- Anzeige -

GT Masters: Callaway Competition benennt seine Fahrer

0
Die Titelverteidiger Daniel Keilwitz und Diego Alessi starten in diesem Jahr mit neuen Stallgefährten. Patrick Assenheimer, Andreas Wirth und Oliver Gavin treten für Callaway Competition in der deutschen GT-Meisterschaft an. Auch Toni Seiler fährt mit wechselnden Fahrerkollegen.

Lausitz: Ferrari verliert, Porsche brilliert

0
Porsche-Topleistung in Klettwitz: Sebastian Asch und Michel Ammermüller erwiderten ihr Spielberg-Pech und dominierten Rennen eins der GT Master 2011 auf dem EuroSpeedway Lausitz. Ein Fiasko erlebte hingegen abermals das Farnbacher-Team – Reifenprobleme verhinderten möglichen Sieg.

ADAC GT Masters: Veranstalter nennen Eckdaten für 2016

0
Die Organisatoren des ADAC GT Masters haben Eckdaten zur bevorstehenden Jubiläumssaison veröffentlicht. Demzufolge umfasst der Terminplan sieben oder acht Veranstaltungen – sechs Schauplätze sind bestätigt. Darüber hinaus führt der Veranstalter ein anderes Qualifikationsformat ein.

Rennkalender: GT Masters gastiert in Belgien und Slowakei

0
Der GT-Masters-Terminkalender für die nächste Saison umfasst erneut acht Meisterschaftsrunden. Erstmals wurden Spa-Francorchamps und Orechová Potô? in den Rennplan aufgenommen. Der Startschuss fällt in der Magdeburger Börde; das Finale wird im badischen Motodrom ausgetragen.

ADAC GT Masters: Schubert Motorsport bringt den zweiten Honda ab Spielberg

0
Schubert Motorsport wird am kommenden Rennwochenende des ADAC GT Masters auf dem Red Bull Ring erstmals ein zweites Auto einsetzen. Das Cockpit des Honda NSX GT3 werden sich Philipp Frommenwiler und Esteban Guerrieri teilen. Als Ziel wurde eine Ankunft unter den besten Zehn definiert.

Hockenheim: Tabellenführer stehen an der Spitze der Startaufstellung

0
Das Samstagsrennen des ADAC GT Masters wird beim Start von den vier Titelkandidaten angeführt. Die beste Ausgangslage sicherten sich die Spitzenreiter Robert Renauer und Mathieu Jaminet im Porsche von Herberth Motorsport. Dahinter reihten sich die Kontrahenten von Land-Motorsport, Callaway Competition und HTP Motorsport ein.

ADAC GT Masters: Yaco Racing verlässt den Wettbewerb

0
Nach siebenjährigem Engagement hat Yaco Racing beschlossen, sich aus dem ADAC GT Masters zurückzuziehen. Den Ausstieg begründet die Plauener Mannschaft mit verschiedenen Fehlentwicklungen: wachsende Budgets, die Herstellerpolitik sowie die rabiate Gangart der Mitbewerber.

Lausitzring: Herberth Motorsport feiert Start-Ziel-Sieg

0
Robert Renauer und Martin Ragginger sicherten den Sieg im Samstagrennen des ADAC GT Masters auf dem Lausitzring. Das Porsche-Duo von Herberth Motorsport nutzte die Poleposition für einen letztlich souveränen Sieg vor Grasser Racing und Callaway Competition. Für Gesprächsstoff sorgte kurz vor Schluss eine Kollision zwischen Daniel Abt und Markus Winkelhock.

Nürburgring: HTP Motorsport gewinnt in der hochsommerlichen Eifel

0
HTP Motorsport hat das erste Rennen des ADAC GT Masters auf dem Nürburgring gewonnen. Maximilian Buhk und Indy Dontje sahen vor dem Audi von Mücke Motorsport die Zielflagge. An der Tabellenspitze bleiben allerdings weiterhin Marvin Kirchhöfer und Daniel Keilwitz, die im Rennen ohne Punkte blieben.

GT Masters: Baumann wechselt zu Schubert Motorsport

0
GT3-Pilot Dominik Baumann wechselt von Heico Motorsport ins BMW-Lager. Schubert hat den Tiroler für die bevorstehende GT-Masters-Saison verpflichtet. Seinen Einstand am Z4-Steuer gibt der 20-jährige Jungspund bereits am nächsten Wochenende bei den 24 Stunden von Dubai.

