- Anzeige -
Start Blog Seite 543

Splash & Dash: Verregnete Rennen in den Niederlanden und Italien

Nachdem die jeweils ersten Rennen beider Rennserien noch im Trockenen über die Bühne gingen, ließ der Regengott die zweiten Durchgänge bei nassen Verhältnissen stattfinden. So gewann in Assen erst eine Corvette, dann der skurrile Praga und in italienischen Gefilden zuerst ein Porsche und im zweiten Lauf ein Lamborghini.

ACO und FIA: Sportwagen-Weltmeisterschaft in 2012

ACO und FIA haben sich geeinigt: Aus dem ILMC wird die Sportwagen-Weltmeisterschaft. Zu diesem unerwarteten Beschluss kamen die beiden Automobilklubs auf einer Konferenz in Barcelona. Der Wettbewerb umfasst sechs Rennen inklusive den 24 Stunden von Le Mans.

GT3-EM: Runde in Russland wurde abgesagt

Ende August sollte auf dem Smolensk-Ring mit einem Lauf der GT3-EM das erste internationale Rennen auf russischem Boden stattfinden. Heute wurde der Termin offiziell abgesagt, nachdem der örtliche Veranstalter die finanziellen Rücklagen nicht nachweisen konnte, die nötig wären, einen internationalen FIA-Lauf auszurichten.

ACO-Reglement: Längere Tankzeiten für die Selbstzünder

X-te Anpassung im Reglement: Die ACO-Regelmacher haben sich einmal mehr mit der Diesel-Benzin-Problematik auseinandergesetzt und einige Änderungen im Hinblick auf den anstehenden Sarthe-Klassiker vorgenommen. Überdies wurde auch in den anderen Klassen nachgebessert.

Splash & Dash: Nissan schlägt Honda, Mercedes gewinnt in Zolder

Verschobener Auftakt: Den vertagten Aufgalopp der Super-GT-Meisterschaft in Okayama gewannen Matsuda und de Oliveira, welche die Honda-Konkurrenz in Schach hielten. In Australien gaben deutsche Marken den Ton an, während die Sternkrieger die STT in Zolder aufmischten.

BES: Vita4One holt den ersten Sieg

0

Michael Bartels, Frank Kechele und Nico Verdonck holen sich den Sieg im spanischen Navarra. Mit Ferrari, Audi und Porsche stehen drei unterschiedliche Fabrikate auf dem Podium. Platz zwei geht an den Belgian Audi Club, die Sieger des ersten Laufs holen auf dem Autorlando Porsche 911 Platz drei.

Splash & Dash: Frezza/López verteidigen Platz an der Sonne

Das GT-Open-Wochenende in Magny-Cours wurde vom Ferrari-Lager dominiert. Im ersten Durchgang siegte die Scuderia Villorba Cors und im zweiten Wertungslauf Vittoria Competizioni. Frezza und López haben somit die Tabellenführung verteidigt.

GT Masters: Audi-Festspiele auf dem Sachsenring

0

Die Kombination aus GT Masters und FIA-GT1-Weltmeisterschaft lockte 45.000 Zuschauer an den Sachsenring. Die Audi-Teams zeigten eine lupenreine Vorstellung. Am Samstag fuhren die Äbte Ludwig/Mies den Sieg ein. Am Sonntag holten Haase/Simonsen den Spitzenplatz im Phönix Pole Promotion Audi.

Spa-Francorchamps: Die Löwen verteidigen ihr Revier

Nachdem Audi in allen Trainingssitzungen das Geschehen dominiert hatte, zeigten die Löwen im Rennen ihr wahres Gesicht. Wurz, Gené und Davidson fuhren souverän den Sieg nach Hause. Montagny, Sarrazin und Minassian machten den Doppelsieg perfekt. Für die Audianer Kristensen, Capello und McNish blieb mit Platz drei immerhin noch ein Platz auf dem Podium.

Spa-Francorchamps: Audi verteidigt Trainingsspitze

Das dritte Training in Spa-Francorchamps ist Geschichte. Die LMP1-Klasse führten die Herren der Ringe aus Ingolstadt mit dem neuen R18 TDI vor der Peugeot-Werksmannschaft an. Die LMP2-Boliden lag dicht gedrängt beisammen, die GTE ist ebenso spannend.

