- Anzeige -

Schlagwort: AF Corse

ELMS in Spa-Francorchamps: W Racing Team holt vorzeitig Titel

0
Das W Racing Team hat beim Halbfinale der Europäischen Le-Mans-Serie das LMP2-Titelrennen vorzeitig zu seinen Gunsten entschieden. Robert Kubica, Yifei Ye und Louis Delétraz holten beim Heimspiel ihrer Mannschaft den dritten Saisonsieg.

Le Mans: Toyota holt den ersten Sieg der Hypercar-Ära

0
Kamui Kobayashi, Mike Conway und José María López haben erstmals mit Toyota die 24 Stunden von Le Mans gewonnen. Im ersten Rennen der Hypercar-Ära erreichten sie vor ihren Teamkollegen ohne größere Zwischenfälle das Ziel. Dahinter gewann das Team WRT die LMP2-Klasse in einem dramatischen Schlusssprint. Ferrari gewinnt beide GTE-Divisionen.

Le Mans: Toyota führt mit beiden Fahrzeugen nach ereignisreicher Anfangsphase

0
Toyota führt nach dem ersten Sechstel in Le Mans. Intern liegt die Startnummer sieben vor der acht. Ferrari gibt den Ton in der GTE-Pro an. Nach knapp drei Stunden Fahrzeit musste das Safetycar das Feld einfangen, als Marcos Gomes seinen Aston Martin nachhaltig zerstörte.

Le Mans: Toyota fährt Abschlussbestzeit, Alpine verhindert Doppelspitze

0
Im Le-Mans-Abschlusstraining am Donnerstagabend ist Toyota abermalig die Bestzeit auf dem Circuit de la Sarthe gefahren. Allerdings war Alpine imstande, eine Doppelspitze des japanischen Konstrukteurs zu verhindern. G-Drive Racing war bei den LMP2-Prototypen am schnellsten.

Le Mans: Toyota sichert sich die Pole, Estre fliegt in Indianapolis ab

0
Toyota steht in Le Mans auf der Poleposition. Kamui Kobayashi schlug Brendon Hartley. In der LMP2 steht Jota Sport ganz vorn. In der GTE-Pro überraschte HubAuto mit der schnellsten Rundenzeit.

Le Mans: Toyota schlägt Alpine knapp im ersten Training

0
Das erste freie Training war durch enge Abstände geprägt. Die schnellsten vier Autos waren lediglich durch eine Zehntelsekunde getrennt. Ganz vorne positionierte sich Toyota. Ferrari und Porsche setzten sich in den GTE-Klassen durch.

Le Mans: Nur Favoriten in der GTE-Am-Wertung?

0
Den Ausgang in der GTE-Am vorauszusagen, ist wohl die schwierigste Aufgabe bei den diesjährigen 24 Stunden von Le Mans. 23 Fahrzeuge stehen auf der Nennliste und mindestens die Hälfte hat realistische Chancen auf das Podest vorzufahren.

Spa 24: Der Pro-Am-Cup

0
Die Pro-Am-Klasse ist das Herzstück des GT-Sports. Amateurpiloten treten gemeinsam mit professionellen Fahrern, teilweise sind dies Werksfahrer, und sorgen damit für die Vielfalt im Fahrerfeld. Hier geht es um Geduld und Langstreckenfähigkeit Welche der 14 Teilnehmer haben die größten Chancen auf den Klassensieg?

Langstrecken-WM: Ferrari benennt AF Corse als Hypercar-Einsatzmannschaft

0
Ferrari hat seine langjährige Einsatzmannschaft AF Corse weiter an sich gebunden. Denn die Truppe von Amato Ferrari wird ab 2023 das Hypercar der Italiener in der Langstrecken-WM einsetzen.

ELMS in Zeltweg: W Racing Team erringt zweiten Sieg in Folge

0
Beim ELMS-Lauf in Zeltweg hat das W Racing Team seinen zweiten Saisonsieg in Folge errungen. Die Oreca-Equipe behauptete sich nach einem Regenguss zur Halbzeit gegen G-Drive Racing. Cool Racing tat sich abermals in der LMP3-Kategorie hervor.

