- Anzeige -

Schlagwort: W Racing Team

Oktober 2020: Der Monat im Rückspiegel

0
Rowe Racing erstritt den Gesamtsieg bei den 24 Stunden von Spa-Francorchamps, der DMV-Münsterlandpokal fiel aus. Für Diskussionsstoff sorgte die Track-Limit-Regelung in den Ardennen, Walkenhorst Motorsport überragte bei den Acht Stunden von Indianapolis. Der Monat Oktober im Rückspiegel.

Fotostrecke: Audi präsentiert Fahrzeugflotte für Spa

0
Audi hat seine Designs für die 24 Sunden von Spa-Francorchamps gezeigt. Insgesamt erhalten drei Mannschaften Werksunterstützung. Diese sind Sainteloc Racing, das W Racing Team und Attempto Racing. Insgesamt werden acht Audi R8 LMS Evo in den Ardennen starten.

ADAC GT Masters: Team WRT zieht Autos nach Covid-19-Fällen zurück

0
Beim Team WRT wurden im Rahmen des ADAC GT Masters auf dem Red Bull Ring drei Mitarbeiter positiv auf Covid-19 getestet. Infolge dessen hat die Teamleitung beschlossen beide Autos vom Rennen zurückzuziehen. Nach den Läufen auf dem Sachsenring befindet sich das Team WRT auf Rang vier in der Teamwertung.

GT World Challenge: WRT holt den Titel im Sprint Cup

0
Erst im letzten Saisonrennen des Sprint Cups der GT World Challenge Europe konnten Charles Weerts und Dries Vanthoor für das W Racing Team die Meisterschaft klarmachen. Akka-ASP und Timur Boguslawski blieb trotz des Rennsieges nur der Silberpokal. Emil Frey Racing und HRT büßten ihre Titelchancen durch Strafen ein.

Nürburgring: Dinamic Motorsport triumphiert, Mercedes-AMG komplettiert Podium

0
Der Porsche-Rennstall Dinamic Motorsport hat das Sechs-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring gewonnen. Matteo Cairoli, Christian Engelhart und Sven Müller kreuzten als Sieger die Ziellinie. Die Mercedes-AMG-Abordnung vervollständige das Podium; eine Durchfahrtsstrafe verhinderte ein Edelmetallergebnis des W Racing Teams.

ADAC GT Masters: Tabellenführung für Toksport WRT nach dem ersten Rennwochenende

0
Toksport WRT holte auf dem Lausitzring fast die perfekte Punkteausbeute. Mit einem Sieg und einem zweiten Platz reisen Maro Engel und Luca Stolz als Tabellenführer aus Brandenburg ab. Der Sieg im Sonntagsrennen ging an das Team WRT, das damit einen starken Einstand in der Rennserie gab.

GTWC: Team WRT gewinnt den Saisonauftakt in Imola

0
Neues Team, neues Glück: Team WRT hat mit dem neuen Fahrertrio Mirko Bortolotti, Kelvin van der Linde und Mattieu Vaxivière das erste Saisonrennen der GT World Challenge Europe in Imola gewonnen. Das Audi-Team setzte sich gegen die Kontrahenten von Porsche und Mercedes-AMG durch.

ADAC GT Masters: W Racing Team stellt Fahrer für Debütsaison auf

0
Das W Racing Team hat den Fahrerkader für seine ADAC-GT-Masters-Debütsaison zusammengestellt. Eine Besatzung formieren Mirko Bortolotti und Rolf Ineichen. Deren Stallgefährten sind Dries Vanthoor und Charles Weerts.

Langstrecken-WM: W Racing Team schielt auf LMDh-Kategorie

0
Das W Racing Team beschäftigt sich offenbar mit einem Einstieg in die neue Spitzenprototypen-Klasse LMDh. Nach dem DTM-Aus von Audi ist die Mannschaft rund um Vincent Vosse auf der Suche nach einem neuen Einsatzgebiet neben dem GT3-Sport.

Daytona: Wer sind die Favoriten beim Langstreckenklassiker?

0
Kann Mazda seine starke Form aus dem Roar Before konservieren und in Daytona gewinnen? Stellt Risi Competizione den Werksmannschaften von BMW, Corvette und Porsche ein Bein? Und ist Grasser Racing der Topfavorit in der GTD-Klasse? SportsCar-Info wirft ein Blick auf das Teilnehmerfeld zu den 24 Stunden von Daytona.

