Spa 24: Die Favoriten

2473
© Intercontinental GT Challenge

#999 | GruppeM Racing | Mercedes-AMG GT3

Zum ersten Mal bestreitet GruppeM Racing die 24 Stunden von Spa-Francorchamps. Gleichzeitig erhält die Mannschaft unter chinesischer Flagge erweiterte Werksunterstützung der Motorsportabteilung aus Affalterbach. Dies macht GruppeM Racing bei seinem Premierenrennen direkt zu einem Siegeskandidat. Denn als Fahrer benannte der Rennstall Maximilian Buhk, Maximilian Götz und Lucas Auer.

„Hier geht es nicht nur um den Sieg in einem der prestigeträchtigsten 24-Stunden-Rennen der Welt, sondern auch um viele Punkte in den Zwischenwertungen und Klassen“, gibt Einsatzleiter Stefan Wendl die Marschrichtung für seine Mannschaften vor. Das Auto des Teams GruppeM ist für AMG in der Intercontinental GT Challenge genannt.

- Anzeige -

Beim Saisonauftakt bewies das Team bereits seine Leistungsfähigkeit mit Rang drei in Bathurst. Anschließend folgte ein zweiter Platz in Laguna Seca, womit Buhk und Götz nun die Fahrermeisterschaft anführen. Beide Rennen bestritt das Duo mit Raffaele Marciello. Da der Italiener jedoch bei seiner Blancpain-GT-Mannschaft Akka-ASP aktiv ist, wird Auer das Duo mit seinem Können bereichern. (Daniel Stauche)