- Anzeige -

Schlagwort: BMW

IMSA: BMW baut LMDh-Prototyp

0
BMW hat angekündigt, mit einem LMDh-Sportwagen an der IMSA SportsCar Championship teilzunehmen. Das Programm beginnt in der übernächsten Saison. Den letzten Erfolg im Prototypensport erfocht der bayerische Konstrukteur im Jahr 1999.

N’ring 24: Audi, BMW und SCG bekommen mehr Leistung

0
Der ADAC Nordrhein hat die Balance of Performance angepasst. Demnach bekommen Audi, BMW und die Scuderia Cameron Glickenhaus mehr Leistung.

N’ring 24: Mercedes-AMG fährt Auftaktbestzeit auf abtrocknendem Asphalt

0
Mercedes-AMG ist die schnellste Rundenzeit in der Eröffnungsqualifikation zum 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring gefahren. Die Abordnungen Porsches, Audis und der Bayerischen Motorenwerke platzierten sich ebenfalls unter den vordersten Fünf.

GT3-Sport: BMW präsentiert neues Vierermodell

0
Die Bayerischen Motorenwerke haben anlässlich des 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring den neuen BMW M4 GT3 enthüllt. Sein Wettkampfdebüt gibt der Vierer beim vierten VLN-Lauf auf der Nordschleife.

Mai 2021: Der Monat im Rückspiegel

0
Das Team Penske wird LMDh-Werksmannschaft, Fugel Sport nimmt nicht am ADAC GT Masters teil. Toyota gewann bei der Einführung der Hypercar-Klasse, Frikadelli Racing startete doppelt siegreich in die Saison auf der Nürburgring-Nordschleife. Der Monat Mai im Rückspiegel.

N’ring 24: ADAC Nordrhein veröffentlicht Starterliste

0
Die Teilnehmerliste für das diesjährige 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring zählt insgesamt 125 Einschreibungen. Mehr als ein Viertel der Meldungen entfällt auf die Spitzenkategorien SP9 und SPX. Die Marke Porsche startet unter den Favoriten in der Überzahl.

N’ring 24: BMW stellt Werksmannschaften auf

0
In diesem Jahr treten Rowe Racing, Walkenhorst Motorsport, Schubert Motorsport und ein Juniorteam für BMW beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring an. Die Titelverteidiger Nick Catsburg und Nick Yelloly starten mit John Edwards und Philipp Eng.

GT-Sport: BMW M4 GT3 dreht erste Runden auf der Nordschleife

0
BMW hat den neuen GT3-Sportwagen auf M4-Basis erstmals in die Grüne Hölle geschickt. Am Donnerstag drehten Augusto Farfus und Jens Klingmann einige Runden beim privaten Test auf der Nürburgring-Nordschleife. Nach dem Test zeigten sich Farfus und Klingmann von den Fähigkeiten des Autos überzeugt.

VLN: Organisatoren vermelden Teilnehmerhoch bei Lauf drei

0
Die Starterliste für den ADAC-ACAS-Cup zählt insgesamt 165 Einschreibungen. Allein dreiunddreißig Nennungen entfallen auf die SP9-Oberklasse für GT3-Sportwagen. Audi und Porsche starten in Überzahl.

VLN: Veranstalter verzeichnet Nennungsanstieg bei Lauf zwei

0
Der VLN-Veranstalter vermeldet beim DMV-Vier-Stunden-Rennen einen Nennungszuwachs von fünf Einschreibungen. Allerdings sinkt die Anzahl der Meldungen in der SP9-Spitzenklasse für GT3-Sportwagen.

VLN: BMW M4 GT3 debütiert bei Adenauer Rundstrecken-Trophy

0
Der BMW M4 GT3 gibt sein Renndebüt bei der Adenauer Rundstrecken-Trophy auf der Nürburgring-Nordschleife. Weitere Einsätze beabsichtigen die Bayerischen Motorenwerke in der GT World Challenge Europe. Die Auslieferung an Kunden beginne plangemäß Ende des Jahres.

