Spa 24: Die Favoriten

1772
Könnte für eine Überraschung sorgen: R-Motorsport | © Stefan Deck

#76 | R-Motorsport | Aston Martin Vantage GT3

Der Newcomer im Fahrerlager: R-Motorsport tritt erstmals bei den 24 Stunden von Spa-Francorchamps an – und bringt gleichzeitig das älteste Auto mit. Nicki Thiim, Jake Dennis und Matthieu Vaxivière haben in dieser Saison bereits das Rennen in Silverstone gewonnen und damit die Fähigkeiten des Teams unterstrichen.

Dies lässt sich auch schwer bestreiten. Hinter dem Namen R-Motorsport versteckt sich, unter der Leitung von Florian Kamelger, die technische Kompetenz von Arden International und Jota Sport. Kann die Aston-Martin-Mannschaft also bei ihrem ersten Auftritt eine Rolle im Kampf um den Sieg spielen? Die Antwort lautet: Ja.

- Anzeige -

Am Testtat in Spa landete das Team nicht unter den besten Zehn. Allerdings zeigte ein Markenkollege, was der Vantage zu leisten imstande ist. Adam pilotierte das Auto der Gaststarter Optimum Racing. R-Motorsport steht somit als Gesamtpaket berechtigt auf der Favoritenliste. (Daniel Stauche)