- Anzeige -

Laguna Seca: Zweiter Saisonsieg für Luhr/Graf

0
Klaus Graf und Lucas Luhr sicherten sich in einem für sie weitgehend ruhigen Rennen den Sieg im Sechs-Stunden-Rennen von Laguna Seca und ziehen in der Tabelle den Erzkonkurrenten Guy Smith und Chris Dyson davon. Corvette gewann unterdessen die GT-Klasse.

Laguna Seca: Erste Monterey-Pole für Muscle Milk

0
Klaus Graf sicherte seinem Team Muscle Milk Picket Racing die Poleposition beim Lauf der American Le Mans Series im kalifornischen Monterey. Mit seiner schnellsten Runde distanzierte er den zweitplatzierten Dyson-Racing-Kutscher Guy Smith um satte 1,785 Sekunden.

Training eins: Luhr weiter Schnellster in Laguna Seca

0
Wie in der gestrigen Testsitzung heißt auch im ersten offiziellen Training der Zeitschnellste Lucas Luhr. Der deutsche Muscle Milk-HPD-Pilot setzte sich gegen Erzkonkurrent Guy Smith durch. Auch bei den GT ist das schnellste Auto weiter eine Corvette.

ALMS-Test: Lucas Luhr am schnellsten

0
Noch bevor die offiziellen Trainings am heutigen Abend (MESZ) beginnen, bekamen die Teams die Möglichkeit, sich auf dem Mazda Raceway Laguna Seca einzuschießen. Am schnellsten in der zweistündigen Sitzung war Lucas Luhr im Muscle-Milk-HPD.

Laguna Seca: Sandkasten für Rennwagen

0
Die ALMS bleibt im Bundesstaat Kalifornien, der Tross reist jedoch rund 550 Kilometer nach Norden. Ziel der Reisegruppe ist der Mazda Raceway Laguna Seca, wie der als „Laguna Seca“ bekannte Kurs offiziell heißt. Sechs Stunden Rennen zwischen den Dünen warten auf die Teilnehmer.

SRT-Viper: Hunter-Reay komplettiert Aufgebot

0
Es war eine der größten Überraschungen auf der New York Auto Show: Viper kehrt in die ALMS zurück. Die neue GT-Giftschlange hielt auf ihrer Tür die nächste Überraschung bereit: Es war der Name Ryan Hunter-Reay vermerkt.

Long Beach: Luhr/Graf schreiben ALMS-Geschichte

0
Lucas Luhr und Klaus Graf haben nach dem zweiten ALMS-Lauf in Long Beach einen Platz in den Geschichtsbüchern sicher. Sie konnten als Erste einen Rennsieg auf dem Hafenkurs wiederholen. Die GT-Krone setzte sich Corvette auf.

Long Beach: Regen verhindert das Qualifying

0
Ein ungewöhnlich regnerischer Tag in Kalifornien machte die Strecke am gestrigen frühen Abend (Ortszeit) für das Qualifying unbefahrbar. Daher wurde dieses abgesagt und die Startaufstellung aufgrund der Meisterschaftstabelle ermittelt.

ALMS-Training: Titelverteidiger auf Kurs

0
Im einzigen Training auf dem Stadtkurs in Long Beach konnten die Vorjahressieger von Muscle Milk Racing die Bestzeit setzen und so eine erste Ansage in Richtung der Konkurrenz machen. Das große GT-Feld mischte sich teilweise unter die Prototypen.

Hafenkurs: Unter Palmen in Long Beach

0
Der WEC-Tross ist aus den USA abgereist – zurück bleiben die ALMS-Teams, die sich zu Saisonstation zwei aufmachen: Long Beach, Kalifornien. Traditionell nach Sebring öffnet der Straßenkurs mit den charakteristischen Palmen seine Pforten.

SRT-Viper: Die Schlange beißt wieder

0
Das ohnehin volle GT-Feld der ALMS bekommt weiteren Zuwachs. Neben Lotus wird auch die Viper wieder ins Geschäft einsteigen. Geplant sind im späteren Verlauf der Saison mehrere werksunterstützte Einsätze mit der US-Sportwagenikone.

Dyson Racing: Wieder zwei Wagen in petto

0
Das LMP1-Meisterteam um Rob Dyson setzt 2012 wieder auf zwei Wagen. Neben dem neuen Chassis wird auch der Meisterschaftswagen aus dem vergangenen Jahr wieder zum Einsatz kommen. Der erste Auftritt wird in Long Beach erfolgen.

Audi behält Spitze: Kein Verfolger in Sicht

0
Wie die Tests am Montag begonnen haben, so haben sie gestern Abend nach amerikanischer Zeit geendet: mit Audi als Spitzenreiter. Bei den GT-Fahrzeugen behält Ferrari die Dominanz, auch wenn die Konkurrenten mehr als stark sind.

Zweiter Test: Audi weiter stark

0
Auch am gestrigen Nachmittagstest behauptete das Audi-Werksteam die Spitzenposition für sich. Gleich tat es ihnen der LMP2-Champion Level 5. Bei den GT zeigt sich Ferrari in bestechender Form und rückt sich in die Position des Favoriten.

Sebring-Test: Audi gibt Pace vor

0
Bevor die offiziellen Trainings am Donnerstag beginnen, gibt die IMSA den Teilnehmern heute und morgen die Möglichkeit, den Flughafenkurs zu befahren und ein erstes Setup anzulegen. Die Werksabordnung von Audi war in der ersten Sitzung am schnellsten.

Project Libra: Mit Radical in die LMP2

0
Kurz vor dem Beginn der ALMS wurde ein bislang gut gehütetes Geheimnis gelüftet. Das Team Project Libra wird in seine erste ALMS-Saison gehen. Dabei wollen sie einen Radical in der LMP2-Klasse einsetzen.

Sebring: Risi Competizione nicht am Start

0
Das US-amerikanische Ferrari-Team Risi Competizione hat sich dazu entschlossen nicht am Saisonauftakt der ALMS und des WEC, dem Zwölf-Stunden-Rennen von Sebring, teilzunehmen. Auch die restliche Saisonplanung des Teams ist damit fraglich geworden.

Lotus: Einstieg mit Alex Job Racing

0
Was seit einiger Zeit gemutmaßt wurde, erhielt nun die offizielle Bestätigung: die englische Sportwagenschmiede Lotus steigt in die ALMS ein. Partner in der ersten vollen GT-Saison auf amerikanischem Terrain wird Alex Job Racing sein.

Sebring-Test: Klappe, die Zweite

0
Auf den ersten Testtag der ALMS-Saison 2012 am Mittwoch folgte postwendend am Donnerstag die zweite Möglichkeit für die Teams, ihr Material zu erproben. Auch der Titelaspirant von Muscle-Milk wagte sich erstmals auf die Strecke.

Sebring-Test: Level 5 am ersten Tag obenauf

0
Am ersten Tag der ALMS Wintertests in Sebring im Bundesstaat Florida, wo in wenigen Wochen der Auftakt zur ALMS und der WEC laufen wird, fand ohne die Werksteams von Audi und Toyota statt, welche beide private Tests vorziehen.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,886FansGefällt mir
746FollowerFolgen