- Anzeige -

Schlagwort: Alpine

Monza: Toyota bleibt ungeschlagen

0
Auch bei den Sechs Stunden von Monza hat Toyota den Sieg errungen. Mike Conway, Kamui Kobayashi und José María López holten ihren ersten WM-Saisonerfolg. Alpine musst neuerlich mit dem Silberrang vorliebnehmen. United Autosports schafften den Sprung aufs Gesamtpodium.

Algarve: Toyota holt Doppelsieg

0
Toyota hat einen Doppelsieg beim Acht-Stunden-Rennen an der Algarve errungen. Nach einer Stallregie erklommen Sébastien Buemi, Kazuki Nakajima und Brendon Hartley die höchste Stufe des Siegertreppchens. Alpine belegte den dritten Platz, Ferrari gewann die GTE-Pro-Division.

Mai 2021: Der Monat im Rückspiegel

0
Das Team Penske wird LMDh-Werksmannschaft, Fugel Sport nimmt nicht am ADAC GT Masters teil. Toyota gewann bei der Einführung der Hypercar-Klasse, Frikadelli Racing startete doppelt siegreich in die Saison auf der Nürburgring-Nordschleife. Der Monat Mai im Rückspiegel.

Spa-Francorchamps: Toyota fährt Sieg ein, Alpine holt Silber

0
Toyota hat den ersten Hypersportwagensieg in der Langstrecken-WM errungen. Sébastien Buemi, Kazuki Nakajima und Brendon Hartley gewannen die Sechs Stunden von Spa-Francorchamps. Alpine erfocht die Silbermedaille, United Autosports ragte in der LMP2-Liga hervor.

Spa-Francorchamps: Alpine fährt absolute Bestzeit, Toyota auf Rang zwei

0
Erstmals haben die Hypersportwagen den Ton in den Ardennen angegeben. Alpine fuhr im zweiten Training zu den Sechs Stunden von Spa-Francorchamps die bislang absolute Bestzeit. Die nachfolgenden Plätze belegten Toyota und United Autosports.

Spa-Francorchamps: United Autosports bestimmt Trainingsauftakt

0
United Autosports gelang die schnellste Rundenzeit beim ersten Training der Langstrecken-WM 2021. Dahinter reihten sich Alpine und Realteam Racing ein. Porsche gab den Ton in beiden GTE-Klassen an.

WM-Prolog: Toyota zeigt Lebensregung, LMP2 in Gesamtwertung obenauf

0
Im Abschlusstraining des FIA-WEC-Prologs in Spa-Francorchamps ist Toyota die schnellste Rundenzeit gefahren. Gleichwohl führt die kombinierte Gesamtwertung unverändert ein LMP2-Rennstall an: G-Drive Racing. In den GTE-Wertungen belegten Porsche und Aston Martin die vordersten Plätze.

Fotostrecke: Alpine präsentiert Design des A480-Hypercars

0
Alpine hat den ehemaligen Rebellion R-13 Gibson aus der alten LMP1-Klasse in Empfang genommen. Die Sportmarke von Renault hat den LMP1-Altwagen, welcher von Oreca entwickelt wurde, in A480 umgetauft und in ein neues Gewand gesteckt. Mit dem Fahrzeug wird man gegen Toyota und der Scuderia Cameron Glickenhaus in der Hypercar-Klasse der Langstrecken-WM antreten. Als Piloten stehen Nicolas Lapierre, André Negrão und Matthieu Vaxiviere fest.

VLN: Alpine A110 GT4 gibt Debüt auf der Nordschleife

0
Waldow Performance hat mitgeteilt, als erster Rennstall einen Alpine A110 GT4 auf der Nürburgring-Nordschleife einzusetzen. Die Stammbesatzung bilden Max Lamesch, Andreas Patzelt und Janis Waldow.

Langstrecken-WM: Alpine bestätigt Fahrer für Hypercar-Klasse

0
Alpine hat seinen Fahrerkader für die kommende Saison der Langstrecken-WM bekanntgegeben. Demnach werden Nicolas Lapierre, Matthieu Vaxivière und André Negrão ins Lenkrad des Alpine A480 Gibson greifen.

Fotostrecke: Alpine fertigt A110-Rennversion für GT4-Klasse

0
Alpine hat auf Basis der A110-Baureihe ein Rennfahrzeug für den GT4-Kundensport gefertigt. Die Entwicklung schulterte der französische Konstrukteur in Kooperation mit Signatech. Sein Debüt gibt der Renner während der zweiten Saisonhälfte, ehe im nächsten Jahr die Auslieferung an die Einsatzmannschaften beginnt. Die Präsentation erfolgte in Genf.

Langstrecken-WM: Romain Dumas startet für Alpine, Miguel Molina wechselt zu Ferrari

0
Am Wochenende steigt der Auftakt zur diesjährigen Langstrecken-WM in Monza. Unmittelbar vor den offiziellen Testfahrten sind immer weniger Fahrerplätze vakant. Demnach tauscht Miguel Molina den Audi RS5 DTM gegen einen Ferrari 488. Zudem bestreitet Romain Dumas die Rennen in Spa-Francorchamps und Le Mans für Alpine.

GT-Sport: Alpine äußert sich nebulös zu potenziellem Engagement

0
Erwägt Alpine ein Engagement in der GTE- oder GT3-Branche? Geschäftsführer Michael van der Sande verneint diese Frage – zumindest im Hinblick auf die unmittelbare Planung. Seine Äußerungen deuten aber auf derartige Zukunftsaufgaben hin. Denn prinzipiell sei das notwendige Wissen vorhanden.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,866FansGefällt mir
736FollowerFolgen