- Anzeige -

Lucas Luhr: „Mir geht es nicht nur um richtig und falsch“

0
Lucas Luhr hat sich noch einmal zur Trennung von der Ring Police geäußert, seine Wortwahl blieb aber nebulös. „Hier geht es mir nicht nur um richtig und falsch“, leitet der ehemalige Porsche-Werkspilot die Begründung seiner Entscheidung ein.

Dezember 2020: Der Monat im Rückspiegel

0
Porsche kündigte seinen LMDh-Einstieg an, Pratt & Miller wechselt den Eigentümer. Die Bayerischen Motorenwerke trennten sich von Schnitzer Motorsport, das GT2-Teilnehmerfeld nimmt Gestalt an. Der Dezember 2020 im Rückspiegel.

Fotostrecke: Meisterschaftsentscheidung des ADAC GT Masters in Oschersleben

0
Der Titelkampf im ADAC GT Masters zog sich in dieser Saison bis zum letzten Rennen. Vier Kandidaten gingen mit Ambitionen ins Rennen. Als neue Meister bestiegen Christian Engelhart und Michael Ammermüller für das Team SSR Performance den Thron. Nach dem Sieg im ersten Rennen reichte dafür ein vierter Platz am Sonntag. Für SSR Performance war es die erste komplette Saison im GT-Sport.

GT3-Sport: Ring Police beendet Rennprogramm vorerst

0
Nach zwei Einsatzjahren muss die Ring Police ihre Garagentore bis auf Weiteres schließen. Durch die Trennung von wichtigen Hauptpartnern fehlen dem Erkelenzer Rennstall notwendige Ressourcen, um das GT3-Projekt fortzuführen.

Fotostrecke: Spannender Meisterschaftskampf in der Steiermark

0
Das Rennwochenende des ADAC GT Masters hat in keinster Weise zu einer Entscheidung im Titelkampf geführt. Im Gegenteil: Der Audi R8 LMS der Tabellenführer Kelvin van der Linde und Patric Niederhauser zeigte auf dem Red Bull Ring seine bekannten Schwächen im Hochgeschwindigkeitsbereich. Stattdessen arbeiteten sich Michael Ammermüller und Christian Engelhart von SSR Performance wieder ganz nah an Platz eins heran.

Fotostrecke: Team Zakspeed zeigt neues Design seiner AMG-Sportwagen

0
Das Team Zakspeed bestreitet das ADAC GT Masters neuerlich mit zwei Sportwagen der Marke Mercedes-AMG. Nun hat die Mannschaft aus Niederzissen die neuen Designs seines Fahrzeugdoppels präsentiert. Porträts der beiden Renner.

GT3-Sport: Ring Police strebt Neustart nach Insolvenzverfahren an

0
Die Ring Police hat sich zum eröffneten Insolvenzverfahren geäußert. Demzufolge sei die Geschäftstätigkeit weiterhin „uneingeschränkt im Gange“. Darüber hinaus strebt der Porsche-Rennstall nach der Wiederherstellung der Liquidität die Wiederaufnahme des Rennbetriebs an.

GT-Sport: Car Collection Motorsport schultert erneut Mammutprogramm

0
Car Collection Motorsport plant auch in diesem Jahr eine umfangreiche Unternehmung im GT-Sport. Auf dem Fahrplan des Audi-Rennstalls stehen das ADAC GT Masters, die 24-Stunden-Serie, das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring, zwei VLN-Läufe sowie das GTC Race.

ADAC GT Masters: Land-Motorsport startet mit Routiniers und Nachwuchsathleten

0
Auch Land-Motorsport hat seine ADAC-GT-Masters-Personalplanung nun abgeschlossen. Eine Besatzung rekrutiert sich aus Max Hofer und Christopher Haase, im zweiten Audi-Cockpit lösen Christopher Mies und Kim-Luis Schramm einander ab. Das ausgegebene Ziel: der Titelgewinn.

Fotostrecke: Phoenix Racing präsentiert Fahrzeuglackierungen

0
Phoenix Racing hat seine Einsatzfahrzeuge für die kommenden Saison präsentiert. Während sich der Audi R8 LMS für das GT Masters in orange-schwarz präsentiert, startet der Audi-Rennstall in der VLN und bei den 24 Stunden auf dem Nürburgring mit einer blau-weißen Lackierung. Die neuen Fahrzeuge im Detail.

