- Anzeige -

Schlagwort: Audi R8 LMS

N’ring 24 und VLN: Lionspeed GP erhält Unterstützung von Car Collection

0
Car Collection Motorsport gewährt dem neu gegründeten Rennstall Lionspeed GP Unterstützung, um auf der Nordschleife des Nürburgrings anzutreten. Den Audi R8 LMS des Bad Homburger Teams pilotieren Patrick Kolb und Lorenzo Rocco di Torrepadula sowie Werkspilot Patric Niederhauser.

IGTC: Zehn Stunden von Suzuka werden erneut abgesagt

0
Auch in diesem Jahr werden die Zehn Stunden von Suzuka ausfallen. Stattdessen wird es einen Lauf im Mittleren Osten geben. Wann und wo diese Ersatzveranstaltung ausgetragen wird, ist unklar.

ADAC GT Masters: Land-Motorsport bestätigt erneute Teilnahme

0
Mit Montaplast by Land-Motorsport hat sich ein weiteres Team aus der Deckung gewagt. Die Meistermannschaft der Saison 2016 wird auch in diesem Jahr zwei Audi R8 LMS im ADAC GT Masters an den Start bringen.

Kyalami: Audi schickt drei Werkswagen nach Südafrika

0
Mit drei Autos wird Audi in das Saisonfinale der Intercontinental GT Challenge gehen. Auf den Plätzen drei und fünf in der Hersteller- und Fahrerwertung rechnen sich die Bayern noch Titelchancen in Südafrika aus. Eingesetzt werden die Fahrzeuge vom Audi Sport Team WRT und dem Audi Sport Team Car Collection.

Spa 24: Audi Sport Team WRT auf provisorischer Poleposition

0
In einer regnerischen Qualifikation für die 24 Stunden von Spa-Francorchamps war das Audi Sport Team WRT am schnellsten unterwegs. Dries Vanthoor, Kelvin van der Linde und Christopher Mies ziehen als Führende in die Superpole ein.

Spa 24: Audi nominiert vier Werksmannschaften

0
Audi Sport hat die Besatzungen für die 24 Stunden von Spa-Francorchamps festgelegt. Zum Einsatz kommen vier Audi R8 LMS, verteilt auf drei Mannschaften. Neben dem Team WRT und Saintéloc Racing erhält Attempto Racing erstmals Werksunterstützung. Die Fahrer wurden aus den GT- und DTM-Kadern ausgewählt.

N’ring 24: BoP verringert Porsche-Masse, BMW muss zuladen

0
Die Modifikationen der Balance of Performance kommen Porsche zustatten. Beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring reduziert das BoP-Korrektiv die Masse des Neunelfers um zwanzig Kilogramm. Der BMW M6 GT3 erhält wiederum einen Zusatzballast von zehn Kilogramm.

Hockenheim: Rutronik Racing meldet sich im Meisterschaftskampf zurück

0
Kelvin van der Linde und Patric Niederhauser sind die neuen Tabellenführer im ADAC GT Masters. Mit einem dominanten Sieg haben die beiden Audi-Piloten den Kurs auf Titelverteidigung gesetzt. Christian Engelhart und Michael Ammermüller konnten sich über ihre Tabellenführung somit nur eine Nacht freuen.

ADAC GT Masters: T3 Motorsport tritt mit Bentley an

0
T3 Motorsport bringt im ADAC GT Masters eine Doppelstrategie zur Anwendung. Der Radebeuler Rennstall setzt in diesem Jahr nicht nur einen Audi R8 LMS, sondern auch einen Bentley Continental GT3 ein. Bislang steht lediglich Constantin Schöll als Pilot fest.

VLN: Car Collection Motorsport benennt weitere Fahrer

0
Car Collection Motorsport hat Milan Dontje und Patric Niederhauser für sein VLN-Programm engagiert. Die beiden Piloten nehmen im zweiten Audi R8 LMS des hessischen Rennstalls platz; ein weiterer Fahrer soll hinzustoßen. Die Ambition: Podestergebnisse.

