- Anzeige -

Schlagwort: Corvette C7 GT3-R

RWT Racing hat mitgeteilt, sein Programm im ADAC GT Masters fortzusetzen. Die Mannschaft um Gerd Beisel startet in Zukunft mit einer aktuellen Corvette C7 GT3-R von Callaway Competition. Dabei rekrutiert sich das Fahrerdoppel aus Sven Barth und Neuzugang Maximilian Hackländer.
video

Im ADAC-GT-Masters-Sonntagsrennen auf dem Hockenheimring sorgte Jules Gounon für einen Moment des Schreckens. Bei einem Überholversuch verlor der Corvette-Pilot die Kontrolle und schlug vehement in die Reifenbarriere ein. Die Ärzte haben aber Entwarnung gegeben: keinerlei Blessuren. Dennoch bleibt Gounon eine Nacht zur Beobachtung.

Nach ersten Gehversuchen auf der Nordschleife plant Callaway Competition, auch am 24-Stunden-Rennen in der Eifel teilzunehmen. Derzeit führt Teamchef Ernst Wöhr Gespräche mit einem potenziellen Hauptsponsor für das Unternehmen mit der Corvette C7 GT3-R.

Social Media

599FollowerFolgen