- Anzeige -

Schlagwort: LMP2

ELMS in Monza: Phil Hanson und Filipe Albuquerque sind vorzeitig Meister

0
United Autosports hat beim Vier-Stunden-Rennen im Autodromo Nazionale di Monza einen Doppelerfolg erfochten. Auf der höchsten Podeststufe: Phil Hanson und Filipe Albuquerque, welche somit vorzeitig als LMP2-Meister der Europäischen Le-Mans-Serie feststehen. Patz drei belegte DragonSpeed.

Le Mans: Toyota erringt Hattrick

0
Als Favorit angetreten, hat Toyota bei den diesjährigen 24 Stunden von Le Mans abermals den Erfolg für sich reklamiert. Der japanische Konstrukteur gewann das Traditionsrennen an der Sarthe zum dritten Mal hintereinander. United Autosports dominierte die LMP2-Division, Aston Martin reüssierte im GTE-Sektor.

Le Mans: Toyota fährt Bestzeit in feuchtem Warm-up

0
Toyota hat sich die Bestzeit in einem feuchten Warm-up zu den 24 Stunden von Le Mans gesichert. Nach der Doppelspitze folgte das Racing Team Nederland. Ferrari setzte sich in der GTE-Pro-Wertung durch.

Le Mans: Toyota holt Hyperpole, Porsche in der GTE-Pro vorn

0
Kamui Kobayashi hat die Poleposition bei den 24 Stunden von Le Mans geholt. Der Japaner setzte sich knapp gegen Gustavo Menezes im Rebellion R13 durch. Derweil holte Porsche den ersten Startrang in der GTE-Pro-Kategorie.

Le Mans: Rebellion Racing fährt Bestzeit im Abschlusstraining, IDEC Sport meldet Patrick Pilet nach

0
Rebellion Racing hat auch im Abschlusstraining die schnellste Rundenzeit gedreht. Toyota wurde Zweiter und Vierter. Bei den GTE-Fahrzeugen fuhr Porsche den flottesten Umlauf. Unterdessen hat IDEC Sport Patrick Pilet nachgemeldet.

Le Mans: Rebellion Racing gelingt Bestzeit im Nachttraining

0
Rebellion Racing hat sich im Nachttraining zur Vorbereitung auf die 24 Stunden von Le Mans gesteigert. Beide Besatzungen überwanden die Marke von drei Minuten und zwanzig Sekunden. Schlussendlich sortierte sich Louis Delétraz als Gesamterster ein. In der GTE-Pro-Kategorie platzierte sich Porsche vor Aston Martin.

Le Mans: Toyota bleibt an der Spitze, IDEC Sport verliert beide Fahrzeuge

0
Toyota bestimmt weiterhin das Tempo in Le Mans. Auch nach dem zweiten freien Training fanden sich beide TS050 Hybrid an der Spitze wieder. Unterdessen kämpften Rebellion Racing und IDEC Sport mit Problemen. In der GTE-Pro schlug Porsche zurück.

Le Mans: Toyota bestimmt erstes Training, Aston Martin führt GTE-Pro an

0
Toyota hat das erste freie Training zu den 24 Stunden von Le Mans bestimmt. Brendon Hartley sorgte für die erste Bestzeit. Hinter den beiden Toyotas reihte sich Rebellion Racing ein. In der GTE-Pro erzielte Aston Martin die erste Benchmark.

Le Mans: Toyota, der große Favorit, Spannung in den weiteren Klassen

0
Verabschiedet Toyota den TS050 Hybrid mit dem dritten Le-Mans-Sieg in Folge? Oder siegt erstmals Rebellion Racing an der Sarthe? Wer kann United Autosports in der LMP2 schlagen? Welche Marke siegt in der GTE-Pro-Wertung? SportsCar-Info wagt einen Ausblick auf die diesjährigen 24 Stunden von Le Mans.

Le Castellet 240: United Autosports bezwingt G-Drive Racing

0
Und wieder United Autosports: Beim Nachtrennen Le Castellet 240 haben Phil Hanson und Filipe Albuquerque ihren zweiten Saisonsieg in Folge erstritten. G-Drive Racing unterlag wiederum im Endspurt, musste sich mit der Silbermedaille bescheiden. In der GTE-Wertung reüssierte Spirit of Race.

