- Anzeige -

Schlagwort: Zwölf Stunden von Bathurst

Bathurst: Supercars sagt Zwölf-Stunden-Rennen ab

0
Die Supercars-Organisation hat die nächstjährigen Zwölf-Stunden-Rennen von Bathurst abgesagt. Die internationalen Reisebeschränkungen in Australien veranlassten die Veranstalter zu dieser „schwierigen Entscheidung“.

IGTC: Kein Suzuka-Ersatz, Kyalami in den Dezember verschoben

0
Die SRO hat nochmals den Kalender der Intercontinental GT Challenge überarbeitet. Demnach gibt es in diesem Jahr kein Rennen in Asien. Und: Die Organisatoren haben die Neun Stunden von Kyalami in den Dezember verschoben.

Februar 2020: Der Monat im Rückspiegel

0
Die Ring Police hat Insolvenz angemeldet, Teamchef Christoph Esser ein neues Motorsportunternehmen gegründet. Die Scuderia Cameron Glickenhaus testete den SCG 004C in Norditalien, Bentley gewann erstmals die Zwölf Stunden von Bathurst. Der Monat Februar im Rückspiegel.

Video: Bentley-Triumph am Mount Panorama

0
Im sechsten Versuch glückte Bentley schließlich der erstrebte Coup: Triumph bei den Zwölf Stunden von Bathurst. Schon zur Halbzeit in Führung befördert, fochten sich Jules Gounon, Maxime Soulet und Jordan Lee Pepper zielbewusst und mit Entschiedenheit durch. Letztlich gewann M-Sport mit Distanzrekord. Die Ereignisse in der Videozusammenfassung.

Bathurst 12: Bentley holt Premierensieg am Mount Panorama

0
Der Bentley-Bann bei den Zwölf Stunden von Bathurst ist gebrochen. Im sechsten Anlauf hat das Team M-Sport das prestigeträchtige Rennen in Australien gewinnen können. Die siegreiche Mannschaft waren Jules Gounon, Maxime Soulet und Jordan Pepper. Ebenfalls auf das Podium kamen Teams von McLaren und Mercedes-AMG.

Bathurst 12: Audi fährt absolute Bestzeit, Kängurus sorgen für Rot

0
Während der fünften und letzten Trainingssitzung zur Vorbereitung auf die Zwölf Stunden von Bathurst ist Audi die absolute Bestzeit gefahren. Konzernbruder Lamborghini reihte sich an zweiter Stelle ein. Kängurus sorgten für eine zwanzigminütige Rotunterbrechung.

Januar 2020: Der Monat im Rückspiegel

0
Das Team McChip-DKR muss sein Lamborghini-Programm auf der Nordschleife vorerst einstellten, ProSport Performance meldete Insolvenz an. Die IMSA-Regelhüter disqualifizierte beim Roar Before vier von fünf Lamborghini-Mannschaften, Regen verursachte einen Rotabbruch in Dubai. Der Januar im Rückspiegel.

Bathurst 12: Mercedes-AMG dominiert Trainingsfahrten, KCMG zieht Unfallauto zurück

0
Mercedes-AMG hat am Trainingsfreitag in Bathurst das Heft des Handelns in die Hand genommen. Die Marke mit dem Stern fuhr in den Sitzungen zwei, drei und vier die Bestzeit. Schlussendlich führte Triple Eight Race Engineering die kombinierte Wertung an. KCMG musste ein Forfait vermelden.

Bathurst 12: Mercedes-AMG und Audi bestimmen Trainingstempo

0
Während der zweiten Trainingsrunde am Mount Panorama sind Mercedes-AMG und Audi als Schrittmacher aufgetreten. Die Bestzeit fuhr letzten Endes GruppeM Racing, die Markenkollegen von Craft-Bamboo Racing wurden Dritte. Das Melbourne Performance Centre bezog die Ränge zwei und vier.

Bathurst 12: KCMG erzielt Auftaktbestzeit und verursacht Rotabbruch

0
Beim ersten der fünf Trainingsdurchgänge zur Vorbereitung auf die Zwölf Stunden von Bathurst ist Josh Burdon die schnellste Rundenzeit geglückt. Damit führte KCMG das Klassement schlussendlich an, sorgte aber auch für einen Rotabbruch. An der Übungseinheit durften ausschließlich Piloten der Kategorisierung Bronze und Silber teilnehmen.