Spa-Francorchamps: Toyota fährt Sieg ein, Alpine holt Silber

0
Toyota hat den ersten Hypersportwagensieg in der Langstrecken-WM errungen. Sébastien Buemi, Kazuki Nakajima und Brendon Hartley gewannen die Sechs Stunden von Spa-Francorchamps. Alpine erfocht die Silbermedaille, United Autosports ragte in der LMP2-Liga hervor.

April 2021: Der Monat im Rückspiegel

0
Die LMP2-Prototypen stahlen beim WM-Prolog den neuen Hypercars die Schau, der BMW M4 GT3 debütiert bei der Adenauer Rundstrecken-Trophy. AF Corse erhält weiterhin GTE-Pro-Werksunterstützung aus Maranello, Audi dominierte die GT2-Saisoneröffnung. Der Monat April im Rückspiegel.

Langstrecken-WM: Ferrari sichert weiterhin GTE-Pro-Werksunterstützung zu

0
Auch Ferrari hat bestätigt, noch eine weiteres Jahr in der GTE-Pro-Klasse der Langstrecken-WM anzutreten. Damit garantieren die Roten vorerst den Fortbestand der FIA-WEC-Profikategorie. Gleichwohl herrscht Unklarheit hinsichtlich der Vorgehensweise ab der Saison 2023.

Le Mans: Reserveliste umfasst lediglich vier Rennställe

0
Die Reserveliste für die diesjährigen 24 Stunden von Le Mans umfasst lediglich vier Sportwagen – einen LMP2-Prototyp und drei GTE-Am-Renner. Zuoberst: AF Corse mit einem Ferrari 488 GTE Evo.

Daytona: Chip Ganassi Racing führt zur Zehn-Stunden-Marke

0
Kevin Magnussen führt für Chip Ganassi Racing die 24 Stunden von Daytona an. Dahinter folgen Wayne Taylor Racing und Action Express Racing. Corvette dominiert die GTLM-Klasse. Wohingegen AF Corse sich die Führung in der GTD-Wertung erkämpft hat.

Daytona: Simon Pagenaud fährt erste Tagesbestzeit beim Roar Before

0
Simon Pagenaud beendet den ersten Tag des Roar Before mit der Bestzeit. Der Franzose fährt für Action Express Racing. In der GTLM-Klasse positionierte sich Risi Competizione ganz vorn.

IMSA: Laurens Vanthoor wechselt zu Pfaff Motorsports, AF Corse startet in Daytona

0
Pfaff Motorsports hat seine Fahrerpaarung für die Saison 2021 bekannt gegeben. Demnach wechselt Laurens Vanthoor in die GTD-Klasse und wird sich das gesamte Jahr einen Porsche 911 GT3 R mit Zach Robichon teilen. Dazu hat AF Corse einen Ferrari für Daytona genannt.

Le Castellet: AF Corse gewinnt die SRO-Langstreckenmeisterschaft

0
AF Corse und Alessandro Pier Guidi haben die Meisterschaft im Endurance Cup der GT World Challenge Europe geholt. Mit einem Sieg vor den Titelkontrahenten von GPX Racing sicherten sie sich in Le Castellet den Gewinn der Gesamtwertung. Ebenfalls auf das Podium fuhren die letztjährigen Meister.

Spa 24: Rowe Racing verteidigt Titel für Porsche

0
Porsche hat seinen Titel bei den 24 Stunden von Spa-Francorchamps verteidigt. Vier Wochen nach dem Erfolg auf dem Nürburgring triumphierte Rowe Racing auch beim Ein-Tages-Wettstreit in den Ardennen. In der Podiumsmitte: Nick Tandy, Earl Bamber und Laurens Vanthoor. Audi belegte den zweiten Rang, Ferrari verlor den Bronzerang beim Endspurt.

Spa 24: Der Pro-Am-Cup

0
Der Pro-Am-Cup ist die Heimat der Amateur-Piloten, die sich mit Hilfe eines professionellen Fahrers ambitionierte Kämpfe liefern möchten. Es treffen also Bronze-Piloten auf ehemalige Formel-1-Fahrer und Werksfahrer. Eine interessante Mischung also. SportsCar-Info präsentiert die Favoriten.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,866FansGefällt mir
736FollowerFolgen