ADAC GT Masters: Callaway Competiton bestätigt Fahrerpaarung

227
Callaway Competion hat Markus Pommer neu unter Vertrag genommen | © c.o.mediavision

Callaway Competition hat sein Fahreraufgebot für die diesjährige Saison des ADAC GT Masters bekannt gegeben. Markus Pommer und Marvin Kirchhöfer starten für die Corvette-Mannschaft.

Callaway Competition hat seinen Fahrerkader um eine Personalie verändert. Da sich Daniel Keilwitz ProSport Performance und deren Aston-Martin-Programm angeschlossen hat, musste diese Lücke geschlossen werden. Für Keilwitz startet fortan Markus Pommer, der von HTP Motorsport kommt.

Weiterhin an Bord bleibt Marvin Kirchhöfer, der von R-Motorsport die Freigabe für das ADAC GT Masters erhalten hat. Zusammen mit Keilwitz holte Kirchhöfer in der abgelaufenen Saison den dritten Rang in der Gesamtwertung. Außerdem errang das Duo 2018 drei Laufsiege.

- Anzeige -

„Das Team ist für die bevorstehende Saison gut aufgestellt und hat mit Markus einen absoluten Wunschkandidaten gewinnen können. Ich bin sehr zuversichtlich, dass sich die Fahrer sehr schnell einspielen werden und wir in Oschersleben gleich vom ersten Lauf an angreifen können“, gibt sich Teamchef Mike Gramke in einer Pressemitteilung zuversichtlich.

Das Ziel sei der Titelgewinn, deutet Gramke überdies an. „Im vergangenen Jahr konnten wir bis zum letzten Rennen unsere Meisterschaftschancen wahren. Daher sollte unser Ziel sein, dies auch in der kommenden Saison zu bestätigen. Wenn das ganze Team vom ersten bis zum letzten Rennen konzentriert arbeitet, wovon ich absolut überzeugt bin, dann kann auch mehr drin sein als letzte Saison“, fügt Gramke hinzu.