Dubai: Regenfälle führen zu Rotunterbrechung

0
Die Rennleitung hat zum Ende des ersten Renndrittels entschlossen, die 24 Stunden von Dubai mit der roten Flagge zu unterbrechen. Derzeit führt Black Falcon vor den beiden Audi-Besatzungen von Car Collection Motorsport und des W Racing Teams. Auf Platz vier: Herberth Motorsport.

Dubai: Audi und Porsche erzielen Bestzeiten bei Privattests

0
Die Delegationen Audis und Porsches haben die schnellsten Rundenzeiten während der Privattests zum 24-Stunden-Rennen von Dubai erzielt. Im kombinierten Klassement rangierte letzten Endes das W Racing an oberster Stellte. Mercedes-AMG bot den Konzernschwestern Paroli.

GT-Sport: W Racing Team bestätigt Teilnahme am ADAC GT Masters

0
Das W Racing Team hat seine diesjährigen Vorhaben im GT-Sport konturiert. Erstmals Bestandteil des Programms: das ADAC GT Masters mit einem Zwei-Wagen-Gespann. Überdies bestreitet WRT die GT World Challenge Europe, die Intercontinental GT Challenge sowie weitere Einzelveranstaltungen.

ADAC GT Masters: Eingereichte Nennungen überschreiten Maximalteilnehmerzahl

0
Während der Meldefrist für die nächstjährige ADAC-GT-Masters-Saison haben die Veranstalter insgesamt neununddreißig Einschreibungen entgegengenommen. Damit übersteigt die Anzahl der Bewerbungen die Teilnehmerkapazität um fünf Nennungen. Erstmals mit von der Partie: W Racing Team, SSR Performance und Toksport WRT.

VLN: Audi und Lamborghini dürfen Gewicht ausladen

0
Die Regelhüter der VLN haben die Balance of Performance vor dem letzten Rennen der Saison minimal modifiziert. Sowohl Audi als auch Lamborghini dürfen zehn Kilogramm aus ihren Boliden ausladen. Die finale Einstufung der Viper steht noch aus.

Suzuka 10: Audi Sport Team WRT holt souveränen Sieg

0
Das Audi Sport Team WRT hat die Zehn Stunden von Suzuka gewonnen. Kelvin van der Linde, Dries Vanthoor und Frédéric Vervisch waren die siegreichen Fahrer. Mercedes-AMG und Porsche holten die weiteren Podestränge. Eine Defekte Tankanlage eine Stunde vor dem Ende verhinderte einen Audi-Doppelsieg.

Suzuka 10: Audi Sport Team WRT holt provisorische Poleposition

0
Das Audi Sport Team WRT hat sich in der Qualifikation zu den Zehn Stunden von Suzuka durchgesetzt. Dahinter rangierten der Ferrari von HubAuto Corsa und der Mercedes-AMG GT3 von Craft Bamboo Racing.

Spa 24: Audi führt nach Distanzsechstel, Porsche fällt durch Strafen zurück

0
Nach einem Sechstel der Distanz führt das W Racing Team die 24 Stunden von Spa-Francorchamps an. Robin Frijns, Nico Müller und René Rast liegen in Front. Zuvor machten Porsche und Mercedes-AMG das Tempo, jedoch wirbelten Taktikunterschiede, Gelbphasen und Regelverletzungen die Gesamtwertung durcheinander.

Spa 24: Black Falcon erzielt Qualifikationsbestzeit

0
In der viergliedrigen Spa-24-Qualifikation am Donnerstagabend hat Black Falcon die schnellste Rundenzeit erzielt. Die Markenkollegen von GruppeM Racing wurden Dritte. Insgesamt stellten sechs der neun Fabrikate in der Profikategorie die Teilnahme am Super-Pole-Einzelzeitfahren sicher.

Spa 24: Die Favoriten

0
Zahlreiche Mannschaften haben bei den 24 Stunden von Spa-Francorchamps Aspirationen, einen der vorderen Plätze zu belegen. Aber: Aus welchen Rennställen setzt sich der Favoritenkern zusammen? Wer sind die weiteren Podiumsanwärter? Wer bildet das Mittelfeld? SportsCar-Info versucht eine Einteilung. Vierter Teil: die Favoriten.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,866FansGefällt mir
735FollowerFolgen