- Anzeige -

Schlagwort: LMP2

Le Mans: ByKolles Racing steht auf Reserveliste, nur sechs LMP1

0
ByKolles Racing steht in diesem Jahr nur auf der Le-Mans-Reserveliste. Damit zählt die LMP1-Spitzenklasse – vorläufig – lediglich sechs Prototypen. Die Mehrheit des Teilnehmerfeldes bildet einmal mehr die LMP2-Kategorie.

Austin: Rebellion Racing fährt dominanten Sieg ein

0
Von der Poleposition gestartet, hat Rebellion Racing bei den Sechs Stunden von Austin einen dominanten Sieg eingefahren. Gustavo Menezes, Bruno Senna und Norman Nato standen zum zweiten Mal in dieser Saison in der Podiumsmitte. Toyota musste mit den Silber und Bronze vorliebnehmen.

Austin: Rebellion Racing fährt zum dritten Mal auf Poleposition

0
Und wieder Rebellion Racing: Die Equipe aus der Schweiz steht bei den Sechs Stunden von Austin zum dritten Mal en suite auf der Poleposition. Währenddessen musste sich Toyota mit den Verfolgerrängen zwei und drei bescheiden. In der GTE-Pro-Kategorie steht erstmals Aston Martin an vorderster Stelle.

ELMS: Saisonstarterliste umfasst vierzig Einschreibungen

0
Die diesjährige Teilnehmerliste der Europäischen Le-Mans-Serie umfasst insgesamt vierzig Meldungen. Achtzehn Nennungen entfallen auf die LMP2-Oberklasse, zahlenmäßig von Oreca dominiert. In der LMP3-Werung treten dreizehn Besatzungen an, die GTE-Division umfasst neun Sportwagen.

Austin: Ginetta fehlt auf der Starterliste zum fünften FIA-WEC-Lauf

0
FIA und ACO haben die provisorische Teilnehmerliste für das Sechs-Stunden-Rennen auf dem Circuit of The Americas aktualisiert. Es fehlen nun: die beiden Ginetta-Prototypen des Teams LNT. Derweil gibt die Chevrolet Corvette C8.R ihr Debüt in der FIA World Endurance Championship.

Daytona: Cadillac gibt Takt im Nachttraining vor

0
Die Cadillac-Abordnung hat im Nachttraining in Daytona Beach die Plätze eins bis einschließlich drei eingenommen. Obenauf: Action Express Racing. Dahinter sortierten sich Wayne Taylor Racing und JDC-Miller Motorsports ein. In den GT-Wertungen positionierte sich neuerlich Porsche an vorderster Stelle.

Daytona: Joest Racing fährt auf Poleposition, Acura verunfallt

0
Joest Racing steht bei den 24 Stunden von Daytona auf der Polepostion. Oliver Jarvis glückte in der Qualifikation die schnellste Rundenzeit. Indes sorgte Mazda-Mitbewerber Ricky Taylor durch einen Unfall für den vorzeitigen Abbruch mit der roten Flagge. Porsche war in den GT-Klassen obenauf.

Daytona: Wer sind die Favoriten beim Langstreckenklassiker?

0
Kann Mazda seine starke Form aus dem Roar Before konservieren und in Daytona gewinnen? Stellt Risi Competizione den Werksmannschaften von BMW, Corvette und Porsche ein Bein? Und ist Grasser Racing der Topfavorit in der GTD-Klasse? SportsCar-Info wirft ein Blick auf das Teilnehmerfeld zu den 24 Stunden von Daytona.

Sakhir: Toyota holt Doppelerfolg, Ginetta kollidiert mit Rebellion Racing

0
Die Toyota-Werksmannschaft hat einen Zweifachsieg beim Acht-Stunden-Rennen von Bahrain davongetragen. Letztlich gewannen Mike Conway, Kamui Kobayashi und José María López den vierten FIA-WEC-Lauf. Demgegenüber rammte Ginetta-Pilot Charlie Robertson seinen Rebellion-Racing-Rivalen Bruno Senna schon zu Fahrtbeginn.

ELMS an der Algarve: Idec Sport Racing erficht Finalsieg und Titel

0
Idec Sport Racing hat beim Finale der Europäischen Le-Mans-Serie nicht nur den Laufsieg errungen, sondern auch den LMP2-Titel. In der LMP3-Liga fiel die Meisterschaftsentscheidung dagegen infolge einer Intervention der Regelhüter. Eine Massenkarambolage löste zu Beginn eine Rotunterbrechung aus.

