- Anzeige -

Schlagwort: Dries Vanthoor

Fotostrecke: GT3-Festspiele in der Eifel

0
Die SRO hat zum vorläufig letzten Mal einen Endurance-Lauf der GT World Challenge auf dem Nürburgring ausgetragen. Im kommenden Jahr wird Hockenheim der Austragungsort für das 3-Stunden-Rennen sein. Den vorerst letzten Auftritt hat das FFF Racing Team mit Mirko Bortolotti, Marco Mapelli und Andrea Caldarelli gewonnen. Unterdessen gewannen Charles Weerts und Dries Vanthoor die Gesamtmeisterschaft der GT World Challenge. Kevin Pecks von 1Vier.com hat die Serie in der Eifel begleitet.

GTWC Nürburgring: FFF Racing dominiert Rennen, WRT krönt sich zum Meister

0
FFF Racing hat das Halbfinale des Endurance Cups auf dem Nürburgring dominiert. Andrea Cladarelli, Marco Mapelli und Mirko Bortolotti fuhren den Sieg ein. Unterdessen krönte sich das Team WRT zum Meister in der kombinierten Wertung aus Sprint und Langstrecke.

GTWC: Vanthoor und Weerts gewinnen vorzeitig den Titel im Sprint-Cup

0
Charles Weerts und Dries Vanthoor erlebten beim Sprint-Cup der GT World Challenge Europe in Brands Hatch ein fast perfektes Wochenende. Mit den Plätzen eins und zwei fuhren sie vorzeitig zur Titelverteidigung. AKKA-ASP erlebte dagegen ein Wochenende zum Vergessen.

Spa 24: Erneute Trainingsbestzeit für Audi Sport Team WRT

0
Kelvin van der Linde, Dries Vanthoor und Charles Weerts haben die Tagesbestzeit weiter nach unten geschraubt. Mit 2:18,787 Minuten führte das Audi-Trio vom Team WRT auch das zweite Training der 24 Stunden von Spa-Francorchamps an. Platz zwei ging an Garage 59 vor Walkenhorst Motorsport.

Spa 24: Audi fährt Bestzeit, zweimal Porsche unter den besten Fünf

0
Die VW-Delegation hat beim Training zu den 24 Stunden von Spa-Francorchamps vier Plätze unter den besten Fünf okkupiert. An erster Stelle platzierte sich die Audi-Equipe des W Racing Teams. Porsche belegte die Positionen zwei und vier, das FFF Racing Team beendete das Zeitfahren an fünfter Stelle.

Zandvoort: W Racing Team fährt Start-Ziel-Sieg ein

0
Das W Racing Team hat einen Start-Ziel-Sieg im ADAC-GT-Masters-Sonntagslauf in Zandvoort davongetragen. Den zweiten Platz belegte Landgraf Motorsport. Trotz eines Ausfalls verteidigten Mathieu Jaminet und Michael Ammermüller die Tabellenführung.

GTWC: Team WRT gewinnt auch das Sonntagsrennen in Misano

0
Charles Weerts und Dries Vanthoor feiern ein perfektes Wochenende in Misano. Im dritten von fünf Rennwochenenden konnten die Belgier beide Laufsiege der GT World Challenge Europe feiern. Damit reisen sie als Tabellenführer mit komfortablem Vorsprung aus Italien ab.

GTWC: Zweiter Saisonsieg für Vanthoor und Weerts in Misano

0
Charles Weerts und Dries Vanthoor haben den ersten Lauf des GT World Challenge Europe Sprint Cups in Misano dominiert. Vom Start weg verteidigte das belgische Audi-Duo vom Team WRT die Spitzenposition an der italienischen Adria-Küste. Damit gehen beide in der Meisterschaftswertung wieder in Führung.

Spa 24: Audi nennt Vier-Wagen-Gespann

0
Audi hat vier R8 LMS Evo für die 24 Stunden von Spa-Francorchamps genannt. Diese verteilen sich auf das W Racing Team, Attempto Racing und Saintéloc Racing. Die Ingolstädter wollen den ersten Gesamtsieg seit 2017 erzielen.