Bathurst 12: Veranstalter bestätigt elf Hersteller in GT3-Rekordfeld

0
Drei Wochen vor dem Beginn der Zwölf Stunden von Bathurst haben die Organisatoren die erste Nennliste veröffentlicht. Das Feld der GT3-Renner ist auf über dreißig Fahrzeuge angewachsen. Insgesamt elf Hersteller werden am Mount Panorama vertreten sein. McLaren und Aston Martin kehren in die Pro-Klasse mit Gesamtsiegambitionen zurück.

IGTC: Bathurst-Datum bekannt gegeben, drei Audi-Werksabordnungen in Suzuka

0
Die Intercontinental GT Challenge reist nach dem Lauf in Spa-Francorchamps nach Suzuka in Japan. Audi hat seine drei Werksteams und die Fahrermannschaften bereits festgelegt. Darüber hinaus bleiben die Zwölf Stunden von Bathurst der Saisonauftakt im kommenden Jahr. Das Rennen kollidiert mit den Sechs Stunden von São Paulo.

Februar 2019: Der Monat im Rückspiegel

0
Porsche war bei den Zwölf Stunden von Bathurst siegreich, BMW tüftelt an einem neuen GT3-Modell. Brabham Automotive erwägt SPX-Testeinsätze, das Rundenzeitenniveau auf der Nordschleife soll künftig nicht sinken. Der Monat Februar im Rückspiegel.

Fotostrecke: GT3-Machtprobe am Mount Panorama

0
Zehn Hersteller kämpften auf dem Mount Panorama Circuit um den Gesamterfolg bei den Zwölf Stunden von Bathurst. Schlussendlich erfocht Earl Bamber Motorsport den ersten Triumph für die Marke Porsche. Eine strategische Entscheidung war letztlich siegbringend. Das Wochenende in Bildern.

Video: Porsche taktiert sich zum ersten Bathurst-Triumph

0
Earl Bamber Motorsport hat Porsche zum ersten Triumph bei den Zwölf Stunden von Bathurst geführt. Eine taktischen Entscheidung und mehrere beherzte Manöver beförderten Schlussfahrer Matt Campbell, der mit frischen Reifen Chaz Mostert, Raffaele Marciello und Jake Dennis vorbei. Das Rennen in der Videozusammenfassung.

Bathurst 12: Porsche gewinnt dank frischer Reifen in der Schlussphase

0
Mit einem Premierensieg haben Porsche und Earl Bamber Motorsport die Zwölf Stunden von Bathurst abgeschlossen. Matt Campbell kämpfte sich mit harten Bandagen durch die Schlussphase und fuhr vor Jake Dennis im Aston Martin und Raffele Marciello im Mercedes-AMG ins Ziel. Auf den ersten sieben Plätzen fanden sich sechs verschiedene Fabrikate ein.

Bathurst 12: Mercedes-AMG bestimmt die Startphase

0
Maximilian Buhk und Luca Stolz bestimmten das Bild an der Spitze der Zwölf Stunden von Bathurst während der Startphase. Erst über die Distanz konnten die beiden Bentley in Schlagweite kommen und einen Angriff auf die Spitze starten. Momentan führt, bedingt durch unterschiedliche Strategien, BMW vor Audi und Aston Martin.

Bathurst 12: Jake Dennis gewinnt das Shootout, Mercedes-AMG auf der Pole

0
Mit einer deutlichen Bestzeit war Jake Dennis im Aston Martin der schnellste Teilnehmer des Top-Zehn-Shootouts vor den Zwölf Stunden von Bathurst. Er distanzierte Raffaele Marciello um fast eine halbe Sekunde. Der Italiener steht beim Rennstart jedoch auf der Poleposition, da R-Motorsport mit einer Strafe belegt wurde.

Bathurst 12: Aston Martin fährt Bestzeit in Qualifikation

0
Jake Dennis hat in der halbstündigen Qualifikation zu den Zwölf Stunden von Bathurst die Bestzeit für Aston Martin erzielt. Darauf folgten drei Mercedes-AMG GT3. Ebenfalls unter die besten Zehn haben es Porsche, Bentley, Audi und Nissan geschafft.

Bathurst 12: Bentley erzielt Abschlussbestzeit, Veranstalter leitet Untersuchung ein

0
Die Bentley Boys haben im Abschlusstraining zu den Zwölf Stunden von Bathurst die absolute Bestzeit sämtlicher Sitzungen erzielt. Die Plätze zwei und drei beanspruchte Audi. Derweil haben die Organisatoren eine Untersuchung eingeleitet, weil ein Zuschauer nach einem Unfall beim Testauftakt versuchte, den Porsche von Black Swan Racing zu löschen.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,866FansGefällt mir
737FollowerFolgen