- Anzeige -

ADAC GT Masters: Start-Ziel-Sieg für Marciello und Engel

0
Erster Saisonsieg für Raffaele Marciello und Landgraf Motorsport im ADAC GT Masters 2022. Im ersten Lauf auf dem Nürburgring erreichte der Italiener gemeinsam mit Maro Engel das Ziel nach einem fehlerlosen Qualifying und Rennen. Dadurch übernimmt Marciello auch die Tabellenspitze.

ADAC GT Masters: Marciello stellt die Mamba auf die Poleposition

0
Mercedes-Werksfahrer Raffaele Marciello war im ersten Qualifying für das ADAC GT Masters auf dem Nürburgring der schnellste Pilot. Damit startet der Italiener am Mittag von der Poleposition ins erste Rennen. Dahinter folgt ein weiterer Mercedes-AMG vom Team Drago Racing ZVO.

Zandvoort: Erster Saisonsieg für Emil Frey Racing

0
Zum ersten Lauf des ADAC GT Masters in Zandvoort zeigte sich das Wetter von der wechselhaften Seite. Während es in der Qualifikation nass wurde, trocknete es im Rennen wieder ab. Am besten meisterten Konsta Lappalainen und Mick Wishofer von Emil Frey Racing die Bedingungen und fuhren zu ihrem ersten gemeinsamen Sieg.

Red Bull Ring: Doppelsieg für Schubert Motorsport in Spielberg

0
Schubert Motorsport holt die volle Punkteausbeute beim Sonntagsrennen des ADAC GT Masters auf dem Red Bull Ring. Ben Green und Niklas Krütten führten die Mannschaft nach der Poleposition zum Doppelsieg. Auf Platz zwei kam das Werksfahrer-Auto von Nick Catsburg und Jesse Krohn.

Oschersleben: Premierensieg für Drago Racing Team ZVO am Sonntag

0
Jules Gounon und Fabian Schiller haben dem Drago Racing Team ZVO den ersten Sieg im ADAC GT Masters beschert. Im überhaupt erst zweiten Rennen für das Team in Oschersleben, übernahm Gounon schon in der ersten Runde die Führung. Dahinter erreichten Rutronik Racing und das Team Landgraf ebenfalls das Podest.

Oschersleben: Auftaktsieg für Land-Motorsport

0
Ricardo Feller hat seine Form der vergangenen Saison über den Winter konservieren können. Beim Auftakt des ADAC GT Masters in Oschersleben fuhr er gemeinsam mit dem neuen Teamkollegen Jusuf Owega auf Platz eins über den Zielstrich. Dahinter gingen die Podesplätze an Emil Frey Racing und Allied-Racing.

Oschersleben: Poleposition für Emil Frey Racing

0
Die erste Poleposition des Jahres geht an Emil Frey Racing. Franck Perera fuhr beim Saisonauftakt in Oschersleben die schnellste Runde und wird das Samstagsrennen von der Spitze beginnen. Daneben startet Jusuf Owega, der sich das Auto mit Titelverteidiger Ricardo Feller teilt.

ADAC GT Masters: Land-Motorsport gewinnt die Meisterschaft

0
Land-Motorsport hat mit Christopher Mies und Ricardo Feller die Meisterschaft im ADAC GT Masters geholt. Im letzten Saisonrennen reichte ein zehnter Platz für ausreichend Vorsprung in der Gesamtwertung. Die Titelrivalen Michael Ammermüller und Mathieu Jaminet holten den Laufsieg.

ADAC GT Masters: Mies und Feller machen großen Schritt Richtung Titel

0
Christopher Mies und Ricardo Feller haben die Tabellenführung im ADAC GT Masters vor dem letzten Saisonrennen auf dem Nürburgring weiter ausgebaut. Das Duo gewann nach einer fehlerfreien Leistung den Samstagslauf in der Eifel. Auch die Fahrerduos von SSR Performance und Toksport WRT dürfen sich noch Chancen ausmalen.

ADAC GT Masters: Zwei Lamborghini-Siege in Hockenheim

0
Lamborghini feierte zwei Saisonsiege beim vorletzten Rennwochenende des ADAC GT Masters auf dem Hockenheimring. Zwei verschiedene Fahrerteams sorgten für die Siege des GRT Grasser Racing Teams. Christopher Mies und Ricardo Feller reisen mit zwei Punkten Vorsprung zum Saisonfinale auf dem Nürburgring.