GTWC: Teilnehmerzahl im Endurance-Cup sinkt auf 40 Autos

0
Die GT World Challenge Europe startet mit stabilen Zahlen in die Saison 2021. Der Sprint-Cup ist stärker besetzt als zuletzt, die Zahlen im Endurance-Cup haben hingegen nachgelassen. Zahlreiche Teams bringen weniger Fahrzeuge an den Start, Bentley fehlt.

Fotostrecke: BMW M4 GT3 im Testprogramm

0
Der BMW M4 GT3 absolviert in diesem Jahr ein umfangreiches Testprogramm, bevor der Marktstart für die Saison 2022 erfolgen soll. Bis dato wurden bereits mehr als 12000 Kilometer zurückgelegt. Das BMW Team RMG hat dafür Erprobungsfahrten im spanischen Almeria und Monteblanco vorgenommen. Am Steuer wechselten sich Martin Tomczyk, Jens Klingmann und Nick Yelloly ab.

Dezember 2020: Der Monat im Rückspiegel

0
Porsche kündigte seinen LMDh-Einstieg an, Pratt & Miller wechselt den Eigentümer. Die Bayerischen Motorenwerke trennten sich von Schnitzer Motorsport, das GT2-Teilnehmerfeld nimmt Gestalt an. Der Dezember 2020 im Rückspiegel.

Video: BMW verabschiedet Schnitzer Motorsport

0
Video: BMW verabschiedet Schnitzer Motorsport

Kyalami: Zwölf Teilnehmer beim IGTC-Finale

0
Zwölf Fahrzeuge sind für das Saisonfinale der Intercontinental GT Challenge in Südafrika vermerkt. Im Neun-Stunden-Rennen von Kyalami geht es um nichts weniger als die Hersteller- und Fahrertitel der inoffiziellen GT3-Weltmeisterschaft. Porsche, Audi, BMW und Bentley können je noch mindestens einen der Titel gewinnen.

Fotostrecke: BMW zeigt weitere M4-GT3-Aufnahmen

0
Am vergangenen Freitag haben die Bayerischen Motorenwerke zwei Projektpartner bei der Entwicklung ihres GT3-Sportwagens auf Viererbasis vorgestellt: Ölmarke Shell und Abgasanlagenhersteller Akrapovič. Anlässlich der Präsentation zeigte der Münchner Konstrukteur auch weitere Aufnahmen des BMW M4 GT3.

ADAC GT Masters: Kelvin van der Linde muss Zehntausend-Euro-Geldstrafe zahlen

0
Die Regelwächter lasten Kelvin van der Linde an, die alleinige Schuld für die Massenkollision beim ADAC-GT-Masters-Sonntagslauf in Oschersleben zu tragen. Daher ahnden die Sportkommissare das Vergehen mit einer Geldstrafe in Höhe von zehntausend Euro.

Oktober 2020: Der Monat im Rückspiegel

0
Rowe Racing erstritt den Gesamtsieg bei den 24 Stunden von Spa-Francorchamps, der DMV-Münsterlandpokal fiel aus. Für Diskussionsstoff sorgte die Track-Limit-Regelung in den Ardennen, Walkenhorst Motorsport überragte bei den Acht Stunden von Indianapolis. Der Monat Oktober im Rückspiegel.

Spa 24: Walkenhorst Motorsport setzt Ausrufezeichen in der Vorqualifikation

0
Walkenhorst Motorsport hat sich in der Vorqualifikation zu den 24 Stunden von Spa-Francorchamps an oberster Stelle im Gesamtklassement eingereiht. Augusto Farfus, Nick Catsburg und Philipp Eng unterboten die Konkurrenz um beinahe eine halbe Sekunde. AF Corse löste eine Rotunterbrechung aus.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,866FansGefällt mir
736FollowerFolgen