais

0
Die Porsche-Delegation hat bei den 24 Stunden von Dubai einen unangefochtenen Doppelsieg eingefahren. Die interne Reihenfolge: Herberth Motorsport vor Manthey-Racing. Black Falcon erfocht den Bronzepokal. Titelverteidiger Audi trat großenteils chancenlos auf. Das Wochenende in Bildern.

Fotostrecke: Black Falcon zeigt erste Fahrzeuggestaltung für Dubai

0
Auch bei den nächstjährigen 24 Stunden von Dubai spannt Black Falcon mit Abu Dhabi Racing zusammen. Die schwarzen Falken haben nun die Gestaltung des Silberpfeils mit der Startnummer drei für das Langstreckenrennen am ersten Januarwochenende präsentiert. Der Renner im Porträt.

Le Castellet 12: Herberth Motorsport bezwingt Scuderia Praha

0
Bei den Zwölf Stunden von Le Castellet hat Herberth Motorsport den Erfolg für sich reklamiert. Daniel Allemann, Ralf Bohn sowie Alfred und Robert Renauer besiegten die Konkurrenten der Scuderia Praha. Die nachfolgenden beiden Plätze belegte die Audi-Abordnung. Reiter Engineering gewann die GTX-Division.

Fotostrecke: Erster Akt in der Toskana

0
Renault und V8 Racing sorgten beim ersten Rennabschnitt der Zwölf Stunden von Mugello für eine kleine Überraschung. Der niederländische Rennstall führt mit seinem Renault R.S. 01 mit GT3-Konfiguration das Rennen in der Toskana an. Doch auch die Scuderia Glickenhaus und Optimum Motorsport mit dem Audi R8 LMS haben im zweiten Teil des Rennens die Möglichkeit die Verhältnisse neu zu ordnen. Teil eins des Wettstreits in Bildern.

Fotostrecke: Creventic-Erstauftritt in Imola

0
Am vergangenen Wochenende machte die 24-Stunden-Serie der Creventic-Agentur erstmals im Autodromo Enzo e Dino Ferrari in Imola Station. Bei der Premiere im Norden Italiens trug wider Erwarten Car Collection Motorsport den Gesamtsieg davon. Das Zwölf-Stunden-Rennen in Bildern, eine Galerie von Manfred Muhr.

Dubai 24: W Racing Team fährt Doppelsieg ein

0
Audis WRT-Delegation hat bei den diesjährigen 24 Stunden von Dubai die Plätze eins und zwei im Endklassement belegt. Den Gesamtsieg erfochten Mohammed Saud Fahad Al Saud, Axcil Jefferies, Dries Vanthoor, Christopher Mies und Thomas Neubauer. Mercedes-AMG beanspruchte die nachfolgenden drei Ränge.

Dubai 24: Team Zakspeed bestätigt Viper-Einsatz

0
Der Zakspeed-Rennstall hat mitgeteilt, mit einer Dodge SRT Viper GT3-R an den 24 Stunden von Dubai teilzunehmen. Das Fahrerpersonal steht ebenfalls schon fest: Evgeny Kireev, Sergei Stolyarov, Wiktor Schaitar und Hendrik Still pilotieren den US-Sportwagen.

Fotostrecke: Saisoneröffnung in der Wüste Arabiens

0
An diesem Wochenende eröffnete die zwölfte Auflage der 24 Stunden von Dubai die internationale Langstreckensaison. Schlussendlich trug abermals Black Falcon den Gesamtsieg davon, Manthey-Racing und Grasser Racing erklommen ebenfalls das Podium. Die Veranstaltung am Persischen Golf in Bildern. Eine Galerie von Haoyü Wang.

Fotostrecke: Porsche-Erfolg in den Nordseedünen

0
Dank einer fehlerfreien Leistung hat Herberth Motorsport das Zwölf-Stunden-Rennen von Zandvoort zu seinen Gunsten entschieden. Im Unterschied zur Konkurrenz unterliefen dem Porsche-Gespann keinerlei massive Schnitzer. Platz zwei errang Massive Motorsport. Der Samstag in Bildern.

