VLN: Rudi Adams verstärkt die Équipe Vitesse

373
Rudi Adams komplettiert das Aufgebot der Équipe Vitesse | © Ralf Kieven (1VIER.COM)

Rudi Adams stößt in der diesjährigen VLN-Saison zur Équipe Vitesse hinzu. Derweil sind die amtierenden SP9-Am-Meister – Michael Heimrich und Arno Klasen – weiterhin Bestandteil der Fahrermannschaft. Zum Einsatz kommt neuerlich ein Audi R8 LMS, ausgerüstet mit dem aktuellen Evolutionspaket.

Die Équipe Vitesse hat ihr diesjähriges Fahreraufgebot für die VLN-Langstreckenmeisterschaft zusammengestellt. Demnach verstärkt Neuzugang Rudi Adams die bisherigen Piloten Michael Heimrich und Arno Klasen, welche den Audi R8 LMS schon in der zurückliegenden Saison über die Nürburgring-Nordschleife beförderten. Allerdings: Der erste Einsatz erfolgt erst nach dem 24-Stunden-Rennen in der Eifel.

Zur Vorbereitung auf die bevorstehende Saison in der Grünen Hölle installierte die Équipe Vitesse das aktuelle Evolutionspaket, welches der Audi-Rennstall schließlich im Januar an der Algarve erstmals testete. Im März unternahm die Équipe Vitesse zudem eine weitere Probefahrt mit Reifenlieferant Goodyear auf dem Circuit Paul Ricard in Le Castellet; dabei hievte sich auch Adams erstmals ins GT3-Cockpit.

- Anzeige -

Als Ziel gibt die Équipe Vitesse in ihrem Facebook-Kanal aus, den Titel in der Amateurwertung der SP9-Spitzenklasse auf der Nordschleife des Nürburgrings zu verteidigen. In der zurückliegenden Saison belegten Heimrich und Klasen mit siebzehneinhalb Punkten den ersten Tabellenplatz. Zur Vorbereitung auf den Erstauftritt in diesem Jahr beabsichtigt die Équipe Vitesse, weitere Einstellfahrten mit dem Audi-Sportwagen durchzuführen.