Le Mans: HubAuto Racing benennt GTE-Pro-Trio

0
HubAuto Racing hat sein Aufgebot für die 24 Stunden von Le Mans präsentiert. Der Rennstall wird einen Porsche 911 RSR in der GTE-Pro einsetzen. Das Fahrzeug werden sich Heikki Kovalainen, Nick Cassidy und Dries Vanthoor teilen.

N’ring 24: Audi stellt Mannschaften für Werkseinsatz zusammen

0
Erneut stemmen Car Collection Motorsport, Land-Motorsport und Phoenix Racing den Audi-Werkseinsatz beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring. Überdies hat die Marke mit den vier Ringen ihre Fahrer für das GT3-Unternhemen in der Eifel benannt.

Magny-Cours: Team WRT gewinnt Sprint-Cup-Auftakt

0
Das Team WRT hat das Nachtrennen von Magny-Cours mit einem Start-Ziel-Sieg gewonnen. Die Sprint-Cup-Titelverteidiger Dries Vanthoor und Charles Weerts fuhren ein fehlerfreies Rennen. Dahinter komplettierte ein Lamborghini-Doppel vom Team Emil Frey Racing das Podest.

IGTC: Zehn Stunden von Suzuka werden erneut abgesagt

0
Auch in diesem Jahr werden die Zehn Stunden von Suzuka ausfallen. Stattdessen wird es einen Lauf im Mittleren Osten geben. Wann und wo diese Ersatzveranstaltung ausgetragen wird, ist unklar.

GT-Sport: Audi verkündet Programm und verpflichtet zwei neue Piloten

0
Audi Sport customer racing hat sein Programm für die Saison 2021 verkündet. Die Ingolstädter treten erneut in der Intercontinental GT Challenge an. Dazu bleiben die 24 Stunden vom Nürburgring und der Macao Grand Prix fester Bestandteil des Programmes. Insgesamt hat Audi 15 Fahrer unter Vertrag.

Kyalami: Audi schickt drei Werkswagen nach Südafrika

0
Mit drei Autos wird Audi in das Saisonfinale der Intercontinental GT Challenge gehen. Auf den Plätzen drei und fünf in der Hersteller- und Fahrerwertung rechnen sich die Bayern noch Titelchancen in Südafrika aus. Eingesetzt werden die Fahrzeuge vom Audi Sport Team WRT und dem Audi Sport Team Car Collection.

Spa 24: Audi Sport Team WRT auf provisorischer Poleposition

0
In einer regnerischen Qualifikation für die 24 Stunden von Spa-Francorchamps war das Audi Sport Team WRT am schnellsten unterwegs. Dries Vanthoor, Kelvin van der Linde und Christopher Mies ziehen als Führende in die Superpole ein.

GT World Challenge: WRT holt den Titel im Sprint Cup

0
Erst im letzten Saisonrennen des Sprint Cups der GT World Challenge Europe konnten Charles Weerts und Dries Vanthoor für das W Racing Team die Meisterschaft klarmachen. Akka-ASP und Timur Boguslawski blieb trotz des Rennsieges nur der Silberpokal. Emil Frey Racing und HRT büßten ihre Titelchancen durch Strafen ein.

N’ring 24: Rennleitung unterbricht Wettbewerb mit roter Flagge

0
Die Renndirektion hat das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring mit der roten Flagge unterbrochen. Der Grund: Wegen anhaltenden Starkregens flossen die Wassermassen nicht mehr von der Strecke ab. Derzeit behauptet Audi eine Dreifachführung.

N’ring 24: Audi startet mit drei Werkswagen

0
Audi hat sein Aufgebot für die 24 Stunden vom Nürburgring präsentiert. Die Ingolstädter starten mit insgesamt drei Werkswagen. Je einen Audi R8 LMS Evo setzen Car Collection Motorsport, Land Motorsport und Phoenix Racing ein.

ADAC GT Masters: W Racing Team stellt Fahrer für Debütsaison auf

0
Das W Racing Team hat den Fahrerkader für seine ADAC-GT-Masters-Debütsaison zusammengestellt. Eine Besatzung formieren Mirko Bortolotti und Rolf Ineichen. Deren Stallgefährten sind Dries Vanthoor und Charles Weerts.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,866FansGefällt mir
736FollowerFolgen