Mai 2021: Der Monat im Rückspiegel

82
© Porsche, Adrenal Media, Gruppe C, 1VIER.com

Das Team Penske wird LMDh-Werksmannschaft, das Fugel Sport Team nimmt nicht am ADAC GT Masters teil. Toyota gewann bei der Einführung der Hypercar-Klasse, Frikadelli Racing startete doppelt siegreich in die Saison auf der Nürburgring-Nordschleife. Der Monat Mai im Rückspiegel.

Der Wonnemonat Mai begann mit einem Triumph für Toyota. Der japanische Großhersteller vermochte schlussendlich, ein Debakel bei den Sechs Stunden von Spa-Francorchamps abzuwenden und siegte mit seinem Hyperprototyp beim WM-Auftakt. Am selben Wochenende gewann Frikadelli Racing das Qualifikationsrennen auf der Nordschleife, nachdem die Mannschaft aus Barweiler bereits den verschobenen VLN-Eröffnungslauf zu seinen Gunsten entschieden hatte.

Die Marke Porsche war überdies auch auf dem Hockenheimring erfolgreich. T2 Racing rang die Scuderia Praha beim halbtägigen Wettstreit im Badischen Motodrom nieder. Zudem nominierte der Konstrukteur aus Stuttgart-Zuffenhausen das Team Penske als Werksrennstall für das geplante LMDh-Projekt in der FIA World Endurance Championship und der IMSA SportsCar Championship.

- Anzeige -

Unterdessen teilte das Fugel Sport Team mit, nicht am ADAC GT Masters teilzunehmen und den Honda NSX GT3 vorerst in der Garage zu parkieren. Außerdem naht das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring. Daher gaben Audi und die Bayerischen Motorenwerke ihre Fahrerpersonalentscheidungen bekannt, ehe der ADAC Nordrhein die gesamte Starterliste veröffentlichte.

Meist geklickte Artikel im Mai 2021

1. ADAC GT Masters: Fugel Sport parkt Honda NSX GT3 vorerst in der Garage
2. LMDh: Porsche nominiert Team Penske als Werksmannschaft
3. N’ring 24: ADAC Nordrhein veröffentlicht Starterliste
4. Spa-Francorchamps: Toyota fährt Sieg ein, Alpine holt Silber
5. VLN: Frikadelli Racing siegt bei Porsche-Vierfachtriumph
6. N’ring 24: Audi stellt Mannschaften für Werkseinsatz zusammen
7. Qualifikationsrennen: Dreißig SP9-Fahrzeuge, Porsche muss Gewicht zuladen
8. N’ring 24: BMW stellt Werksmannschaften auf
9. Qualifikationsrennen: Frikadelli Racing gewinnt die Generalprobe
10. Hockenheim 12: T2 Racing setzt sich gegen Scuderia Praha durch