VLN und N’ring 24: Falken Motorsports bringt zwei Neunelfer an den Start

404
Falken Motorsport startet mit zwei Elfern in der Eifel | © Ralf Kieven (1VIER.COM)

Falken Motorsports hat mitgeteilt, abermals mit zwei Porsche-Sportwagen des Typs 911 GT3 R auf der Nürburgring-Nordschleife an den Start zu gehen. Das türkis-blaue Gespann tritt nich nur beim 24-Stunden-Rennen an, sondern auch bei sieben der neun VLN-Rennen an.

In einer Pressemitteilung hat Falken Motorsports bestätigt, mit zwei Porsche-Neunelfern an der VLN-Langstreckenmeisterschaft teilzunehmen und das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring zu bestreiten. Die Zusammensetzung des Fahrerkaders gab die Mannschaft in Türkis-Blau dahingegen noch nicht bekannt. Den Einsatz der beiden Porsche-Sportwagen koordiniert neuerlich Schnabl Engineering.

Der Plan umfasst, bei sieben der neun VLN-Rennen an den Start zu gehen. Zur Vorbereitung auf die eintägige Wettfahrt am Fuße der Nürburg tritt Falken Motorsports bei den vorherigen Veranstaltungen auf der Nordschleife mit beiden Elfern an. Anstatt wieder im Autódromo Internacional do Algarve vorsaisonale Einstellfahrten zu unternehmen, testet der Porsche-Rennstall in diesem Jahr lediglich auf dem Nürburgring, um Deutschland während der Corona-Pandemie nicht verlassen zu müssen.

- Anzeige -

„Wir freuen uns sehr, die Fortsetzung des Motorsportengagements im Jahr 2021 zu bestätigen“, meint Motorsportleiterin Stefanie Olbertz. „2020 war eine sehr schwierige Zeit für die Fans, die NLS-Serie und die Motorsportindustrie insgesamt, und wir hoffen, dass wir in diesem Jahr mit dem Einsatz von zwei Autos die Enthusiasten und Streckenposten unterhalten und die Branche unterstützen können, die so hart getroffen wurde.“