ADAC GT Masters: Land-Motorsport bestätigt fünfte Teilnahme

350
Land-Motorsport ist wieder mit von der Partie | © Gruppe C

Auch Land-Motorsport hat nun angekündigt, eine weitere – die nunmehr fünfte – Saison im ADAC GT Masters zu bestreiten. Das Programm umgreift erneut den Einsatz zweier Audi-Sportwagen. Die Fahrerfrage bleibt im Moment noch unbeantwortet. Das Ziel: um den Titel mitfahren.

Sechs Wochen vor der planmäßigen Saisoneröffnung in der Motorsport-Arena Oschersleben hat Land-Motorsport mitgeteilt, seine fünfte ADAC-GT-Masters-Saison in Folge zu bestreiten. Das Engagement des Niederdreisbacher Rennstalls umfasst abermals den Einsatz zweier Sportwagen der Marke Audi, deren Besatzung zur Stunde allerdings noch nicht feststehen.

„Wir sind sehr stolz, in unserer mittlerweile fünften Saison im ADAC GT Masters an den Start zu gehen. Wir waren in der Vergangenheit in der hart umkämpften Meisterschaft stets vorn dabei, und das ist auch das Ziel für die kommende Saison“, meint Team-Manager Christian Land in einer Pressemitteilung. „Wir holten seit unserem Einstieg stets Spitzenplatzierungen in der Gesamtwertung und wollen auch in diesem Jahr wieder ein Wörtchen im Titelkampf mitreden.“

- Anzeige -

In der vergangenen Saison erzielte Land-Motorsport über zweihundert Punkte, womit das Westerwälder Audi-Gespann schlussendlich Tabellenrang drei belegte. Stammfahrer Ricardo Feller, welcher in diesem Jahr zu den Markenkollegen von Mücke Motorsport zurückkehrt, reihte sich im Fahrerklassement mit 117 Zählern an fünfter Stelle ein. Die Stallgefährten Max Hofer und Christoper Mies wurden mit 134 Punkten sogar Vierte.

Weiteres zum Thema