Februar 2019: Der Monat im Rückspiegel

415
Der Monat im Februar im Rückspiegel | © Porsche, Brabham Automotive, 1VIER.com und Toyota

Porsche war bei den Zwölf Stunden von Bathurst siegreich, BMW tüftelt an einem neuen GT3-Modell. Brabham Automotive erwägt SPX-Testeinsätze, das Rundenzeitenniveau auf der Nordschleife soll künftig nicht sinken. Der Monat Februar im Rückspiegel.

Im Februar gewährt der Sportwagenkalender den Wettbewerbern noch einige Tage und Wochen zum Atemschöpfen, ehe im März nach und nach die Saison beginnt. Daher rückte aus sportlicher Perspektive im zurückliegenden Monat allein das Zwölf-Stunden-Rennen von Bathurst in den Fokus. Den Sieg erfochten die Debütanten von Earl Bamber Motorsport für die Marke Porsche – dank einer wohlerwogen Reifenwahl.

Ansonsten dominierten andere Meldungen die SportsCar-Info-Schlagzeilen: BMW beginnt mit der Entwicklungsvorbereitung eines neuen GT3-Sportwagens, verriet allerdings noch nicht die Modellbasis. Gazoo Racing bringt den Toyota Supra beim 24-Stunden-Rennen zurück auf die Nordschleife; derweil ventiliert Brabham Automotive etwaige SPX-Testeinsätze mit dem BT62-Gefährt.

- Anzeige -

Darüber hinaus hat Audi Sport zwei neuer Werksfahrer engagiert, während die Scuderia Cameron Glickenhaus ihr diesjähriges Programm vorgestellt hat. Auch Organisatorisches geriet zum Thema: Demnach solle das Rundenzeitenlevel auf der Nordschleife des Nürburgrings nicht noch einmal sinken. Ferner hat der ADAC Nordrhein einen provisorischen Zeitplan für den eintägigen Wettstreit am Fuße der Nürburg publik gemacht, die FIA konzipiert ein neues GT3-Regularium.

Meist geklickte Artikel im Februar 2019

1. GT3-Sport: BMW beginnt mit Planungen eines M6-Nachfolgers
2. N’ring 24: Gazoo Racing bringt Toyota Supra zurück
3. VLN und N’ring 24: Absolviert der Brabham BT62 SPX-Testeinsätze?
4. Michael Bork: „Müssen Pläne entwickeln, um Rundenzeiten nicht schneller werden zu lassen“
5. N’ring 24: ADAC Nordrhein veröffentlicht vorläufigen Zeitplan
6. Langstrecken-WM: Ford und BMW könnten GTE-Pro verlassen
7. GT-Sport: Audi verpflichtet zwei neue Werksfahrer
8. Bathurst 12: Porsche gewinnt dank frischer Reifen in der Schlussphase
9. N’ring 24: Scuderia Cameron Glickenhaus bestätigt Teilnahme
10. GT-Sport: FIA arbeitet an neuen Regeln für GT3-Fahrzeuge