- Anzeige -

Schlagwort: LMP2

Langstrecken-WM: ACO und FIA verzeichnen starkes Wachstum in der LMP1-Klasse

0
Mit einem großen Feld geht die Langstrecken-WM in ihr Übergangsjahr, ganze zehn Autos in der LMP1. Insgesamt 36 Teilnehmer wollen die 24 Stunden von Le Mans in der kommenden Saison 2018/19 zweimal auf sich nehmen. Heraussticht die GTE-Pro-Klasse mit zehn Werksautos von fünf Herstellern.

ELMS: ACO vermeldet Zuwachs von fünf Teilnehmern

0
Der ACO hat die diesjährige Teilnehmerliste der Europäischen Le-Mans-Serie veröffentlicht. Diese umfasst insgesamt einundvierzig Einschreibungen in den Klassen LMP2, LMP3 und GTE. Damit verbuchen die Organisatoren einen Zuwachs von fünf Nennungen gegenüber der vergangenen Saison.

Fotostrecke: Cadillac triumphiert in Daytona

0
Action Express Racing hat in Daytona einen dominanten Doppelsieg erzielt. Filipe Albuquerque, Christian Fittipaldi und Joao Barbosa haben hierbei einen neuen Distanzrekord aufgestellt und die Teamkollegen um zehn Sekunden distanziert. Die 24 Stunden zusammengefasst in einer Bildergalerie.

Daytona: René Rast erzielt Auftaktbestzeit für Joest Racing

0
Joest Racing hat im Auftakttraining zum 24-Stunden-Rennen von Daytona die Bestzeit erzielt. Am Mazda-Steuer saß René Rast. Demgegenüber musste die favorisierte Cadillac-Abordnung vorerst mit den Plätzen zwei bis einschließlich vier vorliebnehmen. Auch Oreca setzte einen Akzent.

In eigener Sache: Zehn Jahre SportsCar-Info

0
Vom Duell zwischen Audi und Peugeot in der LMS bis zum VAG-Exodus in der Langstrecken-WM, von der GT3-Invasion in der Grünen Hölle bis zum Tempolimit auf der Nordschleife: Seit nunmehr zehn Jahren berichtet SportsCar-Info über die Ereignisse der Sportwagenwelt. Ein Rückblende zum Jubiläum.

Rückspiegel: Die zehn denkwürdigsten Momente der Saison 2017

0
Verbale Entgleisungen, die Hader zwischen Mercedes-AMG und Zakspeed, ein LMP2-Sportwagen gewinnt fast die 24 Stunden von Le Mans, Toyota verliert erneut auf dramatische Art und Weise in Frankreich und das chaotische Qualifikationsrennen beim GT-Weltpokal in Macao. SportsCar-Info blickt zurück auf die zehn denkwürdigsten Momente der Saison 2017.

Le Mans: ACO versendet die ersten sieben Einladungen

0
Unmittelbar vor dem Beginn der Meldefrist hat der ACO die ersten Einladungen für die 24 Stunden von Le Mans versandt. Sieben Mannschaften qualifizierten sich bereits aufgrund ihrer Resultate in der zurückliegenden Saison. Weitere Startplätze vergibt der Automobilklub an IMSA-Teilnehmer und die Bestplatzierten der AsLMS.

ELMS: ACO beschließt zahlreiche Regeländerungen zur kommenden Saison

0
Nach einem guten Jahr mit vollen Starterfeldern in der ELMS hat der Automobilklub des Westens (ACO) kleinere Änderungen an den sportlichen Regeln vorgenommen. Diese betreffen sowohl die Rennwochenenden, als auch die Rennen selbst. Der Fokus liegt dabei auf den nicht-professionellen Fahrern.

Bahrain: Porsche erringt Poleposition, Toyota ertrotzt Platz zwei

0
Porsche befindet sich beim letzten Kräftemessen mit Toyota in der besseren Ausgangslage. Der Konstrukteur aus Stuttgart-Zuffenhausen hat sich die Poleposition für das Sechs-Stunden-Rennen von Bahrain gesichert. Demgegenüber musste sich Toyota mit dem zweiten Platz bescheiden.

Bahrain: Porsche fährt Bestzeit beim Trainingsabschluss

0
Im letzten Trainingssegment hat Porsche noch einmal ein Signal an Widersacher Toyota gesendet: Bestzeit und Platz zwei. Dementgegen übte sich der Konstrukteur aus Japan mit Zurückhaltung, nahm mit den verbleibenden Rängen vorlieb. In der LMP2-Liga dominierte Jackie Chan DC Racing.