Fotostrecke: Renault-Coup in der Toskana

0
Wider Erwarten hat V8 Racing mit dem Renault R.S. 01 den Gesamtsieg beim Zwölf-Stunden-Rennen von Mugello davongetragen. Stehvermögen begünstigte den Erfolg der Equipe aus den Niederlanden. Die Silbermedaille hängte sich die Mannschaft von Optimum Motorsport um. Der zweite Rennabschnitt in Bildern.

Fotostrecke: Manthey-Racing testet neuen Elfer in den Ardennen

0
Anlässlich der Zwölf Stunden von Spa-Francorchamps hat Manthey-Racing eine weitere Probefahrt mit dem Porsche 991 GT3 R der nächsten Generation unternommen. Derweil feierte die Scuderia Praha den Tagessieg, ProSport Performance sicherte den Titelgewinn der europäischen Creventic-Serie. Die Veranstaltung in Bildern.

GT-Sport: Car Collection Motorsport schultert erneut Mammutprogramm

0
Car Collection Motorsport plant auch in diesem Jahr eine umfangreiche Unternehmung im GT-Sport. Auf dem Fahrplan des Audi-Rennstalls stehen das ADAC GT Masters, die 24-Stunden-Serie, das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring, zwei VLN-Läufe sowie das GTC Race.

Barcelona 24: Audi R8 LMS Evo II feiert Renndebüt

0
Audi rückt erstmals mit der zweiten Evolutionsstufe des R8 LMS aus. Car Collection Motorsport wird den neusten GT3-Boliden aus Ingolstadt bei den 24 Stunden von Barcelona einsetzen.

Fotostrecke: KK Automobile zeigt fertiggestellten BMW M4 KK GTR

0
KK Automobile hat seinen fertiggestellten BMW M4 KK GTR präsentiert. Eine erste Ausfahrt unternimmt der Vierer an diesem Wochenende im Circuit Park Zandvoort, eingesetzt von Munckhof Racing. Auf der diesjährigen Agenda stehen die zweite VLN-Saisonhälfte sowie die 24-Stunden-Serie der Creventic-Agentur.

Fotostrecke: Zweites Gastspiel im Stadtpark Imolas

0
Die Creventic-Sportwagenserie gastierte am vergangenen Wochenende zum zweiten Mal im oberitalienischen Imola. Den Gesamtsieg trug Herberth Motorsport davon. Zur Halbzeit führte wiederum Ram Racing. Das Wochenende im Autodromo Enzo e Dino Ferrari in Bildern. Eine Galerie von Riccardo Righetti (R99 Photography).

Dubai: Stadler Motorsport siegt nach turbulenter Nacht

0
Die Equipe von Stadler Motorsport setzte sich in der Nacht an die Spitze des Feldes gesetzt. Black Falcon musste am morgen seinen Flügeltürer mit der Startnummer eins nach etlichen Problemen aus dem Rennen nehmen. Schlussendlich triumphierte die Schweizer Porsche-Mannschaft in der Wüste. Die letzten Rennstunden in Dubai im Stenogramm.

Fotostrecke: Herberth Motorsport dominiert in Montmeló

0
Nicht nur am Ring und in Mexiko-Stadt, sondern auch in Katalonien war am vergangenen Wochenende die Marke Porsche siegreich. Herberth Motorsport gewann unangefochten das 24-Stunden-Rennen von Barcelona. Das Wochenende auf dem Rundkurs in Montmeló in Bildern. Eine Galerie von Manfred Muhr.

Fotostrecke: Creventic-Premiere in den Alpen

0
Am zweiten Aprilwochenende gastierte die 24-Stunden-Serie der Creventic-Agentur erstmals auf dem ehemaligen Österreichring. Die Goldmedaille beim Zwölf-Stunden-Wettstreit erfocht Herberth Motorsport, Grasser Racing belegte den zweiten Rang. GP Extreme komplettierte das Stockerl. Die Premiere in den Bergen in einer Galerie von Manfred Muhr.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,866FansGefällt mir
736FollowerFolgen