Spa-Francorchamps: Audi obenauf, Peugeot verunfallt

Desaströser Auftakt in den Ardennen: Audi überstand einen chaotischen Donnerstag mit wenigen Kampfspuren und erzielte zwei Trainingsbestzeiten. Indes erwischte es Peugeot in der Nachmittagssitzung, nachdem Lamy im Abschnitt Blanchimont folgeschwer kollidiert war.

Spa-Francorchamps: Audi geht auf Löwenjagd

Ring frei für die Diesel-Erbfeinde: Audi stürzt sich in die Höhle des Löwen und will der Peugeot-Siegesserie in Spa-Francorchamps ein Ende setzen. Aston Martin Racing wirft vorzeitig das Handtuch, Pescarolo bekommt Konkurrenz aus der Kundenabteilung. Ein Rundumblick in der Beletage der Prototypen.

Spa-Francorchamps: Fingerübungen auf der Ardennen-Achterbahn

Der zweite Lauf der Le Mans Series in Spa-Francorchamps ist gleichzeitig das letzte Rennen vor dem Sportwagen-Saisonhöhepunkt an der Sarthe. Berühmt für ihre einmalige Charakteristik, bietet die Ardennen-Achterbahn ein geeignetes Pflaster für die Le-Mans-Generalprobe.

Splash & Dash: Nismo-Regentanz am Fuji, Audi-Dominanz in Salzburg

Ersatzauftakt in Fuji: Die Nismo-Schützlinge Motoyama und Tréluyer segelten durch die japanischen Fluten und gewannen die erste Super-GT-Runde. Indes teilten sich Ferrari und Porsche die GT-Open-Pokale in Imola. Kamm dominierte mit seinem DTM-Boliden den STT-Stopp in Salzburg.

Spa-Francorchamps: Kein AMR-One in den Ardennen

Nach den desaströsen Vorstellungen in Le Castellet und beim Test in Le Mans entscheidet sich Aston Martin Racing, auf den Start bei den 1.000 Kilometer von Spa zu verzichten. Stattdessen übt man sich in Schadensbegrenzung und versucht sich noch halbwegs ordentlich auf die 24 Stunden von Le Mans vorzubereiten.

Audi R18: Sarthe-Probefahrt mit Bravour gemeistert

Der neue Selbstzünder von Audi wurde bei der Generalprobe in Le Mans erstmals der Öffentlichkeit präsentiert und vorgeführt. Man schaffte es mit den zehn Piloten, alle drei R18 TDI unter die Marke von 3:28 Minuten zu bringen, was von der Konkurrenz der Löwen nur ein Diesel schaffte.

Splash & Dash: Porsche reüssiert auf englischem und französischem Terrain

Trackspeed nahm vergangenes Wochenende im Oulton Park erfolgreich die Mission „Titelverteidigung“ in Angriff. Im zweiten Durchgang konterten die Ferrari-Rivalen der Scuderia Vittoria. In Nogaro räumten indes ausschließlich Porsche-Mannschaften die Pokale ab.

GT Masters: Familie Stuck im Freudentaumel

0

Ganz wie der Vater: Ferdinand und Johannes Stuck setzten sich bereits im zweiten Anlauf im bärenstarken Feld des ADAC GT Masters durch und retteten die Lamborghini-Ehre mit dem Sieg im Montagsrennen. Auf die weiteren Podiumsplätze kamen Klingmann/Jöns (Audi R8 LMS) und die Sonntagssieger Margaritis/Lunardi (BMW-Alpina B6).

Belcar: Erster SLS-Sieg im zweiten Lauf

Anthony Kumpen und Koen Wauters feierten den ersten Sieg im KRK Viage-Mercedes SLS AMG GT3. Nach spannendem Rennverlauf sahen sie die Zileflagge nach 125 Minuten vor Marc Goosens und Maxime Soulet im Pro Speed-Porsche. Dritte wurden Bert Longin und Xavier Maassen im Audi R8 LMS von WRT.

Le-Mans-Test: Audi zeigt Peugeot die Grenzen auf

Audi-Festival an der Sarthe: Die Ingolstädter weihten den neuen Audi R18 TDI erfolgreich beim Le-Mans-Test ein und machten es sich am Klassementgipfel bequem. Im Schnitt waren die neuen Selbstzünder aus Bayern bei den Testfahrten bis zu drei Sekunden schneller als die Löwen, doch Peugeot legte am Ende noch einmal nach.

Neuste Fotostrecken

Meistgelesene Artikel

Videos

Social Media

24,866FansGefällt mir
736FollowerFolgen