N’ring 24: Die Ankömmlinge

2855
© 1VIER.com

#5 | Phoenix Racing | Audi R8 LMS Evo

Phoenix Racing bewältigt in diesem Jahr ein Mammutprogramm in der Eifel. Die Mannschaft aus Meuspath entsendet insgesamt drei Audi R8 LMS Evo. Dazu gesellt sich der Ferrari 488 GT3 Evo vom Wochenspiegel-Team Monschau. Einer der R8 ist auf Gesamtsieg gepolt, der zweite kann bei einem guten Rennverlauf um die Podestplätze kämpfen. Und dann gibt es noch die Pro-Am-Nennung von Phoenix-Racing.

Dieses Aufgebot führt Neuwerksfahrer Dennis Marschall an. An seiner Seite treten Max Hofer und Vincent Kolb an. Speziell Kolb hat im Vergleich zur letzten Saison nochmal einen Sprung nach vorne gemacht und fühlt sich im GT3-Boliden immer mehr heimisch. Jan-Erik Slooten rundet das Aufgebot ab.

- Anzeige -

Für dieses Quartett wird es im ersten Schritt darum gehen, ein fehlerfreies Rennen hinzulegen und am Sonntag das schwarz-weiß karierte Tuch zu sehen. Wenn dies gelingt, sollte eine Topplatzierung in der Pro-Am-Wertung möglich sein. (Gereon Radomski)