Spa 24: Die Favoriten

2473
© Stefan Deck

#107 | M-Sport | Bentley Continental GT3

Bentley feiert in diesem Jahr sein hundertjähriges Jubiläum. Ein Sieg – es wäre der erste – bei den 24 Stunden von Spa-Francorchamps würde hierbei den Marketingstrategen perfekt in die Karten spielen. Als einziges Trio des Vier-Wagen-Aufgebots dürfen Steven Kane, Jules Gounon und Jordan Pepper auch das Saisonhighlight gemeinsam bestreiten.

Somit kann dieses Auto wohl als die Nummer eins im Bentley-Lager angesehen werden. In Le Castellet konnten die drei das Sechs-Stunden-Rennen gewinnen, der erste Sieg für den britischen Hersteller in der Blancpain GT Series seit 2017. Für Brian Gush wird Spa das letzte Rennen sein, bevor der langjährige Motorsportchef in Rente geht.

- Anzeige -

Kane, Gounon und Pepper sind ein eingespieltes Trio und kennen sich mit dem Bentley Continental GT3 bestens aus. Im vergangenen Jahr erreichten diese lediglich auf Position fünfundzwanzig das Ziel. Das Potenzial liegt jedoch weitaus höher. Ein Siegeskandidat ist dieses Auto definitiv. (Daniel Stauche)