Prosperia-Audi: Verheißungsvoller Start, durchwachsener Verlauf

0
Trotz solidem Saisonstart zieht der Prosperia-Rennstall eine durchwachsene Bilanz zum Jahresende. Denn infolge diverser Anpassungen mittels der Balance of Performance geriet die Audi-Mannschaft in eine Abwärtsspirale. Während der finalen Meisterschaftsrunden rang das fränkische Gespann um den Anschluss.

Zandvoort: Zakspeed fährt absolute Bestzeit im Training

0
Drei Marken haben bis dato das Trainingstempo im Circuit Park Zandvoort bestimmt: Mercedes-Benz, Audi und Porsche. Im ersten Durchgang erzielte das Team Zakspeed die schnellste Rundenzeit, welche in der nachfolgenden Sitzung nicht unterboten wurde. Die Ergebnisse der Einstellfahrten auf dem Dünenkurs.

Zandvoort: Poleposition für Bernhard-Porsche

0
Timo Bernhards Schützlinge David Jahn und Kévin Estre haben auf nasser Strecke die Grundlage für den nächsten Sieg beim ADAC GT Masters in Zandvoort gelegt. Tabellenführer Daniel Keilwitz und Jules Gounon stehen wiederholt im Mittelfeld auf Rang zehn. Die Land-Audi-Mannschaft hat sich auf den Plätzen zwei und fünf einsortiert....

Zandvoort: Callaway Competition erkämpft Start-Ziel-Sieg

0
Jules Gounon und Renger van der Zande haben für Callaway Competition den Samstagslauf des ADAC GT-Masters in Zandvoort gewonnen. Dahinter platzierten sich Kelvin van der Linde und Markus Pommer einen der Aust-Audi und Indy Dontje und Marvin Kirchhöfer im Mercedes-AMG von HTP Motorsport.

Zeltweg: Grasser Racing sichert Start-Ziel-Sieg

0
Christian Engelhart und Rolf Ineichen siegten für Grasser Racing beim Heimspiel auf dem ehemaligen Österreichring. Dahinter war das Rennen durch viele sehenswerte Duelle geprägt. Schlussendlich schafften Lucas Auer und Sebastian Asch für Mücke Motorsport den Sprung auf Rang zwei. Dritte wurden die Vortagssieger von Callaway Competition.

Training auf dem Sachsenring: Porsche rangiert vor Audi und BMW

0
Audi, BMW und Porsche rangen auf dem Sachsenring um die Trainingsspitze. Schlussendlich zirkelte Nicolas Armindo seinen Neunelfer am flottesten um den Traditionskurs, womit der Franzose die bis dato schnellste Rundenzeit markierte. Mercedes-Benz und Corvette hielten den Anschluss.

Hockenheim: Geplatzte Reifen vertagen die Titelentscheidung

0
Claudia Hürtgen und Dominik Schwager siegten beim ersten Finallauf auf dem Hockenheimring. Bei der Titelvergabe änderte sich wenig: Alessi/Keilwitz schieden durch eine Startkollision aus, Lunardi/Martin hatten ein blasses Rennen mit viel Erfolgsballast, Engelhart/Edwards sowie Götz/Asch platzte ein Reifen.

ADAC GT Masters: Noch zehn theoretische Titelanwärter

0
Zumindest mathematisch sind beim ADAC-GT-Masters-Finale in Hockenheim noch zehn Fahrer in der Lage, den Titel zu erfechten. Nach der vorletzten Begegnung in Zandvoort haben sich aber Callaway Competition, Land Motorsport und das Team 75 Bernhard in eine weitaus günstigere Position manövriert.

ADAC GT Masters: Carrera-Cup startet im Rahmenprogramm

0
Im nächsten Jahr wird der Carrera-Cup Deutschlands dauerhafter Bestandteil der ADAC-GT-Masters-Wochenenden. Lediglich beim Gastspiel in Most fehlt der nationale Porsche-Markenpokal im Rahmenprogramm. Der Saisonstart findet somit in Oschersleben statt.

Slovakiaring: Heinz-Harald Frentzen fehlt wegen Operation

0
Eine kurzfristige Knieoperation hindert Heinz-Harald Frentzen an seiner Teilnahme an den ADAC-GT-Masters-Rennen auf dem Slovakiaring. Wer seinen Fahrerplatz im Mercedes-Benz-Cockpit an der Seite von Luca Stolz einnimmt, hat HTP Motorsport zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht mitgeteilt.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,944FansGefällt mir
749FollowerFolgen