ELMS in Spa-Francorchamps: United Autosports dominiert gesamtes Wochenende

0
Trainingsbestzeit, Poleposition und Laufsieg: United Autosports hat das ELMS-Halbfinale in Spa-Francorchamps kontrolliert. Filipe Albuquerque und Phil Hanson blieben am gesamten Wochenende ungeschlagen. Derweil verteidigte G-Drive Racing seine Tabellenführung.

Silverstone: Toyota und Ferrari sichern sich erste Startreihen

0
Toyota hat sich erwartungsgemäß die erste Startreihe beim Saisonauftakt der Langstrecken-WM in Silverstone gesichert. Jedoch waren Rebellion Racing und Ginetta näher dran als gedacht. In der GTE-Pro hat Ferrari beide 488 GTE Evo in die erste Startreihe gestellt.

IMSA: Organisatoren stellen nächstjährigen Kalender vor

0
Die Organisatoren der IMSA SportsCar Championship haben im Rahmen des Laufes aus Elkhart Lake den Fahrplan für 2020 vorgestellt. Dieser sieht nahezu identisch zum diesjährigen Kalender aus.

WM-Prolog in Barcelona: Toyota kontrolliert Einstellfahrten pflichtgemäß

0
Erwartungsgemäß kontrollierte Toyota den WM-Prolog in Barcelona. Bei den Privatiers waren Rebellion Racing und die Ginetta-Rückkehrer mehr oder minder gleichauf. Derweil bemühen sich ACO und FIA weiterhin, das LMP1-Kräfteverhältnis mittels Equivalence of Technology auszutarieren. Ferrari fuhr die GTE-Pro-Bestzeit.

ELMS in Barcelona: G-Drive Racing dominiert Nachtrennen

0
Beim ELMS-Nachtrennen in Barcelona hat G-Drive Racing einen weiteren Erfolg errungen: Jean-Éric Vergne, Job van Uitert und Roman Russinow dominierten den dritten Saisonlauf geradezu. Die weiteren Podiumsränge belegten Graff Racing und Cool Racing.

Le Mans: Toyotas Generalprobe glückt, Rebellion Racing dahinter

0
Toyota hat seinen allerletzten Probelauf auf dem Circuit de la Sarthe plangemäß absolviert. Im Warm-up zu den 24 Stunden von Le Mans belegte die TMG-Abordnung die Ränge eins und zwei. Als bestes Privatgespann positionierte sich Rebellion Racing an gesamtdritter Stelle.

Langstrecken-WM: GTE-Pro-Klasse schrumpft, acht LMP1-Teilnehmer

0
ACO und FIA haben anlässlich der Le-Mans-Pressekonferenz die WM-Teilnehmerliste für die Saison 2019/20 veröffentlicht. Insgesamt dreiunddreißig Sportwagen umfasst das Teilnehmerfeld demnach. Davon entfallen acht Einschreibungen auf die LMP1-Klasse, nur sechs auf die GTE-Pro-Wertung.

Le Mans: Graff Racing verliert Poleposition

0
Die Regelhüter haben Graff Racing die Poleposition in der LMP2-Wertung aberkannt, denn der französische Rennstall ist nicht zum Wiegen während der dritten Qualifikation ins Zelt der Kommissare abgebogen. Neuer Polesetter ist Loic Duval für TDS Racing.

LMP2 in Le Mans: Gelingt G-Drive Racing der langersehnte erste Triumph?

0
Neben der GTE-Pro-Wertung verspricht die zweite Liga für Prototypen die meiste Spannung in Le Mans. Kann G-Drive Racing den langersehnten ersten Klassensieg feiern, oder siegt abermals Signatech-Alpine?

Le-Mans-Testtag: Toyota bestimmt erwartungsgemäß das Tempo

0
Keinerlei unerwarteten LMP1-Ergebnisse hat der Vormittagstest in Le Mans gezeitigt. Toyota beanspruchte die Ränge eins und zwei. United Autosports war in der LMP2-Wertung tonangebend. Corvette platzierte sich bei den GTE-Pro-Rennställen vor Ford. Spirit of Race war das schnellste GTE-Am-Gespann.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

25,101FansGefällt mir
759FollowerFolgen