Spa-Francorchamps: Toyota erringt Doppelsieg bei WM-Viertelfinale

0
Toyota hat bei den Sechs Stunden von Spa-Francorchamps einen Zweifacherfolg eingefahren. Obenauf: die Tabellenführer Mike Conway, José María López und Kamui Kobayashi. In der LMP2-Wertung holte United Autosports den dritten Sieg in Folge.

ELMS in Spa-Francorchamps: United Autosports triumphiert erneut

0
Nach dem ELMS-Auftakterfolg in Le Castellet hat United Autosports auch in den Ardennen den Siegerpokal errungen. Zugleich verteidigten Phil Hanson und Filipe Albuquerque ihren Titel bei den Vier Stunden von Spa-Francorchamps. Bis zum Anbruch des letzten Rennviertels wandte G-Drive alle verfügbaren Mittel daran, die Oreca-Piloten an einem weiteren Erfolg zu hindern.

ELMS in Le Castellet: United Autosports gewinnt Auftaktrennen

0
Sieg und Bronze: United Autosports hat beim Auftaktrennen der Europäischen Le-Mans-Serie in Le Castellet am erfolgreichsten abgeschnitten. Überdies belegte das englische Gespann auch den ersten Rang in der LMP3-Kategorie. Proton Competition gewann die GTE-Wertung.

Fotostrecke: Porsche gelingt Hattrick, vorübergehende LMP2-Führung

0
Rückspiegel, Le Mans 2017: Toyota ging abermalig als Favorit ins Rennen, machte das Tempo. Letztlich widerfuhr dem japanischen Hersteller allerdings ein weiteres Fiasko. Derweil wandte Porsche eine Blamage ab, nachdem vorübergehend das LMP2-Gespann Jackie Chan DC Racing in Führung lag. Bilder aus dem Archiv.

LMDh: Eckpfeiler des Reglements veröffentlicht, Porsche evaluiert Einstieg

0
Die Verantwortlichen der IMSA und der Langstrecken-WM haben am heutigen Donnerstag die Eckpfeiler des kommenden LMDh-Reglements präsentiert. Die Fahrzeuge müssen mindestens 1030 Kilogramm wiegen und leisten maximal 500 kW. Derweil hat Porsche den Evaluierungsprozess gestartet.

Le Mans: ByKolles Racing steht auf Reserveliste, nur sechs LMP1

0
ByKolles Racing steht in diesem Jahr nur auf der Le-Mans-Reserveliste. Damit zählt die LMP1-Spitzenklasse – vorläufig – lediglich sechs Prototypen. Die Mehrheit des Teilnehmerfeldes bildet einmal mehr die LMP2-Kategorie.

Austin: Rebellion Racing fährt dominanten Sieg ein

0
Von der Poleposition gestartet, hat Rebellion Racing bei den Sechs Stunden von Austin einen dominanten Sieg eingefahren. Gustavo Menezes, Bruno Senna und Norman Nato standen zum zweiten Mal in dieser Saison in der Podiumsmitte. Toyota musste mit den Silber und Bronze vorliebnehmen.

Austin: Rebellion Racing fährt zum dritten Mal auf Poleposition

0
Und wieder Rebellion Racing: Die Equipe aus der Schweiz steht bei den Sechs Stunden von Austin zum dritten Mal en suite auf der Poleposition. Währenddessen musste sich Toyota mit den Verfolgerrängen zwei und drei bescheiden. In der GTE-Pro-Kategorie steht erstmals Aston Martin an vorderster Stelle.

ELMS: Saisonstarterliste umfasst vierzig Einschreibungen

0
Die diesjährige Teilnehmerliste der Europäischen Le-Mans-Serie umfasst insgesamt vierzig Meldungen. Achtzehn Nennungen entfallen auf die LMP2-Oberklasse, zahlenmäßig von Oreca dominiert. In der LMP3-Werung treten dreizehn Besatzungen an, die GTE-Division umfasst neun Sportwagen.

Austin: Ginetta fehlt auf der Starterliste zum fünften FIA-WEC-Lauf

0
FIA und ACO haben die provisorische Teilnehmerliste für das Sechs-Stunden-Rennen auf dem Circuit of The Americas aktualisiert. Es fehlen nun: die beiden Ginetta-Prototypen des Teams LNT. Derweil gibt die Chevrolet Corvette C8.R ihr Debüt in der FIA World Endurance Championship.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,866FansGefällt mir
739FollowerFolgen