ADAC GT Masters: Yaco Racing kehrt nach einjähriger Pause zurück

0
Yaco Racing hat angekündigt, nach einjähriger Pause ins ADAC GT Masters zurückzukehren. Zum Einsatz kommt unverändert ein Audi R8 LMS. Die Fahrermannschaft formieren Nachwuchspilot Simon Reicher und Routinier Norbert Siedler.

ADAC GT Masters: Land-Motorsport bestätigt fünfte Teilnahme

0
Auch Land-Motorsport hat nun angekündigt, eine weitere – die nunmehr fünfte – Saison im ADAC GT Masters zu bestreiten. Das Programm umgreift erneut den Einsatz zweier Audi-Sportwagen. Die Fahrerfrage bleibt im Moment noch unbeantwortet. Das Ziel: um den Titel mitfahren.

VLN: Rudi Adams verstärkt die Équipe Vitesse

0
Rudi Adams stößt in der diesjährigen VLN-Saison zur Équipe Vitesse hinzu. Derweil sind die amtierenden SP9-Am-Meister – Michael Heimrich und Arno Klasen – weiterhin Bestandteil der Fahrermannschaft. Zum Einsatz kommt neuerlich ein Audi R8 LMS, ausgerüstet mit dem aktuellen Evolutionspaket.

GT-Sport: Car Collection Motorsport schultert erneut Mammutprogramm

0
Car Collection Motorsport plant auch in diesem Jahr eine umfangreiche Unternehmung im GT-Sport. Auf dem Fahrplan des Audi-Rennstalls stehen das ADAC GT Masters, die 24-Stunden-Serie, das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring, zwei VLN-Läufe sowie das GTC Race.

VLN: Phoenix Racing dehnt sein Programm in den GT4-Sektor aus

0
Die Mannschaft von Phoenix Racing weitet ihr Engagement in der VLN-Langstreckenmeisterschaft aus. Parallel zum Programm in der SP9-Oberklasse tritt die Eifelaner Equipe in diesem Jahr auch in der GT4-Wertung an.

November 2019: Der Monat im Rückspiegel

0
Die VLN-Veranstalter berichtigten zwei Tabellenstände, Audi und die Bayerischen Motorenwerke hielten eine Doppelpräsentation ab. Black Falcon verteidigte seinen Titel in Texas, Frikadelli Racing gewann das Neun-Stunden-Rennen von Kyalami. Der Monat November im Rückspiegel.

Hockenheim: Dennis Marschall fährt auf Poleposition

0
Auftakt nach Maß für Rutronik Racing beim Heimrennen in Hockenheim: Dennis Marschall qualifizierte seinen Audi R8 LMS für die Poleposition vor dem Grasser Racing Team. Patric Niederhauser schuf sich und Kelvin van der Linde mit Startplatz vier eine optimale Ausgangslage im Titelkampf.

Misano: Erster Saisonsieg für das Team WRT

0
Wiedergutmachung gab es im zweiten Rennen an der Adria für Charles Weerts und Dries Vanthoor. Endete der erste Lauf des WRT-Duos noch im Kies, ging es am Sonntag ganz nach oben auf dem Podest. Das FFF Racing Team sammelte die meisten Punkte und reist als Tabellenführer zum nächsten Lauf in Zandvoort.

Misano: Mercedes-AMG und Audi bestimmen den Trainingsfreitag

0
Die Bestzeiten in den beiden freien Trainings der Blancpain-GT-Sprintserie in Misano gingen an Mercedes-AMG und Audi. Unter der Hitze Italiens bewegten sich die Zeiten in einen Bereich der niedrigen 1:34-Minuten-Marke. Das zweite Training musste zweimal mit rot unterbrochen werden.

N’ring 24: Audi startet mit drei Werksautos

0
Audi hat sein Aufgebot für das 24-Stunden-Rennen vom Nürburgring präsentiert. Jeweils ein Werksauto setzen Car Collection Motorsport, Land-Motorsport und Phoenix Racing ein. Dazu kommen drei weitere private R8 LMS.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,866FansGefällt mir
736FollowerFolgen