Bahrain: Toyota behauptet Doppelführung auch im Nachttraining

0
Das Toyota-Werksgespann hat seine Stellung im Trainingsklassement behauptet. Auch in der Sitzung bei Dunkelheit fuhr der japanische Hersteller die schnellste Rundenzeit auf dem Bahrain International Circuit – und belegte neuerlich die vordersten beiden Ränge. Porsche hält den Abstand allerdings gering.

Bahrain: Toyota gibt im Eröffnungstraining den Takt vor

0
Toyota ist bei den Vorbereitungsfahrten zum Finale der Langstrecken-WM in Bahrain die erste Referenzzeit gefahren. Die TMG-Abordnung okkupierte beim Auftakttraining die Plätze eins und zwei, wohingegen Porsche mit einem minimalen Rückstand die Verfolgerpositionen bezog.

Langstrecken-WM: Testet Fernando Alonso bereits im November für Toyota?

0
Möglicherweise nimmt Fernando Alonso für Toyota am Rookie-Test in Bahrain teil. Dieser findet einen Tag nach dem Finale der Langstrecken-WM statt. Außerdem bestätigt Ford sein GTE-Programm und Porsche spielt mit dem Gedanken, vier 911 RSR bei den 24 Stunden von Le Mans einzusetzen. Ein FIA-WEC-Nachrichtenspiegel.

Shanghai: Toyota erficht Tagessieg, Porsche verteidigt WM-Titel

0
Toyota hat beim WM-Halbfinale in Shanghai einen weiteren Laufsieg errungen. Dennoch hinderten Sébastien Buemi, Anthony Davidson und Kazuki Nakajima die Porsche-Konkurrenten nicht am Titelgewinn in der Fahrerwertung und der Markenweltmeisterschaft. Zudem vertändelte José María López einen Zweifacherfolg.

Shanghai: Toyota fährt auf Poleposition

0
Toyota bäumt sich im vorletzten Saisonrennen der Langstrecken-WM weiterhin gegen Nochrivale Porsche auf. Mike Conway und Kamui Kobayashi haben die Zuffenhausener im Kampf um die Poleposition abgehängt. Auch in der Fahrerweltmeisterschaft könnten die Japaner in Shanghai noch mitsprechen.

Shanghai: Toyota beginnt Halbfinale mit Trainingsbestzeit

0
Beflügelt durch den Heimerfolg, hat Toyota das Halbfinale der Langstrecken-WM mit der Trainingsbestzeit begonnen. Im kombinierten Klassement belegte der fernöstliche Konstrukteur in Shanghai die Ränge eins und zwei. Porsche musste sich mit den Verfolgerplätzen bescheiden. Die Reifenbelastung avancierte zum Tagesthema.

ELMS an der Algarve: G-Drive holt Titel, Graff Racing erringt Finalsieg

0
Memo Rojas und Léo Roussel haben mit der Unterstützung von Ryo Hirakawa den ELMS-Titel errungen. Beim Finale an der Algarve genügte dem Oreca-Duo der vierte Platz, um die Tabellenführung zu behaupten. Den Tagessieg erfochten James Allen, Richard Bradley und Gustavo Yacamán für Graff Racing.

LMP2: Oreca ficht benachteiligende Regeländerungen an

0
Oreca bezichtigt ACO und FIA der Wettbewerbsverzerrung in der LMP2-Klasse. Die Organisatoren gestehen Dallara, Onroak und Riley Entwicklungsvorteile zu, untersagen Oreca dahingegen Modifikationen. „Wir sind nicht einverstanden mit diesen Entscheidungen und bestreiten deren Legitimität“, wettert Firmenchef Hugues de Chaunac.

Fuji: Toyota ertrotzt Doppelsieg nach Rennabbruch mit roter Flagge

0
Bei den Sechs Stunden von Fuji hat Toyota einen Doppelsieg erkämpft. Sébastien Buemi, Anthony Davidson und Kazuki Nakajima waren bei extrem widrigen Bedingungen zum Zeitpunkt der letzten roten Flagge in Führung und konnten somit auch den Sieg für sich verbuchen, nachdem das Rennen aufgrund anhaltenden Nebels nicht mehr aufgenommen wurde.

Fuji: Porsche sichert sich Startreihe eins

0
Timo Bernhard, Earl Bamber und Brendon Hartley haben sich in der Qualifikation am Fuji die Bestzeit gesichert. An zweiter Stelle konnten sich ihre Teamkollegen Neel Jani, André Lotterer und Nick Tandy klassieren. In der GTE-Kategorie ging die Bestzeit ebenfalls an die Zuffenhausener Werksmannschaft.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,866FansGefällt mir
735FollowerFolgen