ADAC GT Masters: Schubert Motorsport bestätigt den Einsatz eines Honda NSX GT3

0
Schubert Motorsport setzt in der kommenden Saison einen Honda NSX GT3 im ADAC GT Masters ein. Für den Hersteller aus Japan ist dies die Premiere im deutschen GT-Championat. Ins Lenkrad des Boliden greifen zwei Nachwuchsfahrer, deren Zielsetzung der Gewinn der Juniorwertung ist.

ADAC GT Masters: 33 Teilnehmer für Saison 2021 eingeschrieben

0
Das ADAC GT Masters hat für die Saison 2021 eine Teilnehmerzahl von 33 Fahrzeugen verkündet. Der Einschreibestopp erfolgte in dieser Woche. Neben den bekannten Fabrikaten werden auch Autos von Aston Martin und Honda im nächsten Jahr erwartet. Mit dieser Planungssicherheit will die Serie ihre Erfolgsgeschichte fortsetzen.

Fotostrecke: Saisonauftakt des ADAC GT Masters auf dem Lausitzring

0
Das ADAC GT Masters hat nach der Corona-bedingten Zwangspause am vergangenen Wochenende den Rennbetrieb wieder aufgenommen. Mit einem Sieg und einem zweiten Platz startete Toksport WRT stark ins Jahr und reiste als Tabellenführer wieder ab. Der Sieg im Sonntagsrennen ging an das Team WRT, ebenfalls neu in der Serie....

Fotostrecke: Vorletzte Saisonbegegnung auf dem Sachsenring

0
Vorletzte Station im ADAC-GT-Masters-Kalender: der Sachsenring. Im Sonntagsrennen erfocht Mercedes-AMG einen triumphalen Vierfachtriumph, ehe die Sportkommissare das Team Zakspeed disqualifizierten und die Niederzissener Widerspruch erhoben. Daher war das Ergebnis vorerst provisorisch. Das Wochenende in Bildern. Eine Galerie von Julian Schmidt und Manfred Muhr.

ADAC GT Masters: Team Joos Sportwagentechnik enthüllt Fahrzeugdesign

0
Derzeit bereitet das Team Joos Sportwagentechnik seinen Einstieg ins ADAC GT Masters vor. Mindestens zwei Einsätze stehen auf der Agenda des Porsche-Rennstalls, welcher nun das Design seines Neunelfers vorgestellt hat.

ADAC GT Masters: Callaway Competition bestreitet weitere Saison

0
Callaway Competition hat mitgeteilt, sein langjähriges ADAC-GT-Masters-Programm fortzuführen. Das Leingartener Gespann bestreitet somit die nunmehr fünfzehnte Saison. Die Besatzung der Corvette C7 GT3-R steht noch nicht fest.

Fotostrecke: Herberth Motorsport präsentiert Design des Nummer-eins-Elfers

0
Herberth Motorsport tritt in diesem Jahr als Titelverteidiger der Fahrerwertung im ADAC GT Masters an. Zudem hat das Jedenhofener Gespann den amtierenden Meister Robert Renauer als ersten Piloten aufgestellt. Und präsentiert: das Design des Neunelfers mit der Startnummer eins.

Oschersleben: SSR Performance gewinnt die Meisterschaft im ADAC GT Masters

0
SSR Performance hat in der ersten kompletten Saison im ADAC GT Masters die Fahrer- und Teamwertung gewonnen. Christian Engelhart und Michael Ammermüller reichte im Finalrennen ein vierter Platz. Den letzten Saisonsieg holten sich Raffaele Marciello und Philip Ellis vom Team HTP-Winward.

Fotostrecke: Turbulentes ADAC-GT-Masters-Wochenende auf dem Sachsenring

0
Rutronik Racing konnte auf dem Sachsenring wichtige Zähler in der ADAC-GT-Masters-Meisterschaft gut machen. Bei einem Ausfall von Toksport WRT und Rang zehn für SSR Performance im zweiten Lauf behielten die amtierenden Meister Kelvin van der Linde und Patric Niederhauser die Nerven und sicherten sich eine gute Punkteausbeute. Das Wochenende in einer Galerie von Manfred Muhr.

Fotostrecke: HTP Winward Motorsport präsentiert neues Design

0
HTP Winward Motorsport hat das ADAC-GT-Masters-Design einer der beiden Mercedes-AMG-Sportwagen präsentiert. Den Silberpfeil mit der Startnummer achtundvierzig, den Raffaele Marciello und Philip Ellis steuern, zieren die Farben Blau, Weiß und Grau des neuen Hauptsponsors Knaus.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,866FansGefällt mir
736FollowerFolgen