April 2021: Der Monat im Rückspiegel

144
Der April im Rückspiegel | © BMW Presse, SRO und Adrenal Media

Die LMP2-Prototypen stahlen beim WM-Prolog den neuen Hypercars die Schau, der BMW M4 GT3 debütiert bei der Adenauer Rundstrecken-Trophy. AF Corse erhält weiterhin GTE-Pro-Werksunterstützung aus Maranello, Audi dominierte die GT2-Saisoneröffnung. Der Monat April im Rückspiegel.

Im April hat die diesjährige Sportwagensaison Fahrt aufgenommen. Schlagzeilen brachte der Prolog der FIA World Endurance Championship hervor: Denn die LMP2-Renställe führten die Toyota-Werksmannschaft geradezu vor. United Autosports fuhr in zwei der vier Sitzungen auf dem Circuit Spa-Francorchamps die Gesamtbestzeit, G-Drive erzielte den absoluten Bestwert. Zumindest rehabilitierte sich die TMG-Abordnung im letzten Durchgang.

Unterdessen fand auf der Nürburgring-Nordschleife das Auftaktrennen der VLN-Langstreckenmeisterschaft statt, nachdem die Westfalenfahrt am letzten Märzwochenende wegen Schneefalls ausgefallen war. Zudem verzeichnen die Veranstalter einen stetigen Nennungsanstieg. Im Stadtpark Monzas überragten derweil die Audi-Mannschaften bei der GT2-Premiereveranstaltung.

- Anzeige -

Die Bayerischen Motorenwerke planen derweil, mit ihrem neuen GT3-Vierer bei der Adenauer Rundstrecken-Trophy einen Testeinsatz durchzuführen, probten mit ihrem Gefährt daher bereits auf der Nordschleife. Porsche entwickelt einen neuen 911 GT3 R, Ferrari sicherte AF Corse weiterhin GTE-Pro-Werksunterstützung zu, die Le-Mans-Reserveliste umfasst lediglich vier Teams.

Meist geklickte Artikel im April 2021

1. VLN: BMW M4 GT3 debütiert bei Adenauer Rundstrecken-Trophy
2. GT-Sport: BMW M4 GT3 dreht erste Runden auf der Nordschleife
3. GT3-Sport: Neuer Porsche 911 GT3 R für 2023 geplant
4. Langstrecken-WM: Ferrari sichert weiterhin GTE-Pro-Werksunterstützung zu
5. WM-Prolog: United Autosports fährt erste Bestzeit – sieben LMP2 vor Toyota
6. WM-Prolog: G-Drive fährt absolute Bestzeit, Rotunterbrechung nach schwerem Unfall
7. GT2: Audi dominiert Auftaktwochenende in Monza
8. VLN: Veranstalter verzeichnet Nennungsanstieg bei Lauf zwei
9. Le Mans: Reserveliste umfasst lediglich vier Rennställe
10. WM-Prolog: Toyota zeigt Lebensregung, LMP2 in Gesamtwertung obenauf