ADAC GT Masters: Zakspeed dominiert das Sonntagsrennen auf dem Sachsenring

0
Igor Walilko und Jules Gounon haben mit einer fehlerfreien Leistung das zweite Rennen des ADAC GT Masters auf dem Sachsenring gewonnen. Toksport WRT sammelte mit Platz zwei wichtige Punkte im Meisterschaftskampf. SSR Performance, Grasser Racing Team und Landgraf Motorsport erlebten hingegen einen herben Dämpfer bei den Titelambitionen.

ADAC GT Masters: SSR Performance gewinnt souverän auf dem Sachsenring

0
Titelverteidiger SSR Performance hat im ersten lauf auf dem Sachsenring Boden im Meisterschaftskampf gut gemacht. Mathieu Jaminet und Michael Ammermüller gewannen von der Poleposition und liegen nun auf Platz zwei der Tabelle. Ricardo Feller und Christopher Mies verteidigten die Tabellenführung durch Rang drei.

Red Bull Ring: Callaway Competition feiert ersten Saisonsieg

0
Corvette hat das Sonntagsrennen des ADAC GT Masters in der Steiermark auf dem Red Bull Ring gewonnen. Marvin Kirchhöfer und Jeffrey Schmidt fuhren auf Platz eins für Callaway Competition über die Ziellinie. Über die gesamte Distanz folgten ihnen Dennis Marschall und Kim-Luis Schramm wie ein Schatten. Platz drei ging an die BMW-Truppe Schubert Motorsport.

Red Bull Ring: SSR Performance festigt die Tabellenführung

0
Porsche gewinnt im BMW-Land auf dem Red Bull Ring. Mathieu Jaminet und Michael Ammermüller haben ihren zweiten Saisonsieg im ADAC GT Masters für das Team SSR Performance geholt. Der einzige BMW-Vertreter von Schubert Motorsport schied bereits nach wenigen Runden aus.

Oschersleben: SSR Performance übernimmt Tabellenspitze

0
Michael Ammermüller und Mathieu Jaminet reisen als Tabellenführer des ADAC GT Masters aus Oschersleben ab. Mit einem Sieg im Sonntagsrennen zeigten die SSR-Performance-Piloten erstmals ihren Titelanspruch. Bei Mischbedingungen wurden sie für ihre risikofreudige Strategie belohnt.

Oschersleben: Marciello und Buhk gewinnen den Saisonauftakt

0
Die gelbe Mamba hat beim ersten Saisonrennen des ADAC GT Masters in Oschersleben einen lupenreinen Start-Ziel-Sieg hingelegt. Raffaele Marciello startete von der Poleposition, übergab auf Rang eins das Auto an Maximilian Buhk, und dieser fuhr unbehelligt zum Sieg. Platz zwei ging an das GRT Grasser Racing Team vor Land-Motorsport.

ADAC GT Masters: Meisterduo bei SSR Performance

0
SSR Performance hat sich meisterlich für die Saison 2021 verstärkt. Mathieu Jaminet wird gemeinsam mit Michael Ammermüller das neue Fahrerduo bilden. Für Ammermüller und das SSR-Team geht es um die Titelverteidigung im ADAC GT Masters. Beide Piloten können zwei Meistertitel vereinen.

ADAC GT Masters: HTP-Winward Racing nimmt Umstrukturierung vor

0
HTP-Winward Racing geht mit einer deutlich veränderten Mannschaft in die Saison 2021 des ADAC GT Masters. Fahrerseitig werden sich Maximilian Buhk und Raffaele Marciello den Mercedes-AMG GT3 Evo teilen. Auf der operativen Seite wird das Auto erstmals in Kooperation mit Landgraf Motorsport eingesetzt.

ADAC GT Masters: Herberth Motorsport formiert eine Fahrercrew neu

0
Herberth Motorsport greift mit zwei Autos erneut den Titel im ADAC GT Masters an. Robert Renauer und Sven Müller bilden erneut die Speerspitze der Mannschaft im Kampf um die Meisterschaft. Der zweite Wagen wird von Simona de Silvestro und Klaus Bachler gesteuert. 

ADAC GT Masters: Toksport WRT setzt Engagement fort

0
Maro Engel und Luca Stolz kehren mit Toksport WRT ins ADAC GT Masters zurück. Die Mannschaft will mit dem Mercedes-AMG GT3 erneut nach der Meisterkrone greifen. Im vergangenen Jahr war das Team in seiner Debütsaison bis zum Finale in Schlagdistanz zum Titel.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,866FansGefällt mir